Benutzerbild von Diggler2801

Hallo ich habe mal eine Frage. Ich laufe seit einiger Zeit mit einer billig Pulsuhr. Will mit jetzt zu Weihnachten eine etwas bessere kaufen. Habe mich für die Polar RS100 entschieden da diese meinen Ansprüchen genügt. Jetzt habe ich aber in verschiedenen Tests gelesen das man die Polaruhren zum Batteriewechsel extra bei Polar einschicken muss was auch nicht gerade billig sein soll. Habt ihr Erfahrungen damit? Kann ich auch zu einem normalen Uhrmacher gehen um die Batterie zu wechseln? Kann ja seine das Polar bloß hofft das alle Kunden das bei ihnen machen. So wie z.B. VW hofft das alle Käufer ihre Autos bei VW reparieren lassen.

Vielen Dank im Vorraus.

Hi, ich denke daß das nur

Hi, ich denke daß das nur bei älteren Modellen so ist/war. Da hat man die Uhr eingeschickt und so 25€ gezahlt mit allerlei möglichen "Servise" wie neue Dichtung, usw. Ich denke, daß es haute anders ist, man selbst wechseln kann. Ansonsten kann ich Polar, gerade wegen des Service wirklich empfehlen, ich laufe seit vielen jahren mit meiner "S 410".

Garantiefall

Sollte dir die Batterie wirklich schon in der Garantiezeit leer laufen, würde ich diese auf jeden Fall nach Polar schicken wegen Garantie fall und so weiter.

Klar, die dichtungen werden auch getauscht, aber ob ich deswegen meinen Herzschrittmacher weg schicken würde oder zum Uhrmacher meines Vertrauens bringe sollte!!!!

...Dieser Weg ist steinig und schwer...

Batteriewechsel

Du kannst leider erst ab der RS400 die Batterie selber wechseln. Bei der neuen FT-Serie ist ein wechseln auch möglich.

Bei allen anderen Modellen gilt, für 25€ bei Polar wechseln lassen, oder selber wechseln und das Risiko eingehen, dass die Uhr nicht mehr wirklich Wasserdicht ist.

Batteriewechsel

Ich habe eine Polar RS200sd mit Laufsensor (prima Teil) aber die Batterie war runter. Ich war bei mehreren Uhrmachern. Alls sagten das gleiche: Kein Batteriewechsel, weil sie die Dichtung nicht mehr hinbekommen und sie nicht mehr wasserdicht ist. Ist warscheinlich für die zu aufregend. Ich würde sie immer einschicken. Der Service bei Polar ist sehr gut. Die machen gleich einen Check mit. In der Garantie musst du alles mitschicken, also Uhr und Pulsmesser. Ich hatte einen Garantiefall, die haben gleich alles gewechselt. Die Uhr war wie neu.
Polar kann ich nur empfehlen.
Viel Spass
Torsten

Uhr immer einschicken

Hallo,
ich laufe seit 3,5 Jahren mit Polar. Anfangs mit der F6, seit 2,5 habe ich eine RS200. War scheinbar ein Montagsmodell. Hatte die Uhr schon 4 x!!! im Service. Der ist allerdings schnell und kulant. Ich mußte noch nie etwas zahlen und habe schon 3 neue Batterien und bereits den zweiten Brustgurt, sowie jedesmal ein neues Glas und ein neues Armband. Beim letzten Service, die Batterie hat wg. irgendeiner "Überspannung" nur 3 Monate gehalten, haben Sie mir dann eine neue Uhr spendiert. Fand ich nett. Ich hoffe jetzt habe ich mehr Glück. Die Uhr ansich finde ich nämlich super. Ach ja, das einzige Mal wo ich was bezahlen mußte war beim meiner F6, weil ich den Batteriewechsel selber gemacht hatte (leider funktionierte dannach gar nichts mehr!. Also lass´lieber die Finger davon, Du hast sonst keinen Garantieanspruch!
Das einschicken ist wirklich etwas lästig, aber dannach ist Deine Uhr wie neu. Bei mir hat ein nettes Anschreiben immer Wunder gewirkt. Die Batterie soll ca. 2 Jahre halten, sonst einschicken, Du bekommst kostenlos eine neue und die Uhr wird gleichzeitig durchgecheckt.
Gruss aus Bonn, Kniescheibe

Ich danke euch für eure

Ich danke euch für eure aufschlussreichen Antworten.Es hört sich so an als ob sich das einschicken lohnen würde. Denke werde es dann auch so machen. Kann ich davon ausgehen, dass der "WearLink Textilsender" eine neue und verbesserte Form des Brustgurtes ist? Nicht das ich den noch extra brauche.Vielen Dank nochmal.

Mfg. Diggler2801

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links