Hallo,

vielleicht kann mir ja von Euch jemand weiterhelfen und/ oder hat schon Ähnliches hinter sich.
Ich hab seit ca. 9 Monaten Probleme in der Leisten-/ Hüftregion. Joggen geht (ich lauf allerdings auch nur ca. 50 km im Monat), aber alles was mit Rotation verbunden ist: SCHMERZEN! (Wenn man eigentlich Badminton spielt- kommt das SUPER!) Inzwischen ist selbst das "faul auf der Couch liegen" beim Umdrehen mit Schmerzen verbunden.
Klar war ich schon beim Orthopäden, und ich habe schon so ziemlich ALLES mitgemacht. Ich habe keine Blockaden im Rücken, meine Beine sind auch nicht unterschiedlich lang. Manuelle Therapie hab ich auch schon hinter mir, und Spritzen, und, und....Nichts hat geholfen. Ein MRT hat zumindest dem Radiologen nichts gesagt über die Ursache, der Bericht steht noch aus. Mein Physiotherapeut glaubt an eine chronische Entzündung im Adduktorenbereich im Übergang zum Becken.
Hat jemand schon mal sowas gehabt? Ich weiss echt nicht mehr was ich tun soll.
Ich bin für jeden Tipp und Rat dankbar, denn so langsam werde ich echt unentspannt!!!
Vielen lieben Dank.

Rotrunner

Adduktoren

Hallo Rotruner,
habe mich 2007 für 3 Monate mit den Adduktoren rumgeärgert. Der Schmerz saß zuerst am Muskelansatz im Bereich des Schambeins und hat sich dann bis in den inneren Oberschenkelmukel verzogen. Geholfen hat nur absolute Laufabstinenz für drei Monate. Keine Dehnungen in den Schmerz, ein bisschen Massage und hin und wieder Thermalbad. Nach drei Monaten habe ich dann ganz langsam wieder mit dem Laufen angefange. Seit dem ist an der Stelle alles wieder in Butter.
Gute Besserung
Michael

Adduktoren oder so

Ich habe am 2. Weihnachtstag überfallartig Schmerzen im rechten Hüftgelenk bekommen, letzter Lauf 2 Tage vorher (50 min), am Folgetag keine Probleme. Ich konnte das Bein nicht anheben, im Hüftgelenk drehen war schlimm, darauf liegen (=rechte Pobacke): aua. Orthopädin: Röntgen. Nichts zu sehen bzw.: vielleicht Hüftkopfnekrose (googeln)? Ab zum MRT, für mich Klaustrophobiker DER HORROR. Auch nichts (schön!), zu sehen war nur eine entzündete Stelle am Sehnen- und Muskelansatz, auch nach hinten führend, die ich mit Ibu-Tabletten gut behandle, Erleichterung täglich um 10-15%. Bis auf Krankengymnastik keine weitere geniale Idee seitens der Ärtztin.

Hi, hatte auch im letzten

Hi,
hatte auch im letzten Septemer ähnliche Beschwerden. Auf Anraten meiner Trainerin war ich bei einem Osteopathen und Krankengymnasten, der das gut in den Griff bekommen hat.
Er suchte nach der Ursache und die lag an einem viel zu hartem Muskelstrang im Bauch. Erhat mich zusätzlich mit einem kinesiolog. Tape behandelt und das alles 4 Wochen vor dem 1.HM. Diesen bin ich dann auch wirklich schmerzfrei gelaufen.

Liebe Grüße
SWaBS

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links