Benutzerbild von WWConny

Was macht Frau in den späten 30ern? Der Mann ist geangelt, die Kinder dem Windelalter entwachsen, das Haus ist gebaut und der Job wird auch nicht spannender Für 'nen Hausfreund fehlt die Zeit und überhaupt – man organisiert sich ja so schon zu Tode. Die Hüften werden immer breiter, die Laune immer schlechter, man funktioniert so still vor sich hin, und fragt sich, ob das jetzt alles ist bis zur Rente (noch 29 Jahre...)?

Das ging so eine ganze Weile, bis eines Tages ein losemäuliger Kollege in der Bürotür stand mit den Worten: „Kommste mit zum Firmenlauf – oder schaffste etwa keine 6 km?“ Das war im Juni 2008 und ich konnte SOWAS keinesfalls auf mir sitzen lassen, schließlich war man ja mal jung und dynamisch! Also mal eben schnell paar ordentliche Laufschuhe gekauft und angefangen mit dem Training. Was waren die ersten Kilometer lang! Und dass der Westerwald solche Steigungen aufweist, war mir vorher nie aufgefallen. Mit der Zeit wurden die Kilometer kürzer und die Hänge wieder flacher...knapp drei Monate hab ich zwei bis drei Läufchen in der Woche absolviert und beim Firmenlauf im September konnte ich besagten Kollegen dann souverän lächelnd (naja – vielleicht auch schadenfroh grinsend) hinter mir lassen.

So nach und nach wurden die Seiten wieder schmaler und die Laune besser – sehr zur Freude der Familie, die Mutters Treiben zunächst argwöhnisch beobachtete.

Und jetzt? Jetzt reicht‘s mir nicht mehr, einfach so vor mich hin zu laufen – jetzt brauch ich ein Ziel, aber was Richtiges, eine echte Herausforderung. Und da ich zum Fallschirmspringen, Bungee-Jumpen oder Segelfliegen zu feige bin, hab ich mir was rausgesucht, was zu mir als Vertreter der Gattung „Grobmotoriker“ passt: na was wohl: ich werde laufen. Ab jetzt mit Trainingsplan.

Hermann – ich komme!

1
Gesamtwertung: 1 (1 Bewertung)

Hermann ???

Das Leben ist die Herausforderung, sich ein Denkmal zu setzen.....
direkt neben Hermann...

Adieda
Spindoc
Der mit dem Hund läuft und dem die Beine brennen.

Der Sinn des Lebens

... liegt im Laufen, scheint's, nachdem frau das Übliche erledigt hat ("Mann geangelt..." usw.).

Ich denke also bin ich - megaout!

Ich laufe also bin ich - megain!!!

Leben ist Bewegung

genau der Hermann

2000-jähriges Teutoburger-Schlacht-Jubiläum finde ich durchaus angemessen! http://www.hermannslauf.de/

Wieviele Wettkampf-km haste Deinen Beinen denn heute denn zugemutet? Und läuft der Hund die Wettkämpfe mit (das meine ich ernst! In Buchholz beim Bahndammlauf gabs einen, der mit Hund die 10 km gelaufen ist).

Grüße, WWConny

Sehr sympathische

Sicht der Dinge! Wünsche dir weiterhin viel Spaß und Erfolg!

Liebe Westerwald-Conny...

...ich will mal wieder ein bisschen Werbung für unsere Jogmap-Gruppe der Regen-Fetischisten machen. Das hat hier bei Dir mehrere Gründe. Erstens müsste spindoc nicht Deine ganzen dummen Fragen beantworten, weil ich ihm die in der Gruppe auch schon gestellt habe und er müsste nicht alles doppelt mitteilen.
Zweitens will ich aktiv etwas gegen mein macho-image tun, denn mit Dir wäre die Gruppe tatsächlich im echten Frauenüberhang. Bisher dachte ich immer, ich könnte auch noch mani pejuta verkraften, aber als ich gelesen habe, dass mein Gruppenfreund Hasi (hasenreflex), der von der Einteilung eindeutlich zu den Rammlern gehört sich zur Selbstmotivation vorstellt, er hätte eine Bikinhose an, da ist das Gleichgewicht ohnehin nicht mehr so wichtig.
Drittens wirst Du mit einem Trainingsplan öfter im Regen laufen müssen als Dir lieb ist.
Viertens wären wir dann genausoviel Mitglieder (obwohl bei Frauenüberhang vielleicht schlecht gewähltes Substantiv) wie die stärkste Hamburg-Truppe.
Fünftens passt Du verbal schlagfertig, manchmal überaus charmant, sensibel und immer spannend und lustig zu lesen in die Truppe, wie die Faust aufs Auge. Ich weiss ja, wie eng Dein Zeitrahmen ist, aber Du weisst ja, wenn Du die Wäsche liegen lässt, kannst Du auch gleich den Abwasch stehen lassen. Dann reicht die Zeit auch noch für die Gruppe. Die Anmeldung solltest Du eigentlich hinbekommen, das haben auch schon andere Frauen geschafft.
Für den Trainingsplan wünsche ich Dir Glück, für mich scheint sowas nichts zu sein, ich höre lieber in mich hinein und laufe nach Gefühl (doch, doch ich habe Gefühl, nicht mit Benehmen verwechseln). Gruß, glowi

Lieber Glowi...

eigentlich dachte ich ja beim losemäuligen Kollegen ganz spontan an.... Dich.
Aber anscheinend warst Du's ja nicht, oder stelltst Du Dich nur absichtlich ahnungslos, um Dich nicht zu verraten???

Viele Grüße,
Anja
--------------------------------------------
Ich will - ich kann - ich werde es schaffen... solange es Spaß macht!!!

Hallo A N J A nein, er wars nicht..

..aber dank des täglichen Trainings mit solchen Kollegen ist man wohl auch den glowis dieser Welt etwas besser gewachsen (bzw. man lernt, ordentlich cool zu tun).

@glowi... danke für die Einladung in die regenfetischistengruppe - Ich werd mal drüber nachdenken (beim Bügeln) - aber nicht zu lange, keine Angst, ich werd heut nicht mehr häuslich.

Grüße, WWConny

Ich grüße Hermann ....


Da ich in der glücklichen Lage bin, Hermann von meinem Fenster aus zu sehen, erlaube ich mir ihm schon einmal die besten Grüße von allen Jogmapen die nächstes Jahr im April unter seine Füßen starten aus zu richten. Hermann freut sich!!!

Hallo SunRain,

ja - ich hatte beim Lesen Deiner Beiträge hier auch schon öfter den mentalen Spiegel vor Augen.

Hüftgold - ja, ein leidiges Thema. Bei mir wars eher "Frust-Schutz-Speck". Aber die Betonung liegt eindeutig auf WAR. Habe in den letzten anderthalb Jahren 17 Kilo Ballast abgeworfen. 12 auf dem Fahrrad (ausschließlich auf dem Arbeitsweg, also relativ zeitneutral im Vegleich zum Bus) und 5 Kilo in Laufschuhen. Jetzt isses aber gut, der Änderungsschneider ist jetzt reich genug.

Laufstil: Haste schonmal die jogmap-Laufschule als Podcast im Ohr mitgenommen - kann ich sehr empfehlen. Die Dehn-Anleitung hat mich dann zwar doch etwas überfordert (da war er wieder - der Grobmotoriker), aber insgesamt hilft es durchaus weiter.
Liebe Grüße WWConny

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links