Benutzerbild von reena-

Hilfe- die Welt ist verschwunden....
Beim Blick aus dem Fenster: Schnee über Schnee. Darüber Nebel...
*grübel ob man auch mit schneeschuhen laufen kann*
Der Schweinehundalarm ist auch schon ganz wild.
Die tief verschneite Laufstrecke sieht echt malerisch aus...
*überleg ob ich auf langlauf umsteige*
Also- ich fürchte da hilft nur abwarten und Tee trinken :-)

So long, reena

0

Da hilft nur eins...

... laufen gehen und als erster die Spuren im Schnee lassen.
Es gibt nix schöneres im Winter :-))

LG Hupsi

Die Weicheier...

...dürfen ggf. (je nach Schneetiefe) vorher noch Geld für entsprechende Ausrüstung (Trailschuhe, Gamaschen, Winterlaufsocken) ausgeben, müssen die Gerätschaften dann aber innerhalb einer Stunde nach Kauf zum ersten Mal benutzen...

:)

---
de nihilo nihil

Ich will......

....auch Schnee. Hier ist alles nur grau in grau. Heute habe ich lauffrei, wenn es aber geschneit hätte, hätte ich doch glatt eine extra Laufeinheit durchgezogen und den Lauf als puren Genußlauf eingetragen. Es gibt doch nichts schöneres als im Schnee zu laufen, anschließend die heiße Dusche.
Den Tee würde ich dann anschließend trinken bei Kerzenschein.
Falls Du den Schweinehund doch noch hinter den Ofen vebannen kannst, wünsche ich Dir viel Spaß.
LG
bellis

Mein Schweinehund kennt jetzt auch den Winter, denn...

ich hatte letzten Samstag auch einen Disput mit ihm über das Laufen im Schnee. Bei uns hatte es über Nacht geschneit und er wollte mir einreden, dass das ganz schön glatt werden könnte. Da habe ich im einfach vorgeschlagen, dass er sich auch gerne wieder, wie die Woche zuvor, neben mir auf das Laufband begeben könne aber dann doch wieder nur rumnörgeln würde, dass das doch viel zu warm wäre. Daraufhin hat er erstmal die Klappe gehalten und wir sind los in den Wald. Und tatsächlich: Wir haben die ersten "Tapser" im Schnee hinterlassen; und obwohl es die ganze Stunde über geschneit hat, war ich froh, dass ich im Schnee und nicht auf dem Laufband war und nach der ersten Runde ist mein Schweinehund auch ganz brav und ruhig neben mir hergetrottet. Kurzum, es war mein erster "Winter- bzw. Schneelauf", aber es war einfach herrlich.

und die halbweichen...

..kriegen erst 10mal nasse Füße (da hab ich noch 1-2 Versuche offen..) bis zum Trailschuhkauf. Aber drinbleiben - Nee, das gibts nicht!

laufen im schnee

mensch, alles voll die helden hier! aber jetzt mal im ernst- wie soll man denn im dichten schneetreiben bzw. bei 20 cm schnee ernsthaft laufen? also, schnee und schnee kann ja schon ein ziemlicher unterschied sein.....
und wenn der schnee so tief ist, dass man schon zu fuß nur mühsam daherstapfen kann- sorry, das kann ich mir einfach nicht vorstellen.... (was allerdings zugegeben möglicherweise nur auf einen mangel an vorstellungskraft meinerseits schließen lässt ;-))
also- es bleibt dabei- ich schaue bewundernd hinter meinem ofen hervor auf alle heldInnen da draußen- und warte, bis ich wieder aufgetaut bin :-)))

schneeausrüstung....

...binnen einer stunde benutzen. wieso das denn? damit sie wenigstens einmal benutzt wurde, bevor sie im schrank ganz hinten verschwindet?

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links