Benutzerbild von Nezzwerker

Eigentlich bin ich gar nicht hier. Mein Trainingsplan sagt, ich müsste jetzt meine letzten und wichtigsten Intervalle vor dem Marathon am 29. November laufen. 3x5000m im Renntempo.

Doof#1: Ich habe vorhin rausgeschaut. Es fallen Eisstücke vom Himmel. Doof#2: Ich habe hingehört. Die Teile machen einen Riesenlärm auf den Metallteilen des Dachs und Balkons.

Wenn ich jetzt meine Glatze hinhalte, werden die Dinger nicht ganz so viel Lärm machen (ein hohles "Plock" halt), aber dafür wird es mir vermutlich etwas mehr weh tun als den Metallteilen, selbst mit Fleecemütze. Das will ich nicht.

Isch 'abe gar keine Integralhelm. Auch nix ähnliches. Ansonsten gäbe es hier jetzt hier einen ungewöhnlichen Anblick: Spargel in engen Klamotten mit monströsem Motorradkopp, der versucht, mit so einem Ding laufend sein Marathonrenntempo zu erreichen. Huarch! Da würden selbst Uschisocken und schlüpferrosa Handschuhe kaum noch auffallen.

Oh Mann, ich kann die Intervalle ja auch schlecht verschieben, am Samstag ist der letzte "kurze lange". Im Schnee, voraussichtlich, dass gibt dann wenigstens keine Beulen.

Verdammt. Hätte mir vor einem Jahr jemand gesagt, dass ich mich hier und heute - inzwischen mit so ziemlich allem ausgestattet, was man als Läufer brauchen könnte - darüber ärgere, keinen Laufhelm mein eigen zu nennen... Nee, echt ma. Das ist wirklich bekloppt.

Ich zieh mich jetzt um und laufe los. Und falls der Hagel wiederkommt, ziehe ich halt meine Zweitlaufmütze über die erste und hoffe, dass es schnell vorbei geht...

0

Hagel kann man überleben

ich habs geschafft.
Hi Rü,
heute sind beim Hamburger Wetter aber auch alle Komponeneten vertreten: von kurzem Sonnenschein bis hin zu rabenschwarzen Wolken mit Hagelschauern. Einen kurzen dieser Art hab ich bei meiner 2. heutigen Wiederholung abbekommen. Hab ich auch ohne Integralhelm überlebt.
Hätte aber gerne eine Schwimmweste oder zumindest Schwimmflügel dabei gehabt, für das Schütten vor und nach dem Hagelschauer.
Unser Outfit für Arolsen:
-Integralhelm
-Schwimmflügel
-Gummistiefel (bei Schnee: Schneeschuhe)
-schlüpferrosa Handschuhe
Und wie haben "die Ärzte" mal so schön gesungen:

Gestern Nacht ist meine Freundin explodiert,
zum Glück trug ich nen Intgralhelm,
darum ist mir nichts passiert:-)

Gruß, Marco
You´ll never lordhelmchen alone

Man rüdiger, wenn du probs

Man rüdiger,
wenn du probs mit deinem haarwuchs hast, mach es wie ich

...weiter viel spass im hagel in hamburg, wir sehen uns?!

[acidfree:16369 size=240x101 align=top]

Ja bitte!

Ich will FOTOS!!!

Lord Helmchen x 2 mit Schwimmflügeln... ich habe einen Lachkrampf...

:-) cc

Nu hast du uns neugierig gemacht

der Weg ist das Ziel, gib nie auf
Hallo Rüdiger,

es ist an der Zeit, sich morgen um einsprechende Kopfbedeckung zu bemühen. Ja, wir wollen Fotos in dem beschriebenen Outfit.

Viel Glück für deinen Wettkampf wünscht Flora Hessensis
die Ute

Achtung Rü: Laufhelm "Ja!" Integralhelm "Nein!"

Vor etwa fünf Jahren habe ich mal (unfreiwillig) probiert, wie es so ist, mit einem Integralhelm auf dem Kopf zu laufen - und das kam so: Es war ein Septembertag bei etwa 30 Grad Celsius im Schatten. Zeitweilig erlaube ich es mir dienstlich auf einem grün-weissen BMW-Motorrad zu cruisen. Versteht sich, dass ich wegen der Vorbildfunktion in voller Ledergarnitur und mit Integralhelm fahre. Ich sorge sozusagen für die öffentliche Sicherheit und Ordnung. Soll heissen, ich scheisse Jogger an, die auf der Straße laufen, Walker, die ihre Stöcke zu hoch halten und Kraftfahrer, bei denen die HU/AU abgelaufen ist.
So ein zu beanstandendes Fahrzeug fuhr vor mir. Den Fahrer habe ich von hinten nicht sehen können und dachte erst an ein Kind. Dann sah ich jedoch, dass die Person nur so groß wie Marco war und deshalb gerade so über das Armaturenbrett sehen konnte.
Als ich ein am Krad befindliches Signal zum Anhalten anschaltete, gab der vor mir Fahrende plötzlich Vollgas. Nichts ist spannender, als eine Verfolgungsfahrt, nichts ist gefährlicher, als eine Verfolgungsfahrt mit dem Motorrad. Deshalb hielt ich immer ausreichend Abstand und beschränkte mich auf Positionsmeldungen.
Fast so spannend, wie die beschriebene Verfolgung sind auch die Straßen und Wege in Brandenburg. Der offensichtlich nicht ortskundige Flüchtende bretterte nach einiger Zeit in eine Sackgasse, die als solche natürlich nicht gekennzeichnet war. Am Ende bremste er, sprang aus seinem Wagen und lief in ein angrenzendes Maisfeld (Ich versuche mir gerade vorzustellen, wenn SunRain diese Stelle gerade für ihr Gestrulle benutzt hätte :-)). Adrenalingeschwängert, ohnehin schon kurz vor dem Hitzekollaps, sprang ich also vom Motorrad und nahm die Verfolgung zu Fuß auf. An ein Öffnen des Helms war wegen des besch... Helmverschlusses nicht zu denken.
Der Mais stand schon über 1,50 Meter hoch und ich konnte nur durch die Halmbewegungen sehen, in welche Richtungen der asiatisch Anmutende floh - das aber auch nur dann, wenn ich in meine Laufbewegung einen Hopser einbaute. Nach 2 Minuten wusste ich, wie sich ein Goldfisch in seinem Glas fühlen muss. Das Wasser lief mir in solchen Mengen aus dem Gesicht, dass ich kurzfristig darüber nachdachte, wie es sei in einem Helm zu ertrinken. Seit diesem Tag habe ich eine Abneigung gegen jede Art von Kopfbedeckung beim Laufen.
Um das Erlebnis abzurunden, ich habe den Vietnamesen gefasst. Allerdings habe ich ihn mitten im Feld an mich gekettet und den Schlüssel weit weg geworfen, weil ich Angst hatte, ohnmächtig zu werden. Meine Kollegen haben mich dann bei ihrem Eintreffen befreit.
Viele von Euch haben ja schon darüber spekuliert, ob ich möglicherweise als Kind zu heiss gebadet hätte. Mit Nichten und Tanten, vielleicht erklärt Euch das gelesene Einiges.
Als Tip für Dich, wenn schon Helm, dann vielleicht ein Bau- oder Reithelm, die tun es sicher auch und beeinträchtigen weniger die Atmung und Transpiration.
Marco und Dir Erfolg in Arolsen, wie alle bin ich gespannt auf Eure Eindrücke. Hals- und Beinbruch, glowi

Trapper!

Auch eine Wascbärmütze, Modell "Trapper" dämpft den Hagelschlag ab, wärmt und ist 100% recyclebar ;-))

Und der Schweiff flatter lustig im Sturm...
Sehenswert!
Allerdings nicht für Feld und Wald zu empfehlen....

Danke, danke, danke.

Ganz großes Kino, glowi. Frisch vom Trockenlegen nach dem Laufen kommend habe ich es gerade SunRain gleichgetan und mich ob Deiner Zeilen nass gemacht. Sensationell & wunderschön.

Traumhaft geschrieben. Bei
Zeitweilig erlaube ich es mir dienstlich auf einem grün-weissen BMW-Motorrad zu cruisen.

musste ich schon die erste Zwangspause machen, weil mir giggelnd die Tränen kamen und ich nix mehr sehen konnte.

Und ja: Das erklärt so einiges. Sehr gut, dass Du weder in jenem Maisfeld ertrunken bist, noch mit dem Nicht-mehr-Flüchtigen am Arm bewegungsunfähig gemäht worden bist - Du würdest bei jogmap arg fehlen und vermutlich nicht nur hier.

Gut. Integralhelme sind ungeeignet. Zwischen dem ersten und dem zweiten Graupelschauer eben (ziemlich harmlos) fiel mir ein, dass im Keller ein schöner, roter, leichter Kajak-Wildwasser-Helm vor sich hinschimmelt, auf den jemand hinten dekorativ mit Edding "Rü" geschrieben hat.
Muss ich mal testen... :)

Das Laufwetter war übrigens freundlich zu mir, am Anfang verzogen sich sogar mal flott die Wolken und ich sah am sternenklaren Himmel eine Schnuppe. Ist klar, was ich mir gewünscht habe, ne? Nee, nicht, dass die Beziehung jahrelang toll sein soll, auch nicht viel Geld, nicht einen besseren Job und nicht Weltfrieden. Einen guten Marathon hab' ich mir gewünscht.

Dagegen ist beledermonturt bei 30°C durchs Maisfeld hopsen ja fast noch normal... ;))

---
de nihilo nihil

ALso wenn du es wie efjot

ALso wenn du es wie efjot machen sollst heißt das also. Laufe im Hagel, verpass dir dadurch ein paar Löcher in der Birne, die dann als Halterung für die Hörner dienen. Das ist dann fast wie Blumen und Büsche im Garten pflanzen. Du machst ein Loch rein und füllst es :-)
Erhol dich jetzt gut bis zum Marathon!

Viele Grüße
Sascha

---

Vertraue deinem Körper und höre auf ihn!

Sturm Emma

Nun ja. Beim Sturm Emma saß ich unter einem Baum und hoffte, er würde nicht hinter mir wegkippen.

Aber auf meinem Laufplan stand, ich müsse laufen und von einer Sturm-Emma-Ausnahme stand nichts geschrieben. Und die Pace war natürlich komplett im Eimer.

Ich hoffe, Dir wuchsen beim vielen Hagel-Einschlag keine Hörnchen.

Waschbär...

...auf dem Kopf stelle ich mir ähnlich schweißtreibend vor wie Vollintegralhelm. Aber ist natürlich schicker zu schlüpferrosa Handschuhen und Uschis...

---
de nihilo nihil

"Irgendwann...

...erstick' ich noch unter dem Ding."

Jetzt hast Du was angerichtet, cc. Die nächsten drei Tage denke ich nur noch Space Balls. "We brake for nobody".

Und dann wird aus mir und meinem Schweinehund eine rosa Variante von Waldi, ein Schmöter: Drittel Schwein, drittel Mensch, drittel Köter.

---
de nihilo nihil

Würde ich mich bei...

...einem Sturm weiblichen Namens unter einem Baum befinden, würde ich vor allem hoffen, dass er nicht auf micht kippt... ;)

Welchen Schnitt kann man denn so bei multipler Stammumrundung im Sturm erreichen? 30 U/min? ;-)))

Der Hagel verzog sich, der Himmel war zwischenzeitlich unfassbar klar, die Sternschnuppe (!) landete nicht auf meinem Schädel und die späteren Graupelschauer waren unspektakulär.

Aber danke für die Anteilnahme.

---
de nihilo nihil

Der Amateurteufel...

...versucht ja, durch geschickte Wahl des Hagelkorn-Aufschlagortes die Hörner selbst zu züchten, statt externes Material zu verwenden. Auch wenn das nicht so perfekt aussieht wie bei Frank... ;)

Ich erhol' mich, ich gelobe!

Grüße ins Lauf-Revier,

---
de nihilo nihil

Zu solchen Gelegenheiten...

...findet man üblicherweise nicht mal einen Hund vor der Tür. Wer sollte also Fotos machen? Und nein, ohne zwingenden Grund werde ich mich nicht so kleiden. Ja ich weiß, ich bin ein Spielverderber und total gehemmt...

Ach, Blume Hessens, komm' doch Samstag in einer Woche einfach nach Bad Arolsen - wenn das Wetter so bekloppt wird, wie es sich jetzt ankündigt, werden wir bestimmt ein Bild für die Götter darstellen.

Mir fällt gerade noch etwas bei mäßigem Hagel ein:
Ziemlich gut (wenn auch etwas windanfällig) könnte auch so ein ausladender, chinesischer Reisfeldhut sein.

So, jetzt reicht's aber. Ich muss schaffen!

---
de nihilo nihil

Allerdings...

...habe ich Probleme mit meinem Haarwuchs: Er findet statt und zwar massenhaft. Deswegen verschleiße ich jedes Jahr so 'ne Schermaschine von Tchibo...

Wenn Du in HH die großen Hörner trägst, könnte ich mir ja Deine abgelegten aus diesem Jahr anmastixen - wär' ich quasi Nachwuchsteufel...

Heute ist der Hagel übrigens passé - stattdessen kommen jetzt etwa 20cm durchmessende, angeschmolzene Schneeflocken runter. Total bekloppt hier, echt.

---
de nihilo nihil

Wetter

Gude nach Hamburg!

Aus S.-H.-Zeiten kenne ich das anstrengende(TOMTE würden singen "Wie sieht´s aus in Hamburg, ist das Wetter noch intensiv..") Wetter noch. Das mit dem Helm würde aber doch zu unpraktisch werden.. DIE Lösong ist und bleibt der gute alte Schirm! Nicht ganz aufgespannt von wegen des Windes, nein so eben gerade, dass der Kopf drunterpasst und der Wind keinen zu grossen Druck aufbaut - obwohl.. das wäre dann ja fast wie Wassergymnastik bergauf, so richtig anstrengend und trainingstechnisch top.
Bin gespannt auf den Erfahrungbericht.

Gruss supergobi

Oh man

was für stories....
mein Kollege schaut mich schon zeimlich komisch an weil ich hier einfach mal so den Bildschirm anlache.....


Wetterupdate

Hamburg, 13:24 Uhr: Die Sonne brennt.

So ist das hier. April von März bis Dezember (und der Rest kalt).

Gut, dass efjot Dreihörnertaft benutzt... ;)

---
de nihilo nihil

*ggg*

Die Urheberrechte liegen aber bei Laufastra...

:-) cc

es sind vietnamesische...

..und die halten tatsächlich viiiel Wasser ab, sind allerdings sehr windanfällig, schlechtes Befestigungsprinzip. Das Teil ist aus Reisstroh und hat mir im letzten Karneval gute Dienste geleistet (2 1/2 Stunden kräftiger Regen).
Ich würd ihn Dir glatt mal ausleihen!!

Verfilmung

So, nun kann ich mich ca. 24 Stunden nach dem ersten Lesen dieser köstlichen Geschichte wieder einigermaßen gefahrlos dieser Seite nähern, ohne gleich von Lachkrämpfen gepeinigt das Weite zu suchen.
Ich hoffe eine Verfilmung des Stoffes ist schon angeleiert, aus größentechnischen Gründen würde ich mich anbieten die Rolle des Vietnamesen zu übernehmen:-))
Gruß, Marco
You´ll never sehgeradesoüberdasarmaturenbrett alone

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links