Benutzerbild von Nezzwerker

"Vertraue Deinem Körper und höre auf ihn". Hannoveraners Signatur sollte für jeden Läufer das wichtigste Mantra sein und erst recht für mich. Allerdings ist das etwas, das man erst lernen muss und das sich viel leichter sagt, als ich es umzusetzen vermag.

Inzwischen glaube ich nicht mehr, dass meine kleine Erkältung, meine durchwachsenen langen Läufe und der ganze Krempel während der aktuellen Marathonvorbereitung Zufall waren. Es war zuviel. Wahrscheinlich schon vorher, nur habe ich da halt noch gut funktioniert und nicht gemerkt, dass es zuviel war.

Das kam erst nach Wochen mit diesem Umfang und dieser Intensität, als dann noch wenig Schlaf, diverse Trainingsterminschwierigkeiten und viele sonstige Belastungen dazu kamen.

Und jetzt fühle ich mich wie eine Wanderbaustelle. Das liegt auch daran, dass ich mich am vergangenen Mittwoch im Laufkurs auf nasser Straße lang gemacht habe - kleines Löchlein in den Tights, 4cm-Loch im linken Knie. Ordentliches Hämatom links davon, das aber glücklicherweise nur auf dem Oberschenkelkopf sitzt und nicht im Spalt. Der rechte Arm und die Sprunggelenke waren am Folgetag auch noch spürbar mitgenommen, sind aber wieder gänzlich unauffällig.

Ganz unabhängig davon zwickt's hier und dort, in Muskeln (linke Arschbacke, rechter Oberschenkel vorne. ES GIBT KEINEN ASYMETRISCHEN MUSKELKATER!), Gelenken, auf Knochen, dem Solar Plexus. Die rechte Achillessehne machte gestern Geräusche (!) beim Zwei-Stufen-Treppensteigen und sogar meine Haare tun weh, obwohl sie so kurz sind.

Noch ein Grund morgen in Suderburg sehr nach Gefühl zu laufen und nicht planmäßig (Zielzeit wäre 1:32:30, für mich schon eine Hausnummer). Der andere beruht auf einem Irrtum: Ich hielt die Strecke für recht flach und asphaltlastig. Äh, nee: "Die Strecken führen durch eine abwechslungsreiche, waldige und hügelige Landschaft im Herzen der Lüneburger Heide. Die Wege sind überwiegend sandig und weitgehend wetterfest; auf kurzen Abschnitten wird die Straße benutzt."

Also mal schauen, wie das morgen so wird und dann werde ich mal aufhören, meinen fehlenden Plan-Kilometern bis zum Marathon in Bad Arolsen hinterherzurennen. Klar würde ich gerne schon die 3:30 knacken - wenn alles top läuft, klappt das vielleicht sogar. Andererseits: Die sollen da ja schöne Landschaft haben - guck' ich mir die halt an und lasse denen den Vortritt, die ein wenig vernünftiger mit ihren Ressourcen umgegangen sind.

0

Richtig !

Wahrhaft weise ist, wer die Kraft zur Höhe in den Muskeln hat und in seiner Einsicht den Aufstieg ablehnt. Mit seinem Blick besitzt er alle Berge, mit seiner Position alle Täler.

Adieda
Spindoc
Der mit dem Hund läuft!

Ja klar.

Alles nachvollziehbar - nur dass dir die HAARE wehtun, stimmt mich bedenklich. Tja, Trainingskilometer kann man irgendwie so wenig nachholen wie Schlaf. Mach' dich nicht huschig, leg' auch mal die Füße hoch und lauf' einfach so wie es geht. Eine neue Bestzeit wird es bestimmt in Bad Arolsen, muss ja nicht die 3:30 sein - ist da auch eher "landschaftlich reizvoll" und wenig Ablenkung durch Zuschauer. Und im April läufst du dann ganz Hamburg in Grund und Boden, da bin ich sicher.

Haarspitzenkatarrh?

