Benutzerbild von strider

Nachdem ich den ganzen Tag den Sonnenschein samt 22cm Neuschnee sowie das daraus resultierende komplette Verkehrschaos bewundert habe (hallo? der Wettereinbruch war lange angesagt, wieso fahren manche Deppen immer noch Sommerreifen???), packte mich um 17 Uhr dann doch der Schweinehund: seit Dienstag nicht gelaufen, das geht doch nicht! Warm eingepackt, da erkältet (zu warm natürlich, wie immer), Trailschuhe an die Füße (gute Erfindung!), ipod auf die Ohren und ab in Richtung Nachbardorf in der irrigen Annahme, dass die Straßen inzwischen geräumt sind. Nachdem ich meine Töchter nachmittags als völlig verwutzte Schweine aus dem Wald geholt hatte, erschien mir die Straßenalternative besser - weit gefehlt!
Es boten sich folgende Übungsmöglichkeiten:
a) Knöchelhoher inzwischen leicht verharschter Neuschnee, da weder geräumt noch gestreut (fördert den Kniehub, mein lieber Nezzwerker ;-)
b) Knöchelhoher Schneematsch, da zwar nicht geräumt, aber gestreut (Sauerei!)
c) Glatteis, wo geräumt und gestreut (Gleichgewichtsübungen, hardcore!)
und d) bei den Straßenüberquerungen: Knie- bis hüfthohe Schneeverwehungen (Sprungübungen bzw. Storchengang: hilfe, wo sind meine Schuhe/Füße???)

Eigentlich fand ich Puls und Tempo völlig passabel, wurde aber beim Passieren der (einzigen) Straßenlaterne auf der Strecke eines besseren belehrt. Nun ja, abhaken. Umdrehen und das Ganze zurück.

Ja, es war auch die einzige Straßenlaterne, und inzwischen war es dunkel: STOCKDUNKEL! Wie gut, dass man den Schnee noch erkennen konnte, die glatten Flächen dazwischen allerdings weniger. Wieso lasse ich Depp auch die Stirnlampe zu Hause liegen???

Zu Hause angekommen war ich ehrlich gesagt heilsfroh, es überlebt zu haben. Pace und Puls lassen wir mal beiseite, aber wenn ich gewusst hätte, dass 1km mehr mich wieder vor Nezzwerker gebracht hätten, ja dannn.... ;-)
Eigentlich laufe ich gerne im Schnee...

0

Ich habs geahnt:-)

Hallo strider,
war ja klar, das Du dickkopfmäßig doch gelaufen bist, insofern beruhigend, daß es Dir dann ja doch nicht so schlecht geht, wie es zuerst schien.
Und wie es sich für echte Buddys gehört, waren wir demnach heute zeitgleich unterwegs:-)
---Einschub 20 Uhr 10: Während ich das schreibe läuft im Hintergrund die Tagesschau und just in diesem Moment zeigen sie Bilder aus Saarbrücken vom dortigen Schneechaos, wie passend:-) ---
Auch gut, das Du den Lauf für etwas Laufschule und Koordinationsübungen nutzen konntest, bzw. musstest.
Aber die beste Nachricht ist natürlich, das Du das ganze überlebt hast:-)
Und ich schätze mal, wenn Du die Erkältung überwunden hast, wird sich auch Dein Puls wieder normalisieren.
Ich bewundere aber immer den Autoverkehr in anderen (vor allem südlichen) Städten: in SB bricht vielleicht erst bei solchen Schneemengen das pure Verkehrschaos aus, in HH reichen dafür oft schon 2mm Neuschnee:-)
LG ins schneereiche Saarland, Marco
You´ll never schneepflug alone

TTK

Tch habe heute den TTK Totalen Trailschuh-Kaufrausch gehabt. Nachdem ich gestern meine Füße in allen Pfützen gebadet hatte, dachte ich, dass es doch mal Zeit wird für etwas nässetauglicheres Schuhwerk. Ich bin gespannt, wie sie sich laufen, denn heute war es dann leider zu dunkel, als ich vom Kaufrausch zurück war (ja, da gab es noch so nett reduzierte Laufhosen, und, und, und ...).

:-) cc

jaja, die Saarländer

es hätte mich auch gewundert, wenn Strider nicht noch zum lauf aufgebrochen wäre...., ich vermute mal, Lauftreff fiel aus, sonst wäre sie doch wohl um 15 h gelaufen, oder...

Ich war kurz auch in Versuchung, aber ich kam bei der Strassenkontrolle nur ein paar Meter weit, dann machte ich schon den Abflug....; also vorhaben abgebrochen....

Grade zum real hat es gereicht, und das auch nur unter grossen Anstrengungen mit Vierrad.....

Leid getan hat es mir trotzdem, weil mein Wochenendtrip ins Sauerland auch dem Wetter zum Opfer fiel, was mich schon frustriert genug gemacht hat.....

Ob es morgen wohl besser wird????

ruth

Wenn in einer Woche...

...in Bad Arolsen solche Bedingungen herrschen, beneide ich Dich um die brutalen Umstände. Falls nicht, bin ich froh, dass die Streckenzustände hier eher freundlich sind.

Sicherheitshalber war ich aber Freitag in zwei Laufläden auf Trailschuh-Suche - immerhin weiß ich jetzt, was ich nicht will.

Mein Glück: Da ich nicht im Saarland wohne, habe ich voraussichtlich keinen großen Druck, schnell welche zu finden...

In der kommenden Woche kannst Du ja dann ganz gemütlich und mit vorbildlichem Kniehub an mir vorbeizockeln, ich werde mich nicht wehren. Ich betreibe dann Hardcore-Chilling und schau Dir vom Sofa aus zu... :)

---
de nihilo nihil

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links