Benutzerbild von Darkman60

Hallo Sportsfreunde,

ich habe heute mal wieder, wie jeden Samstag, einen langen Lauf absolviert. Das Tempo war heute aber wirklich echt schlecht, eine Pace vom 7:42 auf ca 22,22 Kilometer war nur drin. Murks, da war ich aber auch schon mal irgendwie besser. Hätte ich nach meinem langen Lauf von 33,82 Kilometer am vergangenen Samstag erst mal eine Pause machen sollen? Ich habe danach (bis auf gestern) weiterhin jeden Tag noch einen Lauf von ca. 11 bis 16 Kilometer gemacht.

War das falsch?

Mit sportlichen Grüssen

Darkman

0

Problem erkannt

der Weg ist das Ziel, gib nie auf
Hallo Darkman,

ich denke, du weißt selbst, dass das ein bisserl zu viel war. Stehst du kurz vor einem WK, selbst dann müsstest du mal ein PÄuschen machen.

Cool down nächste Woche, lass mal einen Tag Pause dazwischen, dann wirst du merken, dass die pace sich ebenfalls erholt. Man wird dann wieder zufriedener.

Schönes WE
wünscht Ute

Langer Lauf

jr Du mußt den langen Lauf nicht das ganze Jahr durchführen.Im Regenerationsmonat November wird selbst bei Greifplänen der vielgeliebte 35-km Lauf ausgesetzt,es wird nur bis maximal 20km locker gelaufen,erst ab Dezember geht es mit wöchendlichen Erhöhungen um 3km langsam auf die üblichen 35km zu.Diese Läufe werden normalerweise nur im normalen Dauerlauftempo zurückgelegt,nur an 5 Wochenenden 7 Wochen vor dem Marathon gibt es die Endbeschleunigungen im Marathontempo(3km, jede Woche steigernd um 3km bis schließlich in der 5. Woche schon hinter 20km beschleunigt wird).

lauf vom 15.11.08

moin,
bei mir gings am samstag auch nicht so richtig voran.
bin von mir selbst entäuscht.
war vielleicht für viele einfach nur ein schlechter tag.
kopf hoch. beim nächsten lauf wirds besser.
liebe grüße katja

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links