Benutzerbild von Kicker1602

Einen wunderschönen guten morgen miteinander !!
Da ich nun auch zu den ambitionierten Hobbyläufern gehöre ;-) , spiele ich mit dem Gedanken mir eine HF Uhr zuzulegen. Hierbei bin ich auf die Suunto Produkte gestoßen, hat jemand von euch erfahrungen mit dieser marke machen können !? Wenn ja , dann wäre ich euch für ein Feedback dankbar!!

Suunto

Hallo Kicker1602,

habe einige Lauf- und Sporterfahrung gemacht mit dem Suunto t4, die ich Dir hier gerne weitergeben kann:

Nachteile:
- die Ablesbarkeit verschiedener Werte während des Laufens ist fast unmöglich, weil viel zu klein.
- auch nach zwischenzeitlich fast täglichem Gebrauch, war es mir unmöglich auf Anhieb die gewünschte Einstellung vorzunehmen, ich will sagen, dass ich immer eine Weile da an dem t4 herumdrücken mußte, um zu der Einstellung, die ich wollte zu kommen. Das lag einfach an der komplizierten Software, denke ich.
- Suunto (bzw. der Brustgurt) ist nicht kompatibel mit den meisten Laufbändern, Crosstrainern oder anderen Fitnessgeräten in Studios, obwohl es anderes behauptet wird.
- die Zusatzausrüstung, kostet immer gleich sehr viel, z.B. Datenübertragung auf den PC (99Euronen), Adapter fürs Rad (99Euronen) usw.
- Beim Schwimmen kannst Du den Suunto nicht gebrauchen. (aber auch neuere Polar nicht), was ich als Nachteil empfand.

Vorteile:
- m.E. sieht der Suunto besser aus.
- dadurch dass Suunto nicht so verbreitet ist, kommt es auch zu keinerlei Störungen mehr, wenn viele Läufer unterwegs sind (läuferische Grossereignisse).
- ein weiterer großer Vorteil ist, dass Du die Batterien sowohl von Brustgurt, als auch vom "Messgerät" selbst auswechseln kannst. Das ist sehr gut, wenn man viel läuft oder Rad fährt.

Zusammenfassung:
Ich würde wohl Suunto t4 nicht wieder kaufen, weil da einfach zuviele Funktionen dran sind, die man nicht braucht.

Gerne beantworte ich Dir weitere Fragen.

Coole Geräte

Coole Geräte von Suunto, aber für Läufer nicht das richtige Gerät. Polar und Ciclo sind meine Favourites.

Hmm das sind Argumente


Hmm das sind Argumente die zum nochmal drüber nachdenken anregen. Neugierig gemacht hatte mich die Funktion,seine aktuelle Geschwindigkeit und zurückgelegte Strecke sehen zu können!?!
Nun ja ich glaube bevor ich mir solch ein Hightech Gerät zulege werde ich noch ein wenig suchen ......nochmals Dank und viel Spaß noch Gruß Kicker

Alternative

Momentan ist die Forerunner 305 von Garmin recht günstig.
Damit kannst Du auch Pace und Strecke sehen.
Nachteil: Der Akku hält nur 8-10 Stunden.
Aber solange kann ich eh nicht laufen und der Klotz sieht an der Hand nicht so toll aus.

Zufrieden

Ich benutze seit einem 3/4 Jahr die Sunnto T1. Das ist ein einfaches Gerät ohne Schnickschnack (Spieltrieb befriedige ich woanders *g*), das für meine Bedürfnisse völlig ausreicht.
Ich habe den aktuellen und den Durchschnitts-P und mehr brauche ich im Training nicht. Man kann Rundenzeiten nehmen (für Wiederholungsläufe) und das reicht mir aus. Und das ganze zu einem sehr attraktiven Preis, als Internet-Schnäppchen unter 60 €.

Gruß dadarun

Leben ist Bewegung

suunto

Ich laufe seit einem dreiviertel Jahr mit der t3 von Suunto und bin super zufrieden.
Die wesentlichen Funktionen sind sofort abrufbereit.
Gut finde ich die recht genaue Kalorienberechnung, sowie den Trainingseffekt.
Das mit der etwas komplizierten Bedienung kann ich nachvollziehen, aber mit etwas Übung kommt man recht schnell rein.

Gruß aus Hamburg
Ralf

Suunto

Hallo,

Ich laufe auch seit einiger Zeit mit einer Suunto T6. Bin vollends zufrieden. Es gibt immer etwas, was man besser machen kann, aber diese Probleme hat jeder Hersteller. Ich kann nur sagen, dass die Suunto meine Erwartungen erfüllt die netten Features Im Bezug auf Trainingssoftware und Datenanalyse sind schon sehr hilfreich. Benötigt aber Zubehör, z.B. GPS.

