Benutzerbild von speach

hallo in die runde:-)
ich wollte mal fragen wer den so, und wo denn so, seine /ihre runden in bottrop dreht...
ich hab das laufen erst wieder vor zwei wochen angefangen, bin vor nem guten jahr ne menge gelaufen, aber irgendwie scheint alles wieder weg zu sein, bin aber hoch motiviert:-) (sollte es wohl unteranderem am rauchen liegen?...aber nicht mehr lange;-) )
vieleicht findet sich ja auf diesem wege der eine oder die andere der /die lust hat ein paar runden mit mir zu drehen?

bis dahin, beste grüße
speach

Moin Du, wo wohnst Du denn

Moin Du,
wo wohnst Du denn in Bottrop und wie oft und wieviel KM läufst Du pro Woche?
Glück auf aus Bottrop
Andreas

ich komme

ich komme aus dem fuhlenbrock. wie gesagt, ich fang grad erst wieder an, letzte woche waren es so 25km in 5 läufen, aufgehört hab ich vor nen jahr bei so 10km, hoffe da wieder in zwei- drei monaten zu sein...und du?

Hi Du, komme auch aus

Hi Du, komme auch aus Fuhlenbrock.
Wenn Du ca. 5km läufst, wäre eine Möglichkeit von der Jugendherberge bis zum alten Gutshof (den bibt es natürlich nicht mehr). Dann recht abbiegen und an der Halde Schöttelheide entlang. Den zweiten Weg rechts rein und bis zur 223. Darüber hinweg, am überschwemmten Waldstück vorbei und dann sofort links (Richtung Cottage). Nächsten Weg dann wieder rechts (links geht es zum Cottage), den Berg hoch wieder bis zur 223 und dann links wieder bis zur Herberge. Das sind dann ca. 6,2 km. Enthalten sind auch zwei schöne Steigungen. wenn es ein wenig mehr sein soll, kannst Du auch statt rechts den Berg hoch zur 223, gerade aus über die Autobahnbrücke bis zur Lindhorststraße laufen und den Mauskirchweg wieder Zur Herberge zurück. Oder über die Lindhorststraße um die Teiche herrum, oder bis zu Stadtgarten und dann wieder den Mauskirchweg hoch. Diese Strecken haben den Vorteil, daß man die Distanz moderat steigern kann. Wenn Du dann mal
9-10 km laufen willst, kann ich Dir auch eine ganz schöne Strecke nennen. Aber bau erst mal ganz gemütlich auf.

Also bis dahin
Andreas

Das schöne an Bottrop ist

Das schöne an Bottrop ist das man schnell im Wald ist.Dort gibt es soviele schöne Strecken

LT-Prosper-Haniel

Hallo Kurti, kommt aber

Hallo Kurti, kommt aber darauf an, wo man in Bottrop wohnt.
Die Fuhlenbrocker haben es da sicher besser als z.B. die Boyer.
Gruß
Andreas

na recht hast schon aber man

na recht hast schon aber man ist nah dran :-)

Ich komme aus Stadt -Mitte.Direkt am Stadtgarten

LT-Prosper-Haniel

nicht schlecht, aber ist da

nicht schlecht, aber ist da abends nicht immer ein ziemliches Gedränge an der Renzhalle?

ich laufe immer nachmittags

ich laufe immer nachmittags von prosper haniel los und wenn ich frei hab direkt von zuhause.renz halle war ich noch nicht.keine ahnung

LT-Prosper-Haniel

Aber wenn Du am Stadtgarten

Aber wenn Du am Stadtgarten wohnst, warum läufst Du nicht von da aus los. An den Teichen vorbei kommt man doch auch gut nach Haniel?

laufe dort mit anderen

laufe dort mit anderen leuten los.treffen uns immer dien.und don. nachmittags und sonntags morgens

LT-Prosper-Haniel

Ach so, und wo lauft ihr

Ach so, und wo lauft ihr dann so rum?

verschieden.mal um den

verschieden.mal um den see,mal hüsken schroer,mal rotbach.jetzt im winter meistens so um die 10-12 km

LT-Prosper-Haniel

durch den stadtgarten

durch den stadtgarten und an den teichen lauf ich am wochenende auch entlang. in der woche bleibt für mich eigentlich nur das laufen aus der haustür heraus und durch die straßen...bin nachtblind:-)vieleicht läuft man sich ja mal über den weg:-)

Hi speach, im Dunklen laufe

Hi speach,
im Dunklen laufe ich auch nur Straße.
Aber immer noch besser als nichts.

da hast du wohl recht, in

da hast du wohl recht, in welcher ecke trabst du denn?

