Benutzerbild von hausmaus

....ach liebe Mitläufer...
was tut das gut zu wissen, das ich mit diesem Virus( wo habe ich mir den eigentlich eingefangen?) nicht alleine bin....
Ich hatte doch schon befürchtet das das nicht normal...Ja-ich weiß- normal ist auch verrückt- aber es ist doch gut zu wissen, in einer guten Gemeinde(Jogmap) aufgehoben zu sein...
WIR wissen am besten wie schön es sein kann, trotz widrigem Wetter, eiskaltem Temperaturen, Dunkelheit und anderen nichtigen Widrigkeiten raus zu gehen und zu LAUFEN.
Den Tag hinter sich zu lassen- oder frei machen, durchatmen...und dann wieder nach Hause zu kommen und noch mindestens ne Stunde vom RunnersHigh zu zehren...
Herrlich....
JA- ICH BEKENNE.Ich will Laufen...

Jeder Viruskranke ist mir willkommen!!

Eure Haus(Lauf)Maus

0

ich hab ihn auch!!!

Hallo Hausmaus,

kann Dich sehr gut verstehen. War vorgestern Abend nach der Arbeit mit einer Kollegin laufen. Um ca. 18 Uhr gings los. Den ganzen Tag war es schon neblig und am Abend wurde der Nebel immer dichter. Wir liefen um einen beleuchteten Sportplatz herum und die Flutlichtanlage tauchte die ganze Gegend in ein gespenstisches Licht. Die Außentemperatur lag bei -1 Grad. Wir habe immerhin fast 7 km geschafft und waren hinterher super drauf, obwohl mir zwischendurch bei dieser difusen Beleuchtung kurz mal die Frage durch den Kopf ging, was wir eigentlich da machen. Hinterher wars wie immer herrlich und ich kann Dir nur zustimmen:
JA, AUCH ICH WILL LAUFEN....;-)
Lieben Gruß
Claudia

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links