Benutzerbild von Rennkuckuck

Hallo Jogmapper,
angeregt durch die Umfrage zu o.g. Thema habe ich mal in meiner Statistik geblättert und doch auch für mich Interessantes herausgefunden, das ich Euch nicht vorenthalten möchte.(gemeldet in der Umfrage habe ich mich als "Durchläufer", also im Winter und Sommer gleich aktiv). Es stimmt aber nur zum Teil. Das Winterhalbjahr(Anfang Januar bis Ende März und Anfang Oktober bis Ende Dezember) brachte mir oder bringt mir(da 2008 nicht zu Ende ist habe ich hier hochgerechnet) ca.750 Laufkilometer ein. Diese Km habe (werde) ich in ca. 77 Läufen zwischen 8km und 20km erreicht (erreichen).Im Durchschnitt ca.9,7 Km pro Lauf.Im Sommerhalbjahr(restliche Jahreszeit) komme ich auf 1120 Laufkilometer bei 76 Läufen zwischen 8km und 42Km (Durchschnitt hier ca. 14,6 Km pro Lauf) Diese Ergebnisse werden durch meine Aktivitäten in den beiden vorangegangenen Jahren in etwa bestätigt. Da war ich noch nicht Jogmapper und habe meine Läufe ganz fein säuberlich in einem Tagebuch festgehalten. Fazit: von der Anzahl der Läufe etwa gleich aber die Länge unterscheidet sich doch. Naja im Winter lockt mich eben doch die Couch nach kürzerer sportlicher Betätigung, vorher habe ich aber den Schweinehund besiegt. Wie sieht es bei Euch aus?
Haut rein - Euer Rennkuckuck

0

Hallo Rennkuckuck, ich hab

Hallo Rennkuckuck,

ich hab nicht so genaue Statistiken wie du, aber ich denke auch, dass ich im Sommer etwas länger laufe. Es macht mir nichts, wenns kalt ist, aber ich finds schlimm, dass es einfach immer dunkel ist, wenn ich in der Woche laufe.

Außerdem sind vermutlich im Sommer mehr Wettkämpfe, wie bei dir anscheinend (?) ein Marathon. Sone Strecke läuft man ja auch nicht einfach ma so im Training.

Naja, Hauptsache is ja, dass man im Winter überhaupt was tut.

Liebe Grüße, Jule

Annähernd gleich

Bei mir ist's echt annähernd gleich. Habe Dez07-Mär08 + Okt08-Nov08 49 km weniger als Apr08-Sep 08. Und der November ist ja noch nicht rum.

:-) cc

Ich laufe definitiv im

Ich laufe definitiv im Herbst/Winter mehr, als im Sommer.
(Mit meiner Statistik ist es noch nicht weit her, die führe ich erst seit dem ich hier bin....also seit gestern ;-)), aber im Sommer halten mich oft auch die noch am Abend vorhandenen sehr warmen Temperaturen ab. Ich mags nicht warm beim Laufen, ...im Sommer wird es daher oft weit nach 21 Uhr, bis ich mich aufraffen kann, meine Schuhe anzuziehen und los zu laufen. Wenn überhaupt...
Genrell bin ich eh ein Abend-/im Dunkeln-Läufer. Kommt meinem Biorythmus wesentlich näher.

Der andere Grund, warum ich zu dieser Jahreszeit öfter laufe, ist, dass mich mein Lebensgefährte (jahrelange Lauferfahrung, Marathon....hat mich Anfang des Jahres "infiziert" und zum Laufen gebracht) abendlich begleitet (manche Strecken sind einfach zu unsicher für eine Frau alleine in der Dunkelheit) und mich, wenn ich mich mal lieber mit ner Wolldecke aufs Sofa vor den Fernseher kuscheln möchte, motiviert (bzw. in den Hintern tritt).
Und dann bin ich immer froh, dass wir doch noch los sind, wenn wir erst einmal draußen sind.

Doch, Winter ist wesentlich schöner, als Sommer.
Und der erste Lauf durch dicke Schneeflocken war einfach nur super!

LG

Laufumfänge

Bei mir sind die Laufumfänge im Sommer deutlich überrepräsentiert. Das liegt daran, dass ich von März bis Oktober fast durchgängig nach Marathon-Trainingsplänen trainiert habe. In dieser Zeit habe ich Läufe in den Terminplan gequetscht, wo sie eigentlich keinen Platz gehabt hätten oder bin manchmal vor sechs Uhr aufgestanden, um einen Lauf zu machen, obwohl ich eigentlich ein Morgenmuffel bin. Nun muss etwas regeneriert werden und mein Körper hat es sich verdient, dass ich das Pensum etwas runterfahre. Zwischen letztem Wochenende und März/April ist an einigen verlängerten Wochenenden und einmal für eine ganze Woche Skilaufen angesagt. Dann dürfen die Laufschuhe auch im Stall bleiben.

Bis vor zwei Jahren als ich noch keine Marathons oder sonstigen Wettbewerbe gelaufen bin, waren die Laufumfänge im Sommer und im Winter ungefähr gleich. Dies muss ich allerdings nach Gefühl bzw. nach geschätzten Läufen pro Schichtrhythmus bewerten, da ich damals keine Statistik geführt habe.

cherry65

Jeder, der vor mir läuft, hat es sich verdient

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links