Dagegen hilft nur eine 6-8-wöchige Laufpause und strikte Ruhigstellung jedes einzelnen Haars!!! ;-))

Nein, im Ernst, dir scheint wohl alles ein bissel zu viel geworden zu sein und dein Körper schreit STOP, bzw. hat beim "Langlegen" die Notbremse gezogen. Lasse den Trainingsplan Trainingsplan sein und höre in dich hinein und trainiere so, wie es dir gerade gut tut. Erzwingen kann man letzten Endes gar nichts!

Noch ist das letzte Wort nicht gesprochen, noch liegt eine super Zeit bei dir drin, vorausgesetzt, du schaltest mal den ein oder anderen Gang herunter!

LG

MC

laufend fit und gut drauf!

man rü irgendwann musste

man rü

irgendwann musste die bombe ja mal platzen..

jetzt aber bei fuss und stil gehalten!

man junge ... mach mal pause, damit ich dich in hamburg fit antreffen kann

gruss aus dortmund

efjoo

langsamer laufen - länger genießen

ich hab vor kurzem in einem Bericht über einen Marathon (sinngemäß) gelesen: "warum hetzen? Die Landschaft ist traumhaft, das Bier an km 30 reserviert und schließlich hab ich für volle sechs Stunden bezahlt."
Der Kollege ist dann um die 4 1/2 Stunden ins Ziel gekommen.

In diesem Sinne - Alles gute, besonders für die Haare!

WWConny

Mein Guter...

große Läufer = große Probleme
kleine Jogger = kleine Probleme
und ob Du es glaubst oder nicht, ich arbeite trotzdem weiterhin daran mal Deine Kapazitäten zu haben. Tips hast Du ja schon alle bekommen, ausser vielleicht die Haare ganz zu rasieren, denn was nicht da ist, kann ja auch nicht wehtun.
Im Ernst, aus dem Loch bist Du bald wieder raus - und das wird auch Dein Körper begreifen, wenn Du ihm etwas Zeit zum Nachdenken gibst.

*rotwerd*

...

---
de nihilo nihil

1,85m Probleme...

...ach nee, das war nicht groß, sondern hoch.

Alles klar, morgen rasiere ich mich wieder kahl und warte darauf, dass mein Körper begreift... :)

---
de nihilo nihil

Kein Bier...

...vor vier (der MA startet um 12 Uhr).

Ansonsten bezahle ich nicht nach Zeit, sondern nach Kilometern. Aber passt schon, die sind ja später auch noch da. ;)

---
de nihilo nihil

Bis Hamburg...

...bin ich entweder noch oder wieder fit. Ab Anfang Dezember mache ich ja auch erstmal halblang und dann sind's ja noch ein paar Wochen...

---
de nihilo nihil

Einen halben Gang jetzt, einen...

...ganzen in der ersten T-, einen weiteren in der zweiten Tapering-Woche. Mach' ich.

Der Mitsubishi Colt meines Vaters hatte einen zusätzlichen E-(Economy-)Hebel neben dem Schaltknüppel. Den leg' ich dann nach Arolsen um, egal ob mit oder ohne Superzeit.

Aber schön, eine solche zugetraut zu bekommen... :o)

---
de nihilo nihil

Hilft nur...

...die Kilometer im Schlaf abzuspulen.

Hamburg werde ich weder im April noch sonstwann in Grund und Boden laufen, ich wohne hier und finde es auch sehr schön. Nee, das bleibt so.

Und gegen das Haarproblem wende ich einfach die Lösung von glowi an.

---
de nihilo nihil

Mensch Rü

was machst Du für Sachen?
war Dir beim Laufkurs so langweilig, das Du den ein bißchen aufpeppen wolltest?
Nee, dein momentanes eher suboptimales empfinden in sämtlichen Körperteilen ist natürlich richtig Mist, für mich aber die Hoffnung, das ich in Arolsen etwas länger als die ersten zwei km Deine Laufgesellschaft genießen darf. Da ich aber momentan auch nicht das Gefühl hab, Ressourcen zu besitzen, mit denen ich vernünftig (was war das noch)umgehen kann, bin ich sicher niemand von denen, denen Du dort den Vortritt lässt.
Ich finde folgenden Plan sehr gut: Wir laufen beide dort neue Bestzeit und WÜRDE ist die ganze Zeit bei uns.
Ich sag jetzt aber nicht: mach mal halblang, Du hast Dich ja am Mittwoch schon ganz