Benutzerbild von Laufastra

Sehr geehrte Jogmapperinnen und Jogmapper,
die meisten von Euch genießen ja schon das Jahresend-Chillen, die einen vielleicht hardcore, die anderen eher Weichcore:-),
es soll aber noch Läufer geben, die dieses Jahr noch auf ein Wettkampf-Highlight zustreben: Nezzwerker und Meinereiner gehören dazu.
So mußte am Samstag der letzte lange Lauf vor dem in 2 Wochen stattfindenden Arolsen-Marathon gelaufen werden. Ich muß zugeben, ich hatte mich bisher immer vor solchen Nebensächlickeiten wie "langer Lauf mit 10km Endbeschleunigung" gedrückt, doch vielleicht ist dies doch in den Zeitbereichen, in denen ich zumindest ab und zu vorstoßen möchte, sinnvoll. Ich werde es sehen.
Der Lauf war sehr schön, durch Nezzwerkers Anwesenheit sehr erquickend, durch Gegenwinds Anwesenheit zeitweise sehr anstrengend und auch an der Elbe und im Jenischpark in einem von mir seltener besuchten Laufrevier, sehr abwechselungsreich. Am Ende standen dann 35 km in 3:10, die Form lässt hoffen.
Aber dies war ja nur der Auftakt zu einem Wochenende voller Highlights. Da das personifizierte Highlight strider bei ihrer Freundin landlauf(Danke!) zu Besuch war und Hamburg mit ihrem Besuch beehrte, waren wir bei eben dieser Freundin zur tollen Pasta-Party eingeladen, von der ich mich erst sehr spät und widerstrebend lösen konnte (ok, Rü und ich waren die letzten Gäste und mussten quasi rausgeschmissen werden:-)).
Nacht also viel zu kurz und morgens dann zur zugesagten Teilnahme an ersten Lauf zur Bramfelder Winterlaufserie. Und das lief erstaunlich gut (naja, die letzte Runde war ich ziemlich platt, was aber auch kein Wunder war), 4 Runden zu je 5 km und da strider und Nezzwerker angenehmste "MitläuferInnen" sind, ließ ich es mir auch nicht nehmen, die volle Distanz zu laufen. Mit 1h51 über 20 km bin ich sehr zufrieden.
Es war wieder eine wundervolle kleine Veranstaltung mit einer liebevoll-genialen Organisation. Danke hierfür!!!
Meine Form lässt für Arolsen hofen, bin an einem Wochenende noch nie 55km gelaufen und habe dies erstaunlich gut weggesteckt (ohne Muskelkater!!), das kann was werden.
Ich werde auf jeden Fall berichten!
Danke@strider, das sie dieses schöne Wochenende durch ihren Besuch zu einem highlightigem Wochenende machte:-).
Gruß, Marco
You´ll never highlight alone

0

warum

bloß bin ich die einzige, die Muskelkater hat??? Das liegt bestimmt nur an den 35km. Das nächste Mal komme ich mit!!! (hoffentlich nimmt niemand diese Ankündigung ernst ;-)

zu spät!

Da werden die Jungs dich garantiert nochmal drauf festnageln ;-))

:-) cc

Viele entspannte Grüße von der Couch! :-o

55 km an einem Wochenende? Mir scheint, das Ultralager ruft! Das unerquickliche Couchsitzen/-liegen bringt einem auf die tollsten Gedanken, bzw. treibt einen in den Wahnsinn!;-))

Ich wünsch euch weiterhin viel Spaß bei eurer Winterlaufserie!

Doch vorher solltest du dich zu uns Hardcore-Chillern auf die virtuelle Chilling-Couch begeben - dann kann Arolsen kommen! ;-))

LG von einer unter Entzug leidenden
MC ;-)

laufend fit und gut drauf!

Daumen sind schon gedrückt

Hi Marco,
bei dir hört sich alles super gut an, bist bestens in Form. Läßt ja hoffen, dass du Arolsen, trotz der ansprüchsvollen Strecke, gut bewältigen wirst und nicht die Strecke dich.
Ich muß gestehen; für 55km brauche ich zur Zeit eine ganze Woche, ich würde mal sagen Weichcorechillen. Aber mit Hamburg 2009 im Nacken, wird das auch bald ein Ende haben!
So, jetzt treib`s die nächsten 2 Wochen nicht zu dolle, damit du in Arolsen auf`m Punkt trainiert bist.

L G

Chilling-Couch

Ja, bitte schon mal ein Eckchen für mich freimachen:-),
Arbeitsbedingt bekomme ich sowieso kaum noch was läuferisch hin bis zum Marathon, da kann ich schon mal ein bißchen anchillen:-)
Gruß, Marco
You´ll never chill alone

@strider:crema hat Recht:-)

ernst genommen und notariell abgesichert:-))

Das klingt gut!!!

...in jeder Hinsicht. Jogmap-Treff-technisch keimt Neid auf. Da wär ich auch gern dabei gewesen... aber im April.

Und deine Form scheint ja mächtig prächtig zu sein. Ihr werdet als rsende Rolande über die Strecke fegen.

Leben ist Bewegung

Also, Ihr beide...

... Rue und Du, Ihr solltet den Marathon-Kinderkram jetzt mal endlich an den Nagel haengen und gleich Ultras laufen. *gacker*

Menno... 55km in 2 Tagen und dann noch so schnell und mitohne Muskelkater! *hrrrmpf*

Neidische Gruesse
s:)

--
"As long as you keep making RFM (Relentless Forward Motion), you will finish."
- Stacey Page

Und ich sach noch...

...völlig bekloppt die Bande... und recht hab ich! ;)

Hm...hört sich an, als hätt ich was verpaßt... *schnief*

-----------------------------------------------------------
...gar nicht verrückt, ist auch nicht normal...

Sorry, aber..

ja, Du hast!(Für das nächste mal bitte merken:-))

RR

Hi dadarun,
Mein Vorname fängt leider nicht mit R an, insofern hab ich gegenüber all den rasenden Rainers und rasenden Rüs einen echten Nachteil, aber ich geb mir Mühe..:-),
und wenn Du vor April noch mal in der Stadt bist, immer Bescheid sagen, Rü und ich wären entzückt,uns mit Dir zu Jogmap-treffen.
Gruß, Marco
You´ll never ras alone

der hängende Nagel

Hi susafras,
nee, Marathon-Kinderkram wird nicht komplett an den Nagel gehängt, aber in absehbarer Zeit wird der ein oder andere Ultra mein Laufkarriere veredeln! Sischer dat:-)
Gruß, Marco
You´ll never veredel alone

55 km/Woche= Weichcorechillen?

Ah ja, das sind aber Dimensionen, dann möcht ich nicht wissen, was Du im Training so abschrubbst.
Doch, eigentlich möcht ich das wissen:-)
Danke fürs jetzt schon Daumen drücken, aber zwischendurch auch mal etwas lockern!
Gruß, Marco
You´ll never treib dolle alone

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links