Benutzerbild von andromeda

Hey all,

meine Garmin war schon immer recht langsam, was die Satellitenortung betrifft. Ist es normal, dass ich manchmal 5 Minuten oder noch länger warten muss, bis auch meine FR weiß wo ich bin? Das nervt, vor allem wenns so kalt ist und man nur doof rumsteht.

Gibt es eine Möglichkeit der FR zu sagen wo ich bin? Ich starte ja nun immer am selben Punkt, das sollte so möglich sein zu sagen: hey FR, wir sind "home", zieh Dir mal schnell die Koordinaten...

Viele Grüße
Andromeda

Fensterbank

Hallo Andromeda,

5 Minuten erscheinen mir auch sehr lang. Ich lege meinen FR305 vor dem Umziehen auf die Fensterbank, und wenn ich fertig bin, ist er auch soweit und wir können starten.

Gruß
manchen

NordicWalking ist toll

es kommt schon mal vor,

es kommt schon mal vor, wenns janz voller dicker wolcken hängt, dass es schon mal länger dauert.

ich schalte meinen 305 an und lege ich draussen auf die mauer, ziehe dann meine laufschuh an, und dann den fr305 mit gefundenen sat´s übers handgelenk.

du musst diesen am besten irgendwo hinlegen, ruhig liegen lassen, dann müsste es schnell klappen.

andere möglichkeiten mit dem fr "zu reden" gibts net.

gruss efjot

[acidfree:16369 size=120x51 align=top]

Jogmap-Ruhr....die Laufgruppe im Ruhrgebiet

Vielleicht ist bei Deinem

Vielleicht ist bei Deinem Startort der GPS-Empfang schwierig (zum Beispiel viele Häuser drumrum)

Wenn ich von zu Hause loslaufe lege ich meine Garmin auf den Balkon, da hat sie alle Zeit der Welt herauszufinden wo sie ist und ich habe Zeit mich umzuziehen - wenn wir beide fertig sind, gehts los und so muss ich nicht in der Kälte drauf warten, dass meine Uhr weis wo sie ist - vielleicht ist sowas bei Dir ja auch möglich.

Der Uhr einfach beibringen wo sie ist, das hätte was - wenn jemand weis wie das geht .....

Schliesse mich der

wenn-ich-mich-umzieh-lege-ich-Ihn-schon-mal-raus-Fraktion an.
Im Auto lasse ich dann schon einmal gerne die Hand draussen baumeln (Proll ich weiss) aber im Winter nicht zu empfehlen.
Sonst geht es eigentlich aber immer schnell mit dem GPS Signal.
Nur manchmal verschluckt ers sich...
Adieda
Spindoc
Der mit dem Hund läuft!

Schließe mich an

im Auto hilft auch: Uhr in die Windschutzscheibe legen!
Ansonsten habe ich feststellen müssen, dass die Satellitenortung manchmal extrem lange dauert, wenn die Uhr zu voll ist. Wenn ich die alten Dateien auslese und lösche, geht es danach wieder flotter (bin kein Techniker und kann nicht sagen warum).

er/sie findets

Ist ja schon sehr lustig wie der/die Eine den Garmin Forerunner als "ER" tauft und andere auf "Sie".
Wenn das so ist ist mir eine "Sie" auch lieber. Also ich lege "Sie" auch immer draußen hin und mach mich dann lauffertig (bei dem Wetter daurts ja bissl länger) und wenn ich dann fertig bin ist "Sie" auch fertig für mich :-)

Und dann gehts los...

Anlaufschwierigkeiten

jr Ich mache es genauso,lege auch meine Uhr 5 min vor dem Start auf den Balkon,danach ist die Garmin Forerunner 305 allzeit startbereit.Vorher kam es auch vor,das ich an der Haustür ewig lange auf das Satellitensignal warten mußte.

nabend.... das freut mich

nabend....

das freut mich das ich nicht der einzigste bin der die auf die Fensterbankmethode anwendet. es funktioniert immer. habe ihn sogar auf einem flug von sylt nach köln angelassen. tolle 11000 höhe zeigte er an. das einzigts wo er mich im stich gelassen hatte war vor einem Monat im Iran. Stolz war ich als ich vor dem Lauf den Sateliten hatte und nach dem Lauf die Km`s Zeit und sogar die Höhenmeter von ca. 1.600, mensch war die Luft dünn. Nur zu Hause beim auslesen war ich dann enttäuscht. Der Iran ist auf der Garmin Karte nicht drauf....
Zeigt nur blaue Linien an, aber sonst nichts....

Schönen Abend

jepp

Das ist einer der Gründe, warum ich 2 x einen Garmin 305 kurz nach dem Erwerb wieder verkauft habe, denn in denen 5 Min bin ich doch schon 1km gelaufen....Zeit ist kostbar.

Still stehen

... ein beliebter Fehler ist auch, den FR einzuschalten und dann umherzugehen. Moderne GPS-Empfänger kann das schon durcheinanderbringen. Ich hätte fast mal einen neuen Etrex Vista wieder zurückgebracht, weil der nach einer halben Stunde immer noch keinen Fix hatte. Das lag aber einfach daran, dass ich einfach schon mal losgegangen war und dachte, irgendwann wird der sich schon fangen. Nach ein paar Minuten herumstehen war dann alles OK. Hier muss man einfach etwas Geduld haben.

