Benutzerbild von Hannoveraner

Gestern war es dann soweit, mein persönlicher Jahresabschluss sollte der 10er beim Blumensaat-Gedächtnis-Lauf sein. Nach meinem nicht ganz so schönem Erlebnis in Köln, brauchte ich noch einen versöhnlichen Saisonabschluss und dafür sollte meine bisherige PB über die 10km von 41:02 wackeln.

Die Vorbereitung war recht schlecht. Ich bin brav meine Intervalle gelaufen, aber so 1-2 Einheiten oder so 10-20km haben schon die Woche gefehlt, um die anvisierten sub 40 zu laufen.

Trotzdem ging ich bei herrlichstem Laufwetter mit dem VErsuch an den Start, eine 4er Pace zu laufen. Eigentlich habe ich keine Probleme meine Pace zu finden, aber an dem Tag war es das erste Mal, das ich zu schnell...VIEL zu schnell...losgelaufen bin. Der erste km lag bei 3:40. Das kam so ungefähr mit meinem Todesurteil für die sub 40 gleich. Also Tempo rausgenommen und bisschen piano gemacht. Aber es war einfach nicht mein Rennen. Es lief gefühlt einfach schlecht. Mal ließ ich bisschen schleifen, dann zog ich wieder an und dementsprechend sahen die Zwischenzeiten auch eine bisschen wie eine Achterbahnfahrt aus, rauf und runter...

Irgendwann ab km acht habe ich dann gedacht "So, noch drei km, quäl dich doch endlcih mal ein wenig, du faule Sau!" Gesagt getan, ich in unsere Gruppe mich nach vorne gesetzt und gebetet das Tempo jetzt einfach durchzuziehen.
Bei km 9 überholt mich dann einer und meint "komm mit!" War vielleicht nicht für mich gemeint, ich dacht aber "Yo, komme!" 500m vorm Ziel gehe ich an ihm noch vorbei. Bald darauf sehe ich am Ziel auf der großen Anzeige eine 40 vorne. Und noch 15 Sekunden bis zur 41. In der Hoffnung unter den 41 zu bleiben, ziehe ich noch mal einen Sprint an (Dann kann es ja vorher nicht ganz so qualvoll gewesen sein :-)) und laufe bei 40:58 brutto ein...netto waren es dann mit 40:53 neue PB und ein versöhnlicher Jahresabschluss. EIn gefühlt schlechter Lauf mit einem gutem Ausagng.

Das Rennnen war gut organisiert, nur hätte ich mir eine Verpflegungsstation gewünscht, die vor allem für die HMer gar nicht so schlecht gewesen wäre, aber vielleicht stand die ja bei deren Start ne Stunde später am Wendepunkt ja da :-)

Aber jetzt kann der ultimative Funlauf kommen, der Nikolauslauf am 7.12. Jogmapper, die da noch mitlaufen wollen...mehr Infos in der Gruppe Jogmap Ruhr. Ihr seid alle herzlichst willkommen.

0

gut gemacht sascha........PB

gut gemacht sascha........PB erreicht, wat willsse mehr?

das nächste rennen (unser Funlauf) wird gemütlicher...und...doppelt so lang

gruss efjot

[acidfree:16369 size=120x51 align=top]

Jogmap-Ruhr....die Laufgruppe im Pott

Leute gibt's...

mit denen würde ich doch am liebsten nichts zu tun haben!! ;-)
Mannamann Sascha, klasse Leistung, super gemacht. Hatte ich denn nicht die Devise ausgegeben, im Jahr 2008 keine Bestzeiten mehr zu laufen?
Sagenhaft, nicht schlecht, ganz im Gegenteil!
Ich wünsch' Euch allen beim Nikolauf viel Spaß.
Oliver

Super Zeit

hi hannoveraner,
gratuliere zu deinem lauf.
echt super zeit.
mach die noch einen schönen sontag, bzw. 1. advent.
bis dann!

gruß
klaus

gute männer machen meilen, böse bleiben gleich zu haus

Achterbahn...

...zur neuen PB - auch 'ne Möglichkeit.

Wie schon geschrieben: Glückwunsch. Und unter 40 machen wir dann beide im neuen Jahr.

Bis denne,

---
de nihilo nihil

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links