Gruß

Buschemoi

Habe Suunto T4C

Moin Moin,

ich habe mir im November die T4C zugelegt und bin damit sehr zufrieden.
Die Bedienung ist für mich ok, nach ein wenig Eingewöhnung habe ich keinerlei Probleme. Ich hatte mal für 2 Monate eine Polar zur Hand, mit der kam ich schlechter zurecht.
Positiv ist
..dass ich bisher keinerlei Störungen oder Fehlanzeigen hatte, somit ist Sie verdammt zuverlässig, die Polar oder auch die Beurer, die ich davor hatte, haben öfter gezickt.
..Umschaltung zwischen Herzfrequenz in BPM und % (Können andere aber glaube ich auch)
..Trainingeffektanzeige. Damit muß man sich ein wenig befassen, aber wenn man die Logik dahinter mal verstanden hat, ist es recht gut.

Negativ ist/war
.. der Brustgurt war zu Anfang etwas zu eng, ließ sich auch nicht weiter einstellen, dass hat sich jetzt allerdings geändert, und das liegt nicht am Gurt ;-)
.. Ob man den Trainingscoach benötigt und vertrauen kann, habe ich nicht nicht herausgefunden, da es bisher noch nicht mit meinem Alltag übereinkam, so zu laufen wie die Uhr es wollte, aber vielleicht kommt das ja noch.

Allgemein ist die Suunto für mich die richtige Wahl!

LG von der Elbe

Gerd

Habe Suunto T4

Hallo,

ich laufe jetzt seit Anfang Dezember mit einer Suunto T4 und bin ebenfalls sehr zufrieden.
Die Bedienung finde ich im Vergleich zu Polar (meine Frau läuft mit der RS100) genauso einfach.
Gut finde ich bislang, daß ich noch keinerlei Probleme mit Störungen oder fehlerhafter Anzeige hatte.

Was die Funktionen anbelangt, geben sich die Polar-Uhren und die Suuntos nicht viel - die Vielfalt der Möglichkeiten nimmt mit dem Preis zu.

Gut finde ich die bereits erwähnte Möglichkeit, die Batterien an Uhr und Brustgurt selber wechseln zu können.

Eine Besonderheit der Suunto-Uhren ist die Anzeige des Trainingseffekts - dazu muss man ein bißchen lesen, dann finde ich es ganz praktisch.

Die T4(c) zeichnet besonders der Coach aus. Diese Funktion sagt einem praktisch, wie man trainieren soll. Hierzu kann ich aber noch keine Langzeiterfahrungen liefern.

Ich würde mir die Suunto wieder kaufen. Mir gefällt sie vom Design her deutlich besser als die Polar.

Was mir auch aufgefallen ist, daß Polar, wenn ich es richtig sehe, als richtige "Läuferuhr" nur noch die RS800 offiziell im Programm hat, die anderen RS-Modelle sind Auslaufmodelle.
Die anderen Polar-Modelle aus dem Fitnessbereich haben alle viel Schnickschnack, aber nützliche Lauffunktionen fehlen (z.B. Rundenzeiten). Das war für mich mit ein Grund, mich für eine Suunto zu entscheiden.

VG
Christian

Suunto vs Polar...falls noch von Interesse

Hallo zusammen,

man kann eine Suunto nicht mit einer Polar vergleichen, genauso wenig, wie einen Porsche mit einem VW.

Polar arbeitet durchweg als "analog" übertragende Uhr, Suunto dagegen "digital". Daher wird es bei Suunto NIEMALS Probleme mit der Übertragung geben, im Gegensatz zu Polar.
Egal, ob mit oder ohne "Codieren", Polar arbeitet analog und ist daher anfällig auf ALLE elektro-magnetischen Störfelder.

Meiner Meinung nach ist Suunto die klar bessere Marke, wenn's um Professionalität geht, wer "Hipe" sein möchte, der möge doch Polar nehmen, nehme dann auch folgende Dinge in Kauf:
- Total überzogene Preispolitik
- Batteriewechsel im Brustgurt nicht mehr möglich
- Super Marketing-Strategie, doch System in den HighPriceSektor viel zu kompliziert
- Anfälliges Übertragungssystem
- Ein "Medizinprodukt" als reiner Marketinggag

...aber wie gesagt, das ist nur meine Meinung

Und obwohl ich selbst kein Geld von Suunto bekomm, sondern nur eine ganz andere Marke entwickelt hab, so steh ich persönlich auf Suunto. Hab T3 und T6

Aber viele Grüße und viel Spaß bei der Entscheidung

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links