Hatte vor etwa 6 Wochen eine Knie-OP. Davor wurde Ende August ein Meniskusriss im rechten Knie durch ein MRT diagnostiziert.
Nach der OP teilte mir der Arzt mit, dass die OP zwar gut verlaufen ist, ich aber einen massiven Knorpelschaden hätte.
DREI Tage später war ich das erste Mal wieder auf dem Ergo mit minimaler Belastung. Die Krankengymnastik lief völlig problemlos und mein Therapeut stellte immerwieder fest, dass die Heilung richtig gut voran schritt.
Nach drei Wochen war ich schon wieder ziemlich fit und nahm an einem Spinning- Kurs im Fitnessstudio teil.
Vier Wochen nach der OP begann ich wieder mit dem Lauftraining. Manchmal kommt es mir so vor, als würde ich unbewußt dabei versuchen möglichst Gelenk schonend zu laufen. Dies tut meinem Laufstil nicht wirklich gut. Ich hoffe es geht jetzt weiter so gut voran, damit ich trotz des Knorpelschadens weiter laufen kann.

Google Links