Benutzerbild von sydneymausi

Hi, gestern habe ich mich einer Mensikus-OP am rechten Knie unterziehen müssen.
Habe alles ganz gut überstanden. Jetzt schreit mein Knie nach Eisbeuteln und
Krankengymnastik sowie Lymphdrainage. Ich fange morgen gleich damit an und habe
heute schon Übungen, die mir mein Arzt gesagt hat, durchgezogen, wenn auch noch
mit Schmerzen. Ich hoffe, dass ich alles gut überstehe und bald wieder mit langsamen Läufen beginnen kann. Ich habe Gott sei Dank einen sehr guten Orthopäden, der mich auch operiert hat und so bin ich voller Vertrauen, dass es nicht so lange dauern wird. Laufen ist mein Leben und es wäre für mich sehr
traurich, wenn ich an einem Marathon nicht mehr teilnehmen könnte. Es ist ein-
fach ein irre Gefühl, das Laufen macht den Kopf frei, man hat ein Ziel: Der nächste Marathon ...., werde momentan das Lauftraining mehr aus meinen Büchern zuhause betreiben und voller Optimismus meiner Genesung entgegensehen. Grüße an alle Gleichgesinnten, die es schon hinter sich oder noch vor sich haben.
Grüße Sydneymausi
Roadrunner
P.S. Ich werde Euch mit meiner Genesung auf dem Laufenden halten!!!!

Google Links