Benutzerbild von wicked2008

Pünktlich um 16h ging der Regen los... erst leicht, um mich zu täuschen und mir weiszumachen, dass ich doch gut laufen könnte. Dann wurde der Regen zur Wasserwand, die die Umgebung einfach unsichtbar machte! Hätte nie gedacht, dass plötzlich alles verschwinden kann!
Wie auch immer weiß ich jetzt, dass meine Jacke, mein Shirt, mein Unterhemd und der SportBH nicht wasserdicht sind. Meine Schuhe und meine Socken ebenfalls einem solchen Guss nicht standhalten können und in meinem Schuh trotz meinen Füßen noch genug Platz für circa 100ml Wasser ist! Auch eine wichtige Erkenntnis! *lach*
Eine warme Dusche nach so einem Lauf, der trotzdem fast 2km "lang" wurde (statt der geplanten 10 natürlich ein herber Rückschlag!) ist übrigens ein Traum!

Ich möchte Euch alle beglückwünschen, wenn Ihr bei dem Wetter auch Euren Schweinehund getreten habt und laufen wart! RESPEKT!

0

Warum aufgehört?

Ich finde solche Läufe immer die geilsten. An solche Erlebnisse erinnert man sich auch nach Jahren wieder und sie bleiben im Gedächtnis haften. Unangenehm ist es allerdings, wenn man zu frieren anfängt, denn dann hört der Spaß meist auf.

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links