Benutzerbild von WWConny

Ich laufe seit dem Sommer. Mein erster Wettkampf waren 5 km beim Bahndammlauf in Buchholz (Westerwald). Der Erlös ging an die Kinderkrebsklinik in Bonn. Das war für die Auswahl des Laufes zwar nicht maßgebend sondern eher Zufall - aber das ist ja nicht verwerflich.

Heute Ist's kein Zufall, ich bin dabei, der erste Schnee fiel hier am 20.11. (hab ich mir extra aufgeschrieben).

Krebskranke Kinder habe ich bisher nicht kennengelernt, aber einige Erwachsene, die mit dieser Diagnose konfrontiert wurden. Für die ist es schon der Hammer, die Therapien durchzuhalten und den Lebensmut dabei nicht zu verlieren - und die sind "schon groß". Was mag da wohl in den Köpfen der Kinder vorgehen, die mit dieser Krankheit klarkommen müssen...

Vielleicht sollten wir bei den Überweisungen am 22.3. noch als Stichwort "jogmap Polarkreislauf" eingeben - was meinste?

Na denn! Immer schön laufen!

Google Links