Benutzerbild von WWConny

So. Vor zwei Stunden hab ich nun meinen definitiv letzten Lauf im November absolviert. Zeit für eine kleine Zwischenbilanz auf dem weiten Weg zum Hermann:

Plan-km: 126
Ist-km: 85,33
Quote: 68 %

Plan-Trainingseinheiten: 16
Ist-Trainingseinheiten: 9
Quote: 56 %

Plan-Krankheitstage: 1 (nur wegen des mathematischen Null-Verbotes an dieser Stelle)
Ist-Krankheitstage: 8
Quote: 800 %

Ermitteln wir nun noch das Mittel der drei Einzelparameterquoten, ergibt das eine durchschnittliche Planerfüllung von 308% ! Das muss mir erstmal einer nachmachen!

0

Hey.........

...... das nennen ich gezielte Vorbereitung! Gehst du immer so planmäßig vor? Vielleicht sollte ich auch mal anfangen mit Intervallen oder Fahrtenspielen, um mich auf das kommende Jahr vorzubereiten.
Werde mir morgen nochmal eine 11km Novemberrunde, hoffentlich im Schnee, gönnen!
Buddymäßige Grüße Sabine

Mmmh, aufgrund meines

Mmmh, aufgrund meines großartigen mathematischen Backgrounds aus der Grundschule würde ich sagen, dass die 6 % nicht ganz richtig sind ;-) Aber ansonsnten ist das eine fantastishce Quote. 308 % soll dir erst mal einer nachmachen. Du könntest statt mit einer 1 bei Plankrankheitstagen ja auch mit einer Zahl, die gegen Null geht rechnen, dann hättest du einer Quote, die gegen unendlich geht. Liest sich doch dann gleich noch viel besser :-)

Viele Grüße
Sascha

---

Vertraue deinem Körper und höre auf ihn!

die 6 %

sollen natürlich 56 sein, die 5 ist wohl unbemerkt meinen Formatierungsversuchen zum Opfer gefallen. Habe ich mir erlaubt, dies zu korrigieren. Naja, und was die Plankrankheitstage angeht: zum Einen ist November, daher wäre die 0 echt unwahrscheinlich, und die daraus resultierende Quote würde mir doch nie einer abkaufen!
Schönen Gruß, WWConny

Liebe SunRain,

Sag mal - haste vielleicht heute bissel tief in die Glühweintasse geschaut ??? Na - jetzt mal ehrlich!

Den langen Lauf am Wochenende kannste auch morgen machen, am besten gleich früh, damit Du es nicht vergisst:
1. zur Glühweinkalorienneutralisierung,
2. damit die Regenfetischisten im km-Spiel mal bissel voran kommen.
3. als Vorbild für Dein Kind.
4. weil Du dann auf dem Rückweg gleich frische Brötchen mitbringen kannnst.

Nicht schwächeln, Buddy!
Guts Nächtle, WWConny

Wie jetzt...

...für`s Musik machen gibt es jetzt auch schon Leistungsabzeichen. Erinnert mich irgendwie an den vergangenen Arbeiter- und Bauernstaat.

Ja prima,bin tief

Ja super WW Conny...

bin tief beeindruckt von deiner Rechnerei. Nächste Woche kommt der Steuerberater zu uns wegen dem Jahresabschluß für unsere Firma. Vielleicht solltest du das besser übernehmen?

Echt klasse ;-)

kein Problem...

.. ist ja nicht soweit nach Köln. ;-)
Solange ich das dann nicht vorm Finanzamt rechtertigen muss *hüstel*

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links