Am besten ist, das Ding einfach mit guter Sicht auf den Himmel hinzulegen und zu warten. Dabei sollte man sicherstellen, dass die Uhr einen möglichst *unterbrechungsfreien* Blick auf die Satelliten hat. Wenn zwischendurch einer abgeschattet wird, fängt der Empfänger womöglich wieder von vorne an, sich in dessen Signal "einzubuchen".

Außerdem kann es nicht schaden, die Uhr ab und zu mal über ein, zwei Stunden "einfach so" auf den Balkon zu legen. Die GPS-Satelliten senden nämlich auch einen sogenannten "Almanach", in dem dem Empfänger mitgeteilt ist, wenn mal ein Satellit defekt oder gar abgeschaltet ist. Ohne diese Infos kann die genaue Positionsbestimmung unter Umständen schwierig sein. Das Problem: Die Übertragungsrate für diese Nebeninformationen ist so langsam, dass der vollständige Almanach erst nach 12 Minuten (?) unterbrechungsfreier Himmelssicht korrekt eingelesen ist. Regelmäßige lange Läufe durch den Wald reichen also nicht aus, um das Gerät auf dem aktuellsten Stand zu halten.

Ach so: Ab und zu mal gucken, ob man noch die aktuellste Software auf dem Empfänger hat, sollte ebenfalls selbstverständlich sein. Kann man bei Garmin kostenlos runterladen.

Viel Erfolg!

P

Laufen bewegt. Laufen bringt dich nach vorn.

die gegend und das wetter entscheidet

an guten tagen schalte ich den 305er an, wenn ich die klinke der haustür in die hand nehme, und wenn ich dann aus der tür herauskomme, sind schon genug satelliten gefunden und das ding funzt. manchmal dauert es aber auch schon mal 2-3 minuten. länger eigentlich nie. vermutlich kommt es auch darauf an, wo du losläufst und welches wetter du hast.

grüße
klada

Ich lege

IHN auch auf die Fensterbank. Manchmal aber, wenn ich weit von zu Hause weg bin, hilft auch diese Methode nix. Irgendwo habe ich mal gehört, dass man einen Sat-Reset machen kann. Wenn da einer was dazu sagen könnte, das wär gut.

Jörg

Fensterbankleger

Nachdem ich am Anfang auch immer blöd vor der Haustür rumstand, bis das Teil genügend Satelliten gefunden hatte, lege ich ihn auch auf die Fensterbank, schnüre meine Schuhe und wenn ich ihn dann umschnalle, hat er Verbindung zum All aufgenommen. Man bemerke - bei mir ist's ein "er" :-)

:-) cc

Fred

Natürlich ist es ein "er". Oder hast du schon mal eine Frau getroffen, die Fred heißt?

...oder eine die Karte lesen

...oder eine die Karte lesen kann und den richtigen Weg findet...
Ähem, die Diskussion gleitet ab. Sorry.

es ist definitiv eine SIE!!!

...denn SIE ist manchmal ziemlich zickig...also ne Zicke! Gibt es einen männliche Form von Zicke??? Na siehste...

:-) Bitte nicht allzu ernst nehmen!!!

Auch wenn er die Satelliten sofort findet

Genauer wird er dadurch auch nicht.
10x die gleiche Strecke gelaufen , aber auch 10 verschiedene Meterangaben(plus/Minus 50-100 Meter )
Komisch,bei mir im Autonavi wird meine gefahrene Strecke immer auf den Straßen angezeigt aber beim Forerunner schon mal weit neben der Straße.
Ist eben mehr ein Schätzgerät als ein Messgerät.
Bei meinem ETREX VISTA habe ich festellt,je öfter ich ihn in der Woche eingeschaltet habe je schneller hat er die Satelliten gefunden.
Vielleich ist das beim Forerunner auch so?

meinER

liegt auch vor dem Lauf auf der Fensterbank oder auf dem Autodach. Wenn ich die selbe Strecke wie am Vortag laufe ist der Empfang sehr schnell da, wenn einige km dazwischen liegen, benötigt er etwas länger, um sich die Satellitenverbindung aufzubauen. Interessant war, als ich ihn auf meine Fensterbank gelegt hatte, um denn Akku mal vollständig zu entladen. Er hat 8,5km zurückgelegt und die Satellitenauswertung sah sehr weihnachtlich, sternförmig, aus.

Das liegt aber am

Das liegt aber am Kartenmaterial. Die Messungen vom AutoNavi sind genauso ungenau, wenn nicht sogar ungenauer. Da er aber weiss wo die Strasse ist und wo es keine Strasse gibt kann er die Position auf die Strasse korrigieren ;-)

Hallo, ich muß das alte

Hallo, ich muß das alte Thema mal hochschubsen.

Habe mir kürzlich auch einen Forerunner 305 gekauft, und bin jetzt schon genervt von der langen Wartezeit, bis ich einen Satelittenortung habe. Wenn ich lese....."ich lege ihn vorher auf dem Balkon oder Mauer, oder Auto....." Ich wohne im vierten Stock,da ist das schwierig. Gehe ich durchs Treppenhaus, ist der Satelittenempfang weg, und das Teil such 5 Minuten lang neu!

Für mich ein Grund ihn wieder zu verkaufen. Mein Handy hatte in paar Sekunden GPS Empfang, und der 'so empfindliche' GPS-Sensor vom Forerunner braucht 5 Minuten :(

Echt schade...

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links