So, gerade eben, also um 22 Uhr, war ich noch kurz laufen. Meine "ganz kurze Strecke", die heißt bei mir wirklich so :-)

KM: 2,09km
Zeit: 20Min 35Sec
Pace: 9Min 51Sec :-0

Puls gibts heute nicht hat meine Uhr entschieden :-( ich schätze aber mal, High=170 / Durchschnitt ca. 140-145

Den Lauf selber habe ich eigentlich viel schneller in Erinnerung *grübel* es kann aber sein, dass ich mich aufgrund jeglicher fehlender Orientierungspunkte so verschätzt habe. Bin nämlich im total dunklen, ohne Lampe gelaufen.

Positiv war, meine Waden waren heute total locker. Überhaupt keine Verhärtung :-)

Ich wurde, durch einen Kommentar von mir zum letzten Blogeintrag, kurz auf mein Ziel angesproche. Das ist nämlich, nächstes Jahr den HM oder den Marathon beim Trollinger Lauf zu machen.

Ich weiß schon, dass der Marathon mit einer Vorbereitung von "nur" 6 Monaten hart werden wird. Deshalb habe ich mir ja die Möglichkeit mit dem HM offen gelassen *gg* So komm ich nicht in Erklärungsnot, wenn es mit Marathon nicht klappen sollte.

Aber die Entscheidung hat noch Zeit und ich will erst einmal schauen, wie es mit dem Laufen an sich weitergeht. Kommt Zeit kommt Marathon *gg*

0

Bei allem Respekt !

bei einer Pace von fast 10min /km würde ich mir das mit deinen Zielen noch einmal überlegen.
Schau mal bitte hier:
http://www.sportaerztebund.de/pub_walking.htm

und versuche Deine Leistung einzuordnen.

Bei Deiner Vorgeschichte würde ich das Ziel Marathon oder HM in 6 Monaten eh nur mit einem Kardiologen an der Hand machen.
Pass bloss auf Dich auf Kerl....

Adieda
Spindoc
Der mit dem Hund läuft!

Hi Spindoc, keine Angst, ich

Hi Spindoc,

keine Angst, ich höre schon auf meinen Körper und wenn es nix werden sollte, dann halt nicht. Aber, das ist halt im Moment mein Ziel, dass ich einfach vor Augen habe. Mehr aber auch nicht :-)

Ich laufe jetzt eigentlich seit letzter Woche *g* und ich denke, soviel kann ich noch nicht rausziehen um zu sagen, das oder das will ich in der und der Zeit machen.

Den Trollinger Marathon hab ich mir deshalb ausgesucht, da ich da schon öfter im Org-Team mitgeholfen habe und den Lauf daher ein wenig kenne, außerdem fand ich, ist ein halbes Jahr vorlauf gar net so schlecht um zu sehen ob da was geht.

Ein Marathon...

Ein Marathon ist kein doppelter Halbmarathon.

Ziele zu haben finde ich gut und wichtig. Ich meine, Du kannst ja mal trainingstechnisch den Marathon anvisieren, würde aber nicht versuchen, mit Ach und Krach nach nur 6 Monaten daran teilzunehmen. Auch ein Halbmarathon ist eine beachtliche Leistung, und - mit 6 Monaten Vorlauf - ein riesen Ziel.

Wenn Du konsequent dran bleibst bin ich sicher, dass der Marathon bei Dir kommen wird.

Alles Gute

Stimmt

Gebe den beiden "Vorredner" vollkommen recht.
Ich finde dein Ziel Marathon in 6 Monaten bei deiner derzeitigen Fitness (10 min/km bei einer MaxHF von 170 bpm auf 2km) sogar gefährlich.
Ich meine mich erinnern zu können das man ca. 70 Wochenkilometer trainieren sollte um kein Herzschaden durch abgestorbenes Gewebe (oder so was in der Richtung) zu bekommen.

Ich geh noch tiefer und meine du sollte dir als Ziel setzten: 10km Wettkampf in unter 50min.
Da wirst du Spass genug dran haben.


Korrektur...

...10k unter 60 Minuten.

Von 9'xx"er Pace aus dürfte das schon heftig werden.

Von da aus in drei bis vier Monaten zum Halbmarathon, vielleicht geht das auch schneller. Ich persönlich finde den Unterschied zwischen 10 und 21 Kilometern im "Wettkampf" trainingstechnisch unspektakulär - hört sich viel an, benötigt beides aber noch kein großes Fettverbrennungstraining, weil die Glykogenspeicher reichen und ist von der orthopädischen Belastung her eine Liga...

Und ab da ein halbes Jahr zum Marathon. Während 10k und HM sehr nah verwand sind, sind HM und MA, wie schon von meinen klugen Vorschreibern geschrieben, grundverschiedene Läufe.

Der "Fahrplan" kommt nur so aus dem Bauch heraus - ich habe keine große Ahnung, aber Gefühl und Menschenverstand haben in der Vergangenheit in Laufsachen gut funktioniert.

Ansonsten gebe ich auch da meinen Vorschreibern recht: In sechs Monaten von 2,x km in 9'xx"er Pace auf Marathon besser nur mit intensiver und ständiger ärztlicher Begleitung...

Viel Erfolg,

---
de nihilo nihil

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links