Hallo,

nachdem ich jetzt Wochen nicht mehr gelaufen bin und mich einfach nicht motivieren konnte, habe ich seit Mittwoch wieder die Laufschuhe rausgekramt und bin los. Meine Hausstrecke sind 5,5 km und die bin ich auch ganz gut gelaufen. Donnerstag die gleiche Strecke, und dann habe ich hier eine 10 km entdeckt und bin die gestern gelaufen. War wirklich sehr schön bei Sonnenschein und guter Musik diese runterzulaufen. War super.
Heute, gute Vorsätze und dann kaum losgelaufen, schwere Beine, Oberschenkel schmerzen und alles war sehr bescheiden. Bin dann nur die kurze Runde gelaufen und mußte sogar teilweise walken. Einfach Mist...

Euch einen schönen Samstag, morgen neue Vorsätze und vielleicht morgen dann die große Runde.

sunsook

0

meiner Meinung nach läufst

meiner Meinung nach läufst du auch zuviel. Du musst dir mal eine Pause gönnen. Ein Ruhetag sollte minimum zwischen den Läufen liegen! Vor allem auch nicht zuviel auf einmal vornehmen!

4 Tage hinter einander?

Da wundert es mich nicht, dass du heute nicht wirklich vorwärts gekommen bist und die Beine schwer waren. Gönn deinen Beinen auch eine Pause. Erhöhe die Streckenumfänge langsam, ca. 10-15% pro Woche. Jede 4. Woche fährst du das Training wieder ein ganzes Stück zurück. Du bist diese Woche aus dem Nichts 21km gelaufen und wolltest heute gleich noch 10 drauf packen. So riskierst du Verletzungen, die nur sehr langsam wieder vergehen.
----------------------------------
LG Inumi
Wenn nicht jetzt, wann dann?

Richtig, Regeneration ist

Richtig,
Regeneration ist das Zauberwort. Nur in den Pausen passt sich der Körper neuen Belastungen an. Ist die Regeneration zu kurz kommst ins Übertraining und das macht dann wirklich kein Spass mehr.
Also, wie sagten die Fanta4 noch einst: "Immer locker bleiben" :-)

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links