Benutzerbild von hausmaus

....bin ich doch übers Wochenende ins Sauerland gefahren um eine Freundin zu besuchen....sas
Nachdem wir wieder einmal den Samstagabend zum Sonntagmorgen gemacht, bin ich doch nach dieser sehr sehr kurzen Nacht früh aufgestanden....
und es hat sich gelohnt....
herrliches Wetter begrüßte mich, die Sonne schaute zwischen doch leider dunklen Wolken durch, aber ein herrlicher Blick, über Novembernebel(warum macht er sonst so trübsinnig?)....
kurz aufgewärmt und losgetrabt...
erst mal kurz orientiert....ich war hier doch noch nie..
dann den Berg hinab....10km habe ich mir vorgenommen....
also 5km hin und dann zurück...so mein Gedanke...
lief auch alles gut...Atmung,Puls gut...
dann Kehrt....
ohje....da türmten sich ja plötzlich das Matterhorn(aus meiner Flachlandsicht!) vor mir auf....teilweise eine Steigung von bis zu 12%....doch das Matterhorn?
Naja, deswegen wollte ich hier auch laufen...Bergtraining....
nun ja....auf auf...dachte ich mir...
es ging auch ganz gut...aber ich musste doch echt oft zwischendrin walken...
da fehlt es doch defintiv an Training...
aber herrlich danach das Frühstück und die anschliessende Dusche....;-))))

0

früh aufstehen

lohnt sich immer. keine überfüllten wege und eine herrliche ruhe. in den sonnenaufgang reinlaufen, den frühnebel genießen.
das macht richtig spass und ist medicin für die seele.

viel spass und weiter so

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links