Benutzerbild von wicked2008

Hallo Zusammen,
nachdem ich heute in einem Regenguß ganz toll bis auf die Haut durchnäßt war (und das nach nur 3 Minuten laufen) muß eine regendichte Laufjacke her. :-)
Leider habe ich ein nicht ganz so schlankes Hinterteil, so dass ich oftmals Probleme mit Jacken habe die dann eben nicht zugehen.
Hat jemand hier schon ähnliche Probleme durchlebt und kann mir einen Herstellertip geben? Sonst muß ich mich im Laufladen durch jede Jacke im Angebot "quälen".
Dankeschön.

columbia titanium...

...schützt mich vor regen. gibts in schwarz, hinten länger als vorn und ein gummizug im saum gibt die nötige flexibilität in 'problemzonen';). die kapuze hat ein eingearbeitetes weiches 'schild' gegen wagrechtregen und kann ebenfalls per gummizug angepasst werden. material ist ganz leicht und atmungsaktiv. (soweit regendicht und atmungsaktiv zusammenpassen)und wenn man sie dann auch noch anzieht und nicht, wie ich meistens zu hause vergisst, schützt sie einen gut vor regen.

immer wieder

empfehle ich die Jacken von Gore.

Die hat mich noch nie im Regen nass werden lassen. 3-Stunden-Läufe im Regen und dabei immer trockene Arme und trockener Torso.
Odlo-Sachen sind auch sehr zuverlässig

Dazu dann noch ein Funktionsunterhemd und es gibt kein schlechtes Laufwetter für Dich.

@mainrenner
regendicht und atmungsaktiv passen sehr gut zusammen, wenn folgendes gegeben ist: Die Poren der Jacke sind zu klein für den einzelnen Regentropfen und groß genug für die Verdunstung, die unter der Jacke stattfinden.

marcus

Laufen in Leipzig

jawoll

du hast recht

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links