SO: ICH BIN JETZT 73h NICHTRAUCHER!!!! Oder schon 3 Tage ohne Zigarette *freufreufreufreu*

So, heute ist Ruhetag. War so eigentlich nicht geplant, aber manchmal kommts halt doch anders :-)

So, ich muss jetzt noch fertig packen, denn Morgen gehts bis Donnerstag geschäftlich nach Griechenland, erst Athen und dann Thessaloniki. Meine Laufsachen sind dabei :-) und ich hoffe ich komme dort zum laufen. Das Wetter in Griechenland ist ja um Klassenbesser wie bei uns. Hab heute mal reingeschaut, max. Temperatur tagsüber ca. 20°C, Tiefsttemperatur ca. 10°C. Da müsste sich doch was machen lassen :-)

Ach ja, da wir heute bei meinen Eltern waren, hab ich mal die Chance genutzt, mich gewogen und mal meinen Blutdruck gecheckt. Hier die Daten:

Gewicht: 77,8kg (leider etwas zugenommen)
Blutdruck: 122/84
Puls: 62 (während dem Messen)

So, das wars heute erst einmal von mir! Hoffentlich kann ich einen Lauf aus Griechenland melden!!!

Danke nochmal an Alle für Eure aufmunternden und freundlichen Worte!!!!

0

3 Tage sind super, doch..

jetzt geht es richtig los, Du kannst nun mit richtigen Versuchungen rechnen, Griechen rauchen ja überall.

In Athen kannst Du durch die Plaka laufen und den Berg hoch zur Akropolis.
In Thessaloniki runter ans Meer, und dann links, da kann man gut und etwa 10 Km bis Kalamaria laufen.

Durchhalten!!
und es wird nach 2 Wochen leichter.

( bei mir sind es am 11.12.2008 4 Jahre, vorher 1 Schachtel am Tag und 110% Lungenvolumen,bin da schon 2 Jahre gelaufen, nun 135%.)

Das schafftst Du!!!

lg
wdS.
md

Danke für Eure lieben

Danke für Eure lieben Wünsche und die Lauftipps für Griechenland! Mal schaun, was ich umsetzen kann .-)

Bis Bald!!
Veci

Nichtrauchender Urlaub

Durchhalten. Ich habe es vor zehn Jahren auch gepackt. Seitdem keine mehr und der Schmacht hört irgendwann auf. Nicht heute, nicht morgen und auch nicht in den nächsten Tagen, aber irgendwann ist man drüber weg, definitiv! Und irgendwann spielt es auch in deinen Gedanken keine Rolle mehr.

kann ich nicht bestätigen...

.. nach meinem Aufhören im Jahr 1993 (!) ereilte mich die Gier nach Nikotin immer mal wieder. Ich habe dem auch gelegnetlich nachgegeben. Diese vereinzelten Zigaretten habe ich extrem genossen - und es blieben Einzelfälle.

Es lohnt sich trotzdem - das Aufhören, oder gerade deswegen!

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links