Benutzerbild von G.Harms

So ein Mist .... Da bin ich vor 2 Monaten mit Laufen angefangen und habe bis dato keinerlei Wehwehchen gehabt. Mit meinen Fortschritten war ich auch sehr zufrieden und freute mich riesig, dass ich die 200-er Marke überschreiten durfte.
Samstag dann bei Nieselwetter in die Laufklamotten und auf den Weg zur 8 km Runde gemacht. Ganz locker losgetrabt, wie sonst auch, und bei km 1,5 fing meine linke Wade an rumzuzicken. Ein ganz leichtes Ziehen war zu spüren und dann fing sie an sich zu verhärten. NIX war mehr mit laufen .... :-( Trotz dehnen und ausschütteln war an weiterlaufen nicht zu denken. MIST !!!

Den Rückweg durch Wald hab ich dann als Spaziergänger angetreten. Welch eine Schmach ;-) Mal schauen, wann ich wieder laufen kann.

0

Wahrscheinlich nach etwa

Wahrscheinlich nach etwa einer Woche. Wenn ich da von mir ausgehe. Magnesium zu nehmen und eine taegliche Banane schadet nicht.

Gruesse aus Florenz,
Claudia

Ja, immer schön auf

Ja, immer schön auf magnesiumhaushalt achten. Ich trink immer so ca. 2 Stunden vorm laufen ne aufgelöste Mg -tablette und hatte bisher noch nie Waden -oder sonstige krämpfe.

Habt Dank für eure Tips -

Habt Dank für eure Tips - versuche es mal mit mehr Magnesium. Und die Woche Zwangspause hab ich mir auch schon auferlegt, auch wenn's schwerfällt.

Schade, Gute Besserung

So wie ich das letztens verstanden habe, ist es ja leider doch schlimmer als vorher vermutet.
Ich wünsche aufjedenfall gute Besserung und schnelle Regeneration. Gerade bei dem aktuellen Wetter macht das Laufen an der Förde ja echt super Spaß.

Viele Grüße
Michael

Geht es den Sehen denn nun

Geht es den Sehen denn nun wieder gut?

Gruß von Rügen.

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links