Benutzerbild von köln42195

Nach dem ich letzten Mittwoch sehr locker meine flache, 10,5km-Temporunde mit einem KM-Schnitt von 4:22min gelaufen bin hatte ich mich für gestern zu einem 10,6km-Volkslauf entschieden. Das Wetter am Morgen ließ mich aber zweifeln: Schnee. Zuerst bin ich mal raus und habe den Schnee zur Seite geschoben und meine Entscheidung NICHT zu laufen stand fest. Nach einigem Hin und Her dann der Endschluss, ich laufe doch. Rein, Tasche im „Schweinsgalopp“ gepackt, umgezogen und los. Schneefall hatte mittlerweile auch aufgehört. Mal sehen wie es läuft.
Zuerst Startnummer holen und schauen, wer so alles da ist. Wirklich zahlreich scheint die Läuferschar nicht zu werden. Mein Verein stellt zumindest die größte Startergruppe. Versuchen uns warm zu laufen – brrr – ganz schön kalt. Egal, der Lauf wird in der kurzen Hose gemacht.
Eine Runde von 5km ist 2x zu laufen, vom Start sind es 300m bis zum Anfangspunkt der Runde.
12:25 Start – warum 10min zu spät weis auch nur der Starter. Rd. 30 Läufer und EINE Läuferin machen sich auf die Strecke. Die ersten 2,5km geht es nur berghoch, danach wird es ein Stück flach, nach ca. 3,5km laufen wir wieder runter. Wiedererwarten ist die Strecke trotz der Waldwege und den Witterungsverhältnisse in einem guten Zustand, nur ein kurzes Weisenstück ist rutschig und ich wäre auch fast hingeknallt. Konnte mich so gerade noch abfangen.
Nach 5,3 km geht es auf die zweite Runde. Trotz des kleinen Teilnehmerfeldes finden sich zum Start der zweiten Runde drei Läufer zusammen. Den nächsten KM berghoch laufen wir zusammen, dann muss einer der Mitläufer abreißen lassen. Es wird jetzt einfach nur noch hart. Die Beine brennen und es geht weiter berghoch, jetzt nur nicht den Mitstreiter ziehen lassen, bloß dranbleiben. In der ersten Runde habe ich ihm gut 200m beim Bergablaufen abgenommen. Endlich oben, versuchen wieder zu Luft zu kommen. Macht jetzt richtig Spaß, wir beide „belauern“ und regelrecht. Wer kann noch was drauflegen, wer zieht den Endspurt an. So, der Abstieg Richtung Ziel geht los, noch 2km und es ist geschafft. Wir laufen immer noch zusammen, keiner will „klein beigeben“. 600m vor dem Ziel noch mal beschleunigen, Endspurt anziehen. Mein Mitstreiter fällt zwei drei Schritte zurück. Hoffentlich kann er nicht mehr kontern. Der Matsch spritz mir regelrecht um die Ohren . So mach laufen Spaß. Ich seh´ das Ziel, noch mal versuchen die Schritte Lang zu ziehen. Geschafft!
48:03min für 10,6km (4:31min/ Km). Die Zeit hört sich nicht wirklich toll an, aber durch die vielen Höhenmeter bin ich doch zufrieden. Und dank der wenigen Starter bin ich sogar in der Gesamtwertung auf Platz 6 gelandet. Noch ein paar Meter auslaufen – zur Abrundung regnet es jetzt auch noch. Das I-Tüpfelchen der Veranstaltung ist das Duschen – es gibt nur noch kaltes Wasser!! Prima – sch.. Wetter, schön kalt und dann nur kaltes Wasser - brrrr. Nur die Harten kommen in den Garten.
Urkunde noch abgeholt und ab nach Hause. War eine nette Veranstaltung mit leider nur wenigen Teilnehmern.

0

Und diejenigen ..

.. die nicht dabei waren, wissen sicher warum !!

Klingt nicht wirklich ansprechend - aber Glückwunsch zu deinem Erfolg und dass du dich dazu durchgerungen hast.
Und dann noch kalt duschen, ich hoffe du hattest zu Hause eine gut funktionierende Heizung, Glühwein oder Wärmflasche zur Hand ? Ich (Warmduscherin) bin dann im Frühjahr irgendwann auch wieder irgendwo dabei ..

TOP JOB

.... hart, schnell und cool ein echter Mann;-)))
Gruß Hupsi

Wo war das denn?

"Die Zeit hört sich nicht wirklich toll an" - Na, das seh ich aber komplett anders! Vielleicht kein neuer Europarekord, aber für so eine nette kleine Schlammschlacht finde ich das schon beachtlich! Naja, kalte Duschen sind natürlich nicht so richtig nett....
Wo war der Lauf? Wenn da immer so wenig Damen antreten, muss ich da doch mal hin, denn aufs Treppchen schaff ich es nur bei max. drei Teilnehmerinnen.

Schönen Gruß, WWConny

I

4:31 im Regenerationsmonat November, ist doch super!! Gratuliere.
Wieso bin ich gestern mit 1100 Teilnehmern in Ratzeburg gestartet?? Bei diesem Lauf wäre der 2. Platz sicher gewesen und mit ein bißchen Glück, 1. Platz in der AK. Tja, man kann nicht überall sein.

Glückwunsch...

...zu der von mir als toll empfundenen Zeit! ;)

Aber um die kalte Dusche danach beneide ich Dich gar nicht...brrrrr....

-----------------------------------------------------------
...gar nicht verrückt, ist auch nicht normal...

Danke..

.. für die Glückwünsche.
Und der anschließende Kaffee war dann auch wieder warm :-)

_________________
keep on running :-)

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links