..heute hat der Schweinehund verloren!Am Wochenende hat der Schweinehund relativ leichtes Spiel mit mir. Normalerweise stehen dann die langen und entspannenden? Läufe auf dem Programm. Meistens schaffe ich nur einen langen Lauf und den dann am Sonntag. So auch diesmal. Schweinehund gewinnt das Samstagsduell und hätte fast auch heute gewonnen. Gegen 17.30 hab ich mich dann aufgerafft, Laufklamotten an und los. Sohnemann (18) wollte seinen alten Herrn dann auf dem Fahrrad begleiten, war auch ok so. Geplant waren 18 km, nach Steffny in 1h 50min.Aber ich dachte unterwegs, komm nimm die nächste Brücke auch noch mit - hätte ich gewusst wie weit es wirklich ist, ich hätte es zumindest für heute gelassen. So kamen wir dann nach etwas mehr als 25 km und 2h36min wieder nach Hause, Sohnemann entspannt, ich verspannt.Wenn ich dann überlege, dass mir zum Marathon dann noch 17 km fehlen, könnte ich verzweifeln. Aber bis nächstes Jahr bleibt ja noch genügend Zeit zum üben.
Gruss Klaus

Google Links