Meistens laufe ich von zu

Meistens laufe ich von zu Hause aus los (Heidestraße).
Dann die Eichendorf runter, Lindhorst bis Kirchhellener, dann Richtung Stadt. Und dann entweder am Marienhospital rein, an der Renzhalle vorbei, links zur Stadt und dann die Osterfelder rauf und über Birkenstraße zur Heidestraße. Oder nicht am Marienhospital rein, sondern weiter an der Stadt vorbei und dann den Südring rauf, Birkenstraße, Heidestraße. Am Marienhospital vorbei sind es ca. 9km, den Südring rauf ca. 10,5km
Gruß
Andreas

geb mir ein paar wochen zeit

geb mir ein paar wochen zeit und ich hechel dir hinterher;-)

Da liegst Du komplett

Da liegst Du komplett falsch, auch wenn ich die Distanz ganz allmälich steigern konnte, schneller als 7 Min/Km laufe ich nicht. Also laß dich nicht von den Leistungen der Anderen beeindrucken. Wenn ich bedenke, was Andere, die ein ähnliches Laufpensum haben wie ich, zustande bringen, habe ich Lust die Laufschuhe an den Nagel zu hängen. Aber mit dem Laufen ist es wie mit dem Golf, man spielt in erster Linie gegen sich selbst und die Anderen sind nur Beiwerk.

Glück auf
Andreas

ich denke du hast recht...

ich denke du hast recht... vieleicht sollten wir mal ne kleine bottroper jogmap gruppe ins auge fassen?wäre vieleicht ja mal ganz nett...

Hi speach, man könnte sich

Hi speach, man könnte sich auch einer bestehenden Gruppe anschließen. Das hat den Vorteil, daß man erfahrene Läufer dabei hat, die einen mit Rat und Tat zur Seite stehen.
Ach ja, wie lange bis Du letztes Jahr gelaufen und wie hoch war Dein Laufpensum?
Gruß
Andreas

es ist so das ich ende 2007

es ist so das ich ende 2007 zwischen 5 und 10km gelaufen bin, hab aber wegen privatem sch. das jahr mehr oder weniger ausgesetzt. nun lauf ich seit knapp 2 wochen wieder, so um die 6 km pro einheit, die aber noch im wechsel. geht aber recht zügig mit dem vortschritt, und für januar hab ich das mit der rauchabstinenz im blick, bin ziemlich zuversichtlich;-)
vorgenommen hab ich mir evtl. die nikeserie in duisburg, um ein ziel vor augen zu haben, hab ich letztes jahr auch gemacht (nicht die serie, eher die zielsetzung, die war da der herbstwaldlauf in bottrop, knappe 7km)...
irgendwie schein ich immer was zum hinarbeiten zu brauchen:-)
wie siehts bei dir aus?

unbedingt brauchen tut´s

unbedingt brauchen tut´s man nicht, aber es hilft ungemein. Vor Allem gegen den ISH. Ich habe mir für dieses Jahr
1000 KM vorgenommen, nach erreichen auf 1500 aufgestockt. Hätte ich mir das Ziel nicht gesteckt, wäre ich trotzdem gelaufen, aber warscheinlich wäre der eine oder andere Schlechtwetterlauf ausgefallen. Für nächstes Jahr habe ich mir einen HM vorgenommen. Wenn ich überlege, mit welchem Aufwand ich meine jetztige maximale Distanz geschafft habe, muß ich sagen, daß das Ziel für mein Vermögen ganz schön hoch angesetzt ist. Aber genau das ist der Antrieb, mit dem Taining nicht nachzulassen.

ich denke du wirst es schon

ich denke du wirst es schon schaffen:-)ich glaub nen halbmarathon wäre nichts für mich, auf nen volkstriathlon will ich hinausarbeiten, ....wenn das schwimmen nur nicht wäre;-)

Ein Triathlon ist natürlich

Ein Triathlon ist natürlich eine super Sache, weil abwechslungsreicher als nur laufen. Ist natürlich auch viel zeitintensiever. Aber warum keinen Halbmarathon? Es ist doch egal, ob man ihn nach einem Jahr, oder erst nach drei Jahren angeht. Wenn dir das Laufen spaß macht, und Du auf dauer dabei bleibst, kommst Du unweigerlich in den Bereich, einen HM laufen zu können. Ich denke, wer drei oder sogar vier mal die Woche läuft, ist ruck zuck bei 10-12 Kilometer. Ja, und dann ist es nur noch ein paar monate, in denen man sich etwas mehr quälen muß. Aber der Zeitraum ist dann aber überschaubar. Aber man sollte in seiner Freizeit grundsätzlich nur das machen, wozu man Lust hat und nicht was Andere mein zu tun müssen.
Also drann bleiben, wobei auch immer.
Gruß
Andreas

ich denke nicht das es viel

ich denke nicht das es viel zeitintensiever ist, kommt natürlich auf die ziele an. ein halber marathon ist bestimmt nicht weniger aufwändig als ein volkstria....hab mir heut nen rolltrainer für zuhaus geholt, schon bekloppt irgendwie...jetzt hab ich fernseh beim radfahren geschaut....hätte mir das jemand vor zwei jahren oder so erzählt....ich hätt ihn für bekloppt erklärt;-)

Ja, aber so nutzt Du die

Ja, aber so nutzt Du die Zeit doch optimal.
Außerdem ist Radfahren gut für die Grundlagenausdauer und belastet nicht die Gelenke. Und die werden beim Laufen ordendlich rangenommen.

da hast du wohl

da hast du wohl recht...zumal ich ein kleine problem mit dem echten knie hab...die langdistanzen sollte ich nicht wirklich ins auge fassen....bin heute ein paar kilometer (6)gelaufen,und ich merke deutlich den konditionsanstieg:-)

Hi speach (hast Du

Hi speach (hast Du eigendlich auch einen richtigen Namen?),
sind Deine Hnieprobleme dauerhaft (chronisch), oder kommen sie vom Laufen? Bei dauerhaften Problemen würde ich einen Arzt befragen, ob er grünes Licht für´s Laufen gibt. Wenn die Probleme erst aufgetreten sind, sei Du läufst, solltest Du alles, was Du bis jetzt getan hast überdenken. Eventuell nicht die richtigen Schuhe, zu schnell die Distanz gesteigert (Du schreibst ja von einem deutlichen Konditionsanstieg), wie die Fachleute hier im Forum immer wieder schreiben, steigt die Kondition sehr schnell, der restliche bewegungsapparat hinkt aber Wochen oder sogar Monate hinterher (habe ich bei mir selber auch feststellen müssen), vielleich ist Dein Lauftempo auch zu hoch, das belastet die Bänder und Gelenke sehr viel stärker als lockeres Traben (habe ich auch an mir selber festgestellt)
Ja und dann fünf mal pro Woche laufen wäre für mich definitiv zu viel. Da würden mir die Knochen ständig weh tun. Vor allem, wenn die sechs Kilometer Deine maximale Distanz sind. Ich laufe meine längsten Läufe höchsten einmal pro Woche. Ich weiß ja nicht, wie alt Du bist, aber ich denke mal, daß Du noch einige Jahrzente laufen vor Dir haben könntest. Warum also alles in wenigen Wochen oder Monaten herbei zwingen?

Also bis denne
Andreas

moin andreas, franz ist mein

moin andreas, franz ist mein name:-)
mit dem knie war ich vor 2-3 jahren beim arzt, er sagte ich soll muskeln aufbauen und nicht unbedinjgt nen marathon anstreben. ich denke das von daher die sache mit dem tria nicht falsch ist, schwimmen und radfahren sind schon ok für die gelenke, und wenn die strecvken nicht zu lang werden ist es mit dem laufen auch ok...die beschwerden nehmen durch das laufen (oder rad oder schwimmen)nicht zu, sind so wie sie seit jahren sind, ist wohl etwas verschleiß von der arbeit...und zu meinem alter,ich werd im januar 37

ich wünsch dir schon mal nen schönen sonntag, vieleicht bis später :-)
speach

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links