Benutzerbild von MagnumClassic

Freitagnachmittags heißt's normalerweise Laufschuhe schnüren und ab auf die Piste! Ein süßes Postkärtchen vom Tierarzt meines Vertrauens erinnerte mich jedoch daran, dass für unsere beiden Katzendamen die alljährlichen Impfungen, bzw. bei Interesse auch die Entwurmung deluxe fällig sind. Da die vierbeinigen Lieblinge sozusagen Privatpatienten sind und im günstigsten Fall Frauchen/Herrchen Barzahler sind, wird so quasi der Servicekatalog in Form tierischer Igelleistungen gleich mitgeliefert! Das ist doch mal ein echter Kundenservice, während man als gesetzlich versicherter Zweibeiner gleich an der Empfangtheke mit Igelleistungen zugeschwallt wird und dadurch die Gefahr, überrumpelt zu werden sehr hoch ist! Das ist mir auch schon passiert, doch zum Glück habe ich inzwischen ein Ärztemantra entwickelt: "für mich bitte die kleine Vorsorgeuntersuchung!"

Meine Tochter und ich entschieden uns spontan, die Impfsache gleich zu erledigen, zumal beide Corpüsse delicti (was auch immer die Mehrzahl von corpus delicti sein mag!) im Haus waren. Das Einfangen der beiden ist immer ein großes schweißtreibendes Unterfangen. Nach etwa 30 - 45 min. hatten wir es endlich geschafft und unter lautem Protestgemieze ging's "geschwind" zum Tierarzt. Leider waren wir durch die zeitintensive Einfangaktion 8 min. zu spät dran, d.h. statt dass wir die ersten waren, war das Wartezimmer schon rappelvoll! Es war sofort klar, dass ich mir mein Freitagsläufchen sonst wohin stecken konnte!

Das Katzenduett hielt noch lange im Wartezimmer an. Ich meinte, ein "dieser Weg wird kein leichter sein", heraushören zu können. Das Wartezimmer schien aus allen Nähten zu platzen, als noch zwei etwa 17-jährige Moppel-ichs den Raum betraten. Eine der beiden hatte etwas großes Eckiges unter ihrer Wolldecke versteckt und schnodderte, dass sie doch nicht die ganze Zeit mit dem Ding dastehen könnte! Ich erbarmte mich ihrer und bot ihr meinen Platz an und setzte mich auf das Ecktischen daneben. Wer weiß, was unter der Decke war. Das Geschnoddere ging jedoch weiter und sie outete sich über ihre Bronchitis. Na super, jetzt hatte ich auch noch ein Bazillenmutterschiff an meiner Seite! Die Höhe war jedoch, was sich in dem riesigen Gehäuse unter der Decke befand: ein kleiner Hamster! Zu Hause holte ich gleich meine Ascorbinsäure hervor und spülte die entsprechende Dosis mit einem Schwall Direktsäften hinunter.

Prophylaktisch ging's heute auf's Laufrevier. Nur jetzt nichts anbrennen lassen! Doch das Läufchen hat mir wieder richtig gut getan! Vielleicht habe ich ja Glück und der Kelch mit der Bronchitis geht an mir nochmal vorbei!

0

Plural

corpora delicti ;-)

corpora delicti

vielen Dank! Schon wieder was dazu gelernt! ;-))

laufend fit und gut drauf!

Katzenfangaktion

Das Katertier von meiner Schwester steht auf Käseleckerli, die bei so einer Aktion zum Einsatz kommen.
Da lieb ich mir doch meinen Vierbeiner. Der kommt, wenn ich ihn rufe. Das Wort Tierarzt darf ich natürlich nicht sagen. :-)
Viren- und Bakterienschleudern sind wieder aller Orten unterwegs. Warum soll man eigentlich die Hand vor den Mund halten beim Husten, oder ein Taschentuch vor Mund und Nase beim Niesen? Manieren, wo seid ihr nur geblieben? Mein Hals kratzt auch schon. Ich ignoriere es aber. (noch)
----------------------------------
LG Inumi
Wenn nicht jetzt, wann dann?

liebe MC!

schade, daß man tierarztbesuche nicht bei jogmap eintragen darf. denn schweißtreibend war die aktion doch allemal, oder?!
das gleiche gilt für zwergkaninchen oder nymphensittiche fangen, obwohl bei letzteren ja noch die höhenmeter dazukommen. wobei so'n großputz der gesamten wohnung garantiert auch mehr kcal verbrennt, als das lustige routineläufchen.
mir fällt noch wochenendeinkaufdiefünfetagenhochschleppen ein, rasenmähen, laub harken, beimsommerschlußverkaufalsersteamschuhregalseinwollen und 'ne heiße nacht mit jonny depp UND keanu reeves ein (jetzt weiß ich wofür das passwort da ist.).
wir sollten mal mit dem admin über eine jogmapeintragserweiterung sprechen.
noch ein schönes wochenende - christiane

Überraschend

Das strider das wußte, überrascht mich jetzt doch sehr:-)))
Ich hätt wahrscheinlich auf corporüsse oder corpen getippt:-))
You´ll never pluralier alone

Ja klar.

Dass eure Miezen Xavier maunzen wenn sie sich wie kurz vor der Schlachtbank fühlen ist klar. Die wollten, dass ihr euch die Ohren zuhaltet und sie so aus versehen fallen lasst. Kluge Tierchen. Aber sie hatten nicht mit eurer Leidensfähigkeit gerechnet...

Miezen fangen...

...hört sich wirklich schweißreibend an... ich drück mal die Daumen, daste die fiesen Viren beim Läufchen abschütteln konntest...

-----------------------------------------------------------
...gar nicht verrückt, ist auch nicht normal...

Hä? Das hab' ich jetzt nicht kapiert!

Ich hatte leider kein Latein! ;-))

LG

MC

laufend fit und gut drauf!

Sei froh

kann ich da nur sagen ;-))

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links