Benutzerbild von dirkcomp

Also,
ich benutze zur Zeit einen einfachen Pulsmesser.
Jetzt suche ich ein Gerät, welches mir zusätzlich die Zeit pro ein Kilometer anzeigt- also 05:30 oder 05:10.
Bei meiner Suche stiess ich schnell auf den Forerunner 305. Ich frage mich, muss ein solches Gerät zwangsläufig GPS haben?
Gibt es noch Alternativen, welche auf meine eingangs genannten Wünsche passen?

Geschwindigkeitsanzeige

Hallo,
ein anderes Gerät wie den Forerunner kenne ich zu dem Thema auch nicht. Aber den Forerunner habe ich. So zufrieden ich damit bin, muss man sagen, dass die Anzeige der Geschwindigkeit während des Laufens sehr ungenau ist! Nachträglich, beim Auswerten, stimmen die Werte. Aber Du willst ja sicher ein Gerät, um die Geschwindigkeit während des Laufens anzupassen. Da hilft auch beim Forerunner immer wieder nur nachrechnen. Der kurze Blick auf die Anzeige war schon häufiger ziemlich irritierend.

GPS

Gegen GPS als Messtechnik in der Laufuhr gibt es keine technischen Einwände. Garmin, der den Forerunner anbietet, ist Marktführer bei den GPS-Chips. Beim Generationenwechsel zum jetzt aktuellen Modell hat auch eine Verbesserung des GPS-Empfängers stattgefunden, so dass der Empfang jetzt auch in mehr oder weniger dichten Wäldern oder in Großstädten zuverlässig ist.
Die Alternative zu GPS wäre Schrittzählen (z.B. Polar). Da die Schrittlängen aber besonders im profilierten Gelände stark wechseln, ist diese Messtechnik in solchen Fällen weniger genau.
Die Zeit pro letzten Kilometer während des Laufs ist i.d.R. sehr genau, ausser man läuft im dichten Wald.
Die kurzfristigen Schwankungen kommen zustande, weil die GPS-Sensoren sehr sensibel sind und auch schon im Halbmeter-Bereich Änderungen wahrnehmen.

ich laufe auch mit dem FR305

ich laufe auch mit dem FR305 / mein mädel ab weihnachten.

ich schaue er sehr selten auf die uhr, weil du diese vor dem training wunderbar einstellen kannst, also dein trainingspaln eingeben, mit verschiedene laufzeiten, pulsbereichen, km bereichen.....wenn du diese über / unterschreitest, fängt der FR305 an zu piepen, wenn du deinen bereich wieder erreicht hast ertönt ein anderer piepton. alles wunderbar.....

es gibt aber auch noch ne kleine version der FR50 mit fusssensor.

gruss efjot

[acidfree:16369 size=120x51 align=top]

Jogmap-Ruhr....die Laufgruppe im Pott

Geschwindigkeit / Pace im FR 305

Hallo,
laufe den FR nun schon ca. 2500 km und bin immer noch begeistert. Um die Schwankungen der aktuellen Pace in min/km zu vermeiden, habe ich einfach die Option Pace als Durchschnitt pro Runde gewählt. Damit erhält man eine saubere Anzeige, ohne große Schwankungen.
Kann den FR 305 ohne Abstriche sehr empfehlen.
LG
Need5Speed

Mein Rat

Also ich laufe jetzt seit ziemlich genau einem Jahr mit einem Polar RS200 mit Fußpod. Der zeigt mir zumindest eine Momentangeschwindkeit an. Wenn Du wirklich wissen möchtest wie lange du für einen Kilometer benötigt hast, dann müsstest Du dabei die Autolap Funktion auf 1km einstellen (ich hab sie auf 5km eingestellt).
Die Distanz und Geschwindigkeitmessung hast du ab RS200 sowie bei der SX(?)Serie.
Die Genauigkeit ist mit +/- 3% angegeben. Ich dürfte die Kalibrierung ganz gut erwischt haben und liege meist unter 3% Abweichung, was für meine Bedürfnisse und meine läuferisches Können absolut ausreichend ist.

braucht man sowas?

Die Garmin sind gut im GPS, mäßig im Cardio, die Polar sind gut im Cardio und mäßig im GPS. Meiner Meinung nach ist das heute noch nicht richtig ausgereift. (Mist, der Akku ist leer, oder shit, zuviele Wolken zuviele Bäume kein Empfang...). Man sollte nicht zuviel erwarten. Warum willst Du unterwegs wissen ob die 5:30 oder vielleicht 5:35 läufst? Reicht es nicht wenn Du es nach dem Lauf weist? Lauf doch einfach nach Puls und rechne Dir nach dem Lauf aus wie schnell Du warst, dafür gibts ja auch jogmap. Nach ein paarmal hat man dass sowieso raus und man spart viele dollars.

salut
sos47

Pulsmesser

Um eine Angabe für Zeit pro km zu erhalten muß Du ein Gerät haben, welches sowohl die Zeit als auch die Distanz mißt. Das muß nicht zwangsläufig per GPS erfolgen. Es gibt auch Distanzmesser, die mit einem Sensor am Schuh funktionieren. Diese sollen sogar genauer sein.
Guck doch mal unter runnersworld.de/distanzmesser2008

Gruß Stefan

Neben GPS gibts auch noch

Neben GPS gibts auch noch Systeme mit einem Sensor am Schuh.

Vom Handling her sind diese aber etwa umständlich da man sie immer wieder kalibrieren muss und für jeden Schuh einen separaten Sensor oder zumindest eine separate Kalibrierung braucht.

Mit GPS kannst Du loslaufen ohne Dir über sowas Gedanken zu machen. Ausserdem kannst Du zuhause dann sogar Deine Strecke auf der Karte nachvollziehen oder dich vom GPS nach Hause führen lassen wenn Du Dich mal im Wald verläufst.

Ich hab auch den Forerunner 305 und kann den uneingeschränkt weiterempfehlen.

Pulsmesser / Kilometerzähler

Hallo,
ich benutze den Forerunner 50 mit Schrittzähler. Kostet etwa z.Zt. 110 Euro. Ist beim Messen sehr zuverlässig, der Schrittzähler hat etwa 3% Abweichung (kommt auf das Kalibrieren an!!!!).

Die Möglichkeit die Daten per Funk-USB-Stick (mitgeliefert) problemlos auf den PC zu übertragen, dort sammeln und auszuwerten zu können, haben den Kaufentscheid ausgelöst: So einfach wie möglich sollte es sein!

GPS ist für mich uninteressant, weil ich in aller Regel sowieso fast immer die gleichen Strecken laufe. Neue Strecken kann man ja hier auf der Seite eintragen ;-)

Den Schrittzähler hat den Vorteil, das er die KM und die Minuten/KM zählt und so nicht unerheblich zur Motivation beiträgt

Die Km und Min/Km zählen

Die Km und Min/Km zählen die GPS Geräte auch, haben ohne Kalibrierung eine Abweichung von ca 1% und sind auch nur noch unerheblich teurer ;-)

Vielen Dank auch für den

Vielen Dank auch für den Tipp für die Einstellungsoptionen beim FR!

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links