Benutzerbild von Jeezus

Moinsen zusammen!

Bin erst seit letzter Woche wieder dabei mich sportlich zu betätigen, Büro macht einfach zu schlappi und das will ich net mehr...
Also, ich habe angefangen zu Joggen, bin aber auch n bischen am Radeln und Krafttraining machen, alles immer so zwei Tage mit einem Tag Ruhepause. Nu hab ich mir erstmals über nen Pulsmesser Gedanken gemacht und bin auf zwei verschiedenen "Anfänger-Modelle" gestoßen.
Einmal die: F11 Pulsmesser Polar, sowie: Polar RS100 Pulsmesser

Hat jmd Erfahrungen mit den beiden Modellen gemacht und kann mir nen Tip geben?
Bin recht unschlüssig...

mfg

kommt drauf an was du willst

also der F11 ist von den funktionen her natürlich umfangreicher, ich persönlich bin nach einer testphase mit dem f11 aber wieder zu meinem rs 100 gewechselt.

gut an der F11 ist meiner meinung nach der integrierte fitness test und die tagebuch funktion mit traingsplan erstellung. du kannst dir dein komplettes training dokumentieren lassen, hast dementsprechend immer dein IST und SOLL vor augen und wirst auch nett von der uhr daran erinnert, mal wieder trainieren zu gehen.

die RS 100 ist ein wenig spartanischer, aber deswegen nicht minder schlecht. hat alles was man an grundfunktionen braucht und ist daher nict so "schwer" zu bedienen wie die F11.

also ich kann für den ambitionierten fitness sportler durchaus beide empfehlen. für den typ "kontrollfreak" eher die F11, für den typ "minimalist" die RS100.

hoffe konnte helfen

LG
Maik

RS 100

Ich benutzt die RS 100 und kann nicht meckern, da sie alles erfüllt was man als Läufer braucht. Es ist immer die Frage zu welchen Zweck du die Uhr brauchst. Als Jogger kann ich dir die RS 100 als reine Laufuhr super empfehlen!!!
Viel Erfolg bei deiner Entscheidung
Gruß Jörg

pulsuhr

....also ich habe die f11 gewählt weil ich bei der uhr die
stopuhr anhalten kann wenn ich mal wieder für kleine mädchen in den büschen verschwinden muss.
ob das die rs 100 auch kann weiß ich allerdings nicht.
die spielereien bei der f11 finde ich ganz nett und schwer zu bedienen ist die auch nicht.

gruß rike

laufzeitunterbrechung

jep, kann die RS100 auch. während der aufzeichnung einmal auf den linken unteren, dann ist erstmal pause, ein zweites mal erstellt das trainingsfile, ansonsten gehts mit einem druck auf die rote taste weiter :-)
greetz
Maik

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links