Hallo ihr da draußen!
Hab seit einiger Zeit Prbleme im re Knie. Orthopäde sagt, ob ( ohne Befund), lediglich die Oberschenkeloberseitenmuskeln (was´n Wort!) sind zu stark trainiert und die Rückseite zu schwach. Also trainiere ich fleißig mit dem Theraband. Da fällt mir in der Apotheke die PTA-Zeitung in die Finger. Schmerz unter der Kniescheibe?- Ja. Meist Außenseite?-Ja. Läßt nach ein paar Kilometer Belastung nach?-Ja. Durch zu harten Untergrund, zu viel auf einmal und zu kurze Sehnen im Hüftbereich. Zu harter Untergrund?-NÖ.Zu viel auf einmal?-Bloß 10km-nöööööööööö. Zu kurze Sehnen-wo? JETZT meine Frage an euch: Wie kann frau da dehnen? Bitte sachdienliche Hinweise ;O) Keep on running and have a nice day! Sabine

0

ahtte vor zei haren starke Schmerzen in beiden Knien.

Mein Orthopäde hat es mir so erklärt.
Bei Menschen mit X beinen wird die innere Seite des Knies stärker belastet als die Außenseite (bei O-beinen ist es umgekehrt)
er verschreib mir eine Höhenausgleich von innen nach außen 3-4 mm.
Der Ausgleich wurde an der Einlegesohlen der Sportschuhe vorgenommen und mit Leder überzogen.
Und nun?... seit zwei Jahren keine Knieschmerzen vor vier Wochen habe ich mir für die beiden neuen Laufschuhe wieder zwei Korekturen machen lassen.
Bin zufrieden damit.
Vielleicht hilft es Dir auch.
lg
wdS

btw. die Krankenkasse zahlt erst ab einem Höhenausgleich 5 mm. So habe ich es selbst bezahlt waren etwa 130 Euro.

Einlegesohlen ...

Jau, Sporteinlagen! Seit ich die Dinger trage, hab ich keine Probs mehr beim Laufen. Vorher waren 10km undenkbar, kam danach kaum noch die Treppen hoch vor Schmerzen. Also, auf zum Orthopäden, Einlagen verschreiben lassen, am besten gleich 2 Paar (Sport und normal). Dazu geeignetes Krafttraining für die Muskeln rund ums Knie.

Gute Besserung!

na hoffentlich kriegste das in den Griff, Gummersbach ruft! Mein virtueller Laufpartner hat sich inzwischen auch angemeldet.

Vielleicht hilft Dir der Link hier ein wenig weiter:
http://www.medizinfo.com/pflege/angehoerige/gymnastik.shtml

Ist jetzt keine spezielle Laufseite, aber lässt wirklich nichts aus. Ich denke, dass Du dehnen musst UND beim Orthopäden mal nach der Fusstellung schauen lassen solltest.

Alles Gute!
WWConny

@wds

Hi Werner, Du warst ja heute genauso fleißig in Blog und Forum, wie sonst nur beim Kilometersammeln. Allerdings lesen sich Deine Tips manchmal etwas schwierig. Nehmen wir mal diesen hier als Beispiel, von dem ich eher gedacht hätte, er wäre von Werner dem Junior. Die ersten vier Wörter in der Überschrift lauten: "ahtte vor zei haren...". Was will uns der Verfasser damit sagen. Na gut, wir haben ja den Vorteil, schon den Ausgangsblog inhaltlich zu kennen. Deshalb lässt sich durch Kausalverknüpfungen durchaus etwas deuten.
Auch im zweiten Satz musste ich erst eine Weile überlegen. Du sprichst hier von Menschen mit "X beinen". Alle die ich kenne haben nur zwei Beine. Na gut, es gibt auch welche mit einem und welche mit zwei linken, aber mit dem Faktor X? Zum Glück bin ich dann darauf gekommen, was Du meinst, weil es sich bei den "O-beinen" ja nur um die Form handeln kann. Mit Null-Beinen dürfete einem das Laufen schwer fallen.
Trotzdem lese ich Deine Blogs gerne und finde sie absolut hilfreich. Nix für ungut, glowi

Läuferknie

Hallo joggingbee,

in einer älteren Spiridonausgabe (wann, müsste kann ich bei Interesse noch heraussuchen, glaube aber es war die Ausgabe 11/2002) gab es einen Artikel über das Läuferknie und eine ganze Reihe von Übungen um die Probleme damit abzustellen. Ich hatte eine ganze Weile Probleme mit meinem Knie (bin nur noch mit Bandage gelaufen). Nachdem ich 3 Tage die Übungen gemacht hatte, konnte ich schon die Bandage in die Ecke feuern. Wenn es heute mal wieder zwackt, weiß ich, dass ich die Übungen wohl etwas vernachlässigt habe.

Gruß Gazelle123

@glowi

das kommt davon, wenn man spontan etwas beitragen möchte, da schleichen sich schon mal Flüchtigkeitsfehler ein.
Während das Hauptfenster noch einmal überprüft wird, übersieht man (ich) gerne mal den Titel.
So kommt es das mancher Tipp zwar gut gemeint, aber doch mit Fehlern versehen ist.

Danke für den Hinweis "dürfete" nicht mehr vorkommen.
Wird es aber, "fürchete" ich :-))

Gruß
wdS.

@ alle lieben, mitfühlenden Ratgeber!

Vielen Dank für eure Tipps! Da der *Stand* meiner Beine schon in Augenschein per Orthopäde genommen und für leicht x-beinig, aber ansonsten nicht behandlungsbedürftig eingeschätzt wurde, werden Einlagen wohl bei meiner Problemlösung wegfallen. Wäre ja auch zu einfach gewesen!
@ Gazelle123 es wäre wirklich super nett von dir, wenn du es auf Dich nehmen würdest, um diese Übungen rauszusuchen. Irgendwie kann mir noch nicht mal meine Freundin, die eine wirklich gute Manualtherapeutin ist, weiterhelfen!
Das wäre wie ein verfrühtes Weihnachtsgeschenk für mich und eines der schönst, denkbaren obendrein!
Keep running and have a nice day! Sabine

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links