Benutzerbild von lutzibutz

Ja wer hätte denn das gedacht ich jedenfalls nicht. Fast ohne Vorbereitung und mit etlichen Kilos zuviel (irgendwie kann ich mich im Winter beim Essen viel weniger einschränken als in der warmen Jahreszeit) habe ich heute den 7Gebirgsmaraton unter 4 Stunden gelaufen - Das ist im Vergleich zum letzten Jahr (04:33:39) über eine halbe Stunde die ich da schneller gesaust bin - erstaunlich.

Der Lauf selber war wieder hervorragend organisiert - beim Warten in der Halle traf ich rue und dietzrun - den Kaiserswerther Kenianer konnten wir leider nicht entdecken - er wird dann doch wohl nicht samt Schwager vor dem Riesen - 7Gebirgen zurückgezuckt haben - mal sehen, wie Die Siebengebirgsmarathontrilogie weitergeht.

Zu Dritt gingen wir dann um 9:45h zum Start, der sich ungefähr einen Kilometer von der warmen Halle auf einem zugigen Feld befindet - Wir haben alle dreie sehr gefroren aber um 10:01h war das Zittern dann vorbei - Startschuß und los gings.

Zunächst erstmal durch das Dorf Aegidienberg und dann gings los mit der Lauferei über Stock und Stein. Aber da der Boden gefroren war war der Matsch nicht der Feind des Läufers sondern die eine oder andere vereiste Stelle die es zu umlaufen oder die es geschickt auszubalanzieren galt. Besonders an der Löwenburg und bei der Schleife zur Margarethenhöhe war viel Eis und Schnee auf der Strecke, aber mit meinen neuen Trailschuhen kam ich mit den Verhältnissen gut zurecht.

Und so gings dahin - angeblich über 650 Höhenmeter - meine Garmin meint 800 aber egal. Gegen Kilometer 32 machten sich die neuen Schuhe (nur 27 Kilometer eingelaufen unangenehm bemerkbar - ein Schmerz an der rechten Ferse tat von einer beginnenden Blase kund - aber der Schmerz hielt sich biz zum Ziel in Grenzen. Zwar wurde ich auf den letzten Kilometern öfter überholt als ich überhohlen konnte - aber viel langsam bin ich da eigentlich nicht geworden. Die anderen waren halt zum Ende schneller. ca. 01:57:00 habe ich für die erste Hälfte gebraucht - 2 Stunden für die Zweite - Das ist für mich eigentlich nicht schlecht - einen negativen Schnitt werde ich wohl erst in der nächsten Altersklasse hinbekommen *g. Im Vergleich zum letzten Jahr bin ich diesmal alle Steigungen gelaufen, auch wenn ich dabei manchmal des Gefühl hatte, von den Gehern überhohlt zu werden. Aber der Steigungsgeher, der schneller beim Gehen war hat dafür bitter zahlen müssen - um beim Gehen so schnell zu sein musste er wohl zu viele Körner einsetzen - ab Kilometer 30 war er dann abgehängt :-).

Nach selbgestoppten 3:57:27 habe ich dann das Ziel in der warmen Halle von Aegidienberg erreicht -> Mit einer Zielverpflegung vom feinsten - Nüsse, Rosinen, Äpfel, Bananen, Salzgebäck, Brühe, Apfelsaftschorle , usw. habe ich dann mal gleich die Regeneration gestartet aber nach einer viertel Stunde war ich dann auf dem Weg zum Auto ud mit demselben auf den Weg in die warme Badewanne.

Ein für mich rundrum gelungenen Lauf - bin gespannt, wie es den anderen Jogmapperen ergangen ist.

0

Gratuliere

Ich war auch dort, habe auch hoch zufrieden gefinisht, allerdings mehr als 1 Stunde später. Aber das macht nichts, es war viel, viel besser als ich dachte. Die Organisation ist wirklich gut dort oben und man muss dem Team Anerkennung und ganz großen DANK zollen. Dir Gratulation und weiterhin viel sportlichen Erfolg

mit sportlich-fröhlichem Gruß
Triatman57
triatman@action.ms

Selbst wenn's tatsächlich "nur" 650 Höhenmeter

gewesen wären, ist das eine Wahnsinnsleistung! Hut ab!

Frohes Regenerieren!

Grüße

MC

laufend fit und gut drauf!

Zurückgezuckt?

Natürlich nicht.
Ich habe vorher nach einer dreiviertel Tight mit Uschis gesucht, aber keine gesehen.
Aber bei der Zeit konnte ich dich auf der Strecke auch niemals nicht entdecken.
Glückwunsch.
Schlußteil wird jetzt eingestellt.

Meinem ältesten Buddy...

...die neuesten Glückwünsche. Gewicht hin oder her, bei der Kilometerleistung musste der Lauf ein Erfolg werden. Heftiges virtuelles Schulterklopfen von glowi

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links