Hi,

da ich z. Z. Probleme mit etwas zu hohem Blutdruck habe, schlucke ich Betablocker.

Die senken ja unter anderem auch die Herzfrequenz. Ist das beim Luafen zu berücksichtigen?

Was muss ich beachten??

Gruß Goertzy

Wie du schreibst, senken

Wie du schreibst, senken Betablocker die HF - das musst du natürlich berücksichtigen.
Du schreibst leider nicht wie lange du schön läufst und ob du bis zur Einnahme von Betablocker mit oder ohne Pulsmsser gelaufen bist.
Läufst du schon länger und bisher ohne Pulsmesser, kannst du im Prinzip weiter wie bisher laufen, nach Gefühl.
Bist du bisher mit Pulsmesser gelaufen, musst du deine neuen Pulsbereiche kennenlernen; max HF und davon abgeleitet 70%, 80% und 90%.
Deine maximale HF kann schon ca 50 Schläge niedriger sein, als vorher, kommt auf die Dosierung der Med. an.
Am Anfang musst du lernen, dich viel mehr nach deinem Gefühl zu richten, ist die Belastung locker, leicht anstrengend usw. Und dich langsam von geringer bis großerer Belastung herantasten.

An deiner Stelle würde ich noch ein Belastung-EKG machen lassen, um abzuklären, ob dein Blutdruck unter voller Belastung gut eingestellt ist. Nicht, dass in Ruhe alles wunderbar ist, aber bei Anstrengung zu hoch.

Geh`alles schön langsam an und bald wirst du genau so sicher mit deinem "neuen" Puls umgehen wie mit deinem "alten".
Und Fakt ist, Ausdauersport, in einer nicht zu hohen Intensität, ist das Beste was du gegen deinen Bluthochdruck machen kannst.
Viel Glück und L G

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links