Benutzerbild von crema-catalana

Mein Fahrrad musste noch zur Inspektion hatte ich beschlossen. Na gut, ich brauchte mal wieder einen Vorwand, um mich auf den Drahtesel zu schwingen... Also Trailschuhe an, die windabweisende Laufhose über die Radhose, und los. Heute ganz gemütlich. Und von km zu km wuchs mein schlechtes Gewissen, dass ich ein so verdrecktes Rad zur Inspektion abgebe. Denn der Radweg war ganz schön schlammig und die oberflächlich vereisten Pfützen, durch die ich dauernd durchmusste, taten das übrige. Durch die schicken Trailschuhe blieben meine Füße zwar super trocken - aber was ich nicht bedacht hatte: es war lausig kalt! Meine Füße waren nach 1:45 h Eisklumpen. Aber zwischenzeitlich in die S-Bahn steigen ... neee, das gilt nicht! Ja, und was ist passiert, nachdem ich mein Rad zum Check abgegeben hatte? Zwecks Füßeaufwärmen musste ich noch ein bisschen den Laden durchstöbern und habe mich dann doch hinreißen lassen, neue Pedalen zu kaufen, die dann gleich an das durchgecheckte Rad montiert werden: 2 in 1 - auf der einen Seite normal, auf der anderen Klickmechanismus. Das werde ich zwar für den Duathlon nicht nutzen, aber da das Radeln mir doch mehr Spaß als gedacht macht, dachte ich "weil ich es mir wert bin...". Naja, und wenn ich schon so schicke Pedalen habe, dürfen die Schuhe nicht fehlen. Zum Glück musste ein Paar dringend weg und landete so in meiner Einkaufstüte. Ja und demnächst berichte ich dann über meine ersten Klicki-Fahrversuche und die Unfälle, weil ich nicht aus den Pedalen gekommen bin ;-))
Ich grübel' noch, ob ich die Dinger gleich teste, wenn ich das Rad in den nächsten Tagen abhole oder da lieber noch die sichere Nummer nehme...

0

Zu den Pedalen

kann man sich passende Schuhe kaufen....und für die Systemschuhe gibt es wunderbar wasserdichte und wohlig warme (wwww) Neoprenüberschuhe.
Adieda
Spindoc
Der mit dem Hund läuft und mit dem Rad zur Arbeit fährt und warme Füsse hat

hallo CC!

ich wünsch dir viel spaß mit dem neuen equipment - unfallfrei !!!!
LG christiane

Und das beste an den Pedalen...

...die sind bei Abholung bestimmt sauber.
Ich kann mir nicht helfen liebe crema, aber z.Zt. beschleicht mich das Gefühl, Du- oder Triathlon sind hier ein echtes Thema bei jogmap geworden. Vielleicht (und aus meiner Sicht hoffentlich) ist es nur eine Modeerscheinung, weil einige der Nettesten hier, sich mit diesem Thema eingelassen haben. Ich benutze zwar auch ab und an den Drahtesel, aber es derartig in die Freizeitgestaltung einzubauen, weigere ich mich. Trotzdem: jedem Tierchen, sein Plesierchen und Dir viele unfallfreie Kilometer, glowi, ohneRad-jogger

Crosstraining!

Mir tut das Radeln so gut, dass ich ernsthaft erwäge, öfter mal eine Laufeinheit durch Radeln zu ersetzen. Auf neudeutsch nennt man das dann "crosstraining"...

:-) cc

Typischer Fall

zu viel Freizeit bei vielen....wenn man schon 3- 4 mal die Woche läuft...und dann noch schwimmen und radeln trainieren kann..naja Respekt..so ein Leben hätte ich auch gerne...
Drum bleibt ich bei meinem Drahtesel für den Weg zur Arbeit...meinen Laufschuhen für das Gassi mit dem Hund...und das Nichtschwimmerbecken (aber nicht mehr lange) mit der Kleineren.

Adieda
Spindoc
Der mit dem Hund läuft!

hätte ich nie gedacht - aber irgendwie doch

Hallo cc,
hab ja erst gedacht, Du drückst Dich vorm Pedalieren - und jetzt machst Du ernst, klick, klick.

Ein kleiner ungefragter Tip:
Die Schuhe mit dem Kl.-Mechanismus gibt es mit flexiblen und starren Sohlen. Mich haben zuerst die flex. angelächelt (dann kann man auch mal gehen...), aber alle haben zu fix geraten - ist für die Kraftübertragung besser. Ich bin froh drum!

Danke33

PS: Hatte am WE auch ein langesDL-Erlebnis wie Du.

Starr

Ich habe mich für starre Sohlen entschieden - mit etwas "Sohlenstollen" drumrum, dass man ein paar Meter laufen kann. Aber mit Klett- und Ratscheverschluss für strammen Sitz.
Sind zwar nicht ganz so starr wie "echte" Rennradschuhe, sondern eher für Mountainbikes gedacht (ich könnte noch so Schlammstollen dranschrauben...), aber sie waren viel überzeugender als die Schnür-Radwander-Schuhe.

:-) cc

oha...

...dat CC macht ernst... jetzt auch noch Klickpedalen. Vor den Viechern hab ich ja Heidenreschpekt... weil ich mich damit auf jeden Fall auf die Nase packen würde.

Aber mir langt ja die tägliche radelei zur Arbeit...man muss ja auch nicht übertreiben! ;)

Vielen Spaß mit dem generalüberholten Radl mit neuen und sowas von sauberen Pedalen...

-----------------------------------------------------------
...gar nicht verrückt, ist auch nicht normal...

top

hört sich gut an, die Schuhwahl
D33

biken mit klickies

Hallo an alle mit biker ;o)

Ich verstehe hier nicht das Problem von wegen Zeit und 3-4 mal laufen in der Woche. Denke es ist doch alles eine Sache der Zeiteinteilung, denn wenn ich 3-4 mal laufe, dann kann ich bei guten Wetterbedingungen auch mal eine Radtour mit einbringen.Ich mache dieses ab und an und bei einem Stundenschnitt von 30km/h und dies nur mit einem Fitnessbike...eine tolle sache und klickis echt toll. Die Kraftübertragung funktioniert bedeutend besser über den Beinbi-und den Trizep und spart Kraft und die kann man effektiver einsetzen.
Ich bin zwar noch neu hier ,aber ich selbst bin Mtb -Fahrer (Alpen/Harz) und auch Läufer mit Wochneschnitt ca.30km.

Also unfallfreie Herbst/Winterzeit.

Gruß
Olaf

Zeit....die Rechnung ist eigentlich einfach:

Jeder Mensch hat pro Tag exakt 24 Stunden Zeit zur Verfügung. Das ist wahrscheinlich das einzig absolut gleich verteilte Gut der Welt. Es ist die einzige Konstante, nennen wir sie mal Z. Dazu kommen die Variablen:
1. Schlaf (S)
2. Arbeit (A)
3. Wegezeiten (W)
4. Kinder (K)
5. Partner(in(nen)) (Sch)
6. Haushalt (H)
7. weitere Hobbys (wH)

Die Zeit für den Sport (Zsp) ermittelt sich dann zu:

Zsp = Z - (S+A+W+K+Sch+H+wH)

Wenn jetzt beispielsweise K=0, wH=0 und vielleicht sogar Sch=0, dann haste natürlich ausreichend Zsp.

Ist aber bei vielen hier durchaus anders. Zeit einteilen kann man eben nur die, die übrig ist. Und wo nix übrig ist, kannste auch nix einteilen. Ich habe allerdings recht gute Erfahrungen mit der Reduzierung von H gemacht. Nach hinten losgegangen ist allerdings der Versuch, S zu reduzieren. Kontraproduktiv.

Na dann, viel Spaß beim Zeiteinteilen.
WWConny

@WWConny

endlich mal eine Matheformel die sogar ich verstehe, die sollten wir an alle Schulen weiterleiten!!

Die Reduzierung von H handhabe ich auch, da sonst fast gar kein ZSP möglich, allerdings erhöht sich dadurch bei meinen Jungs H automatisch und die sind davon nicht sehr begeistert, da sich dann bei ihnen ZRu (Zeit zum Rumhängen) reduziert. Aber ich denke die gute Laune die ich nach dem Sporteln habe, wiegt das dann wieder auf:))

lg
Inka45

Hallo Inka,

ZRu kann problemlos in H umgewandelt werden. GGf. auch mithilfe monetärer Stimulantien, z.B. H direkt proportional zu T (Taschengeld).

LG WWConny (H-Minimalistin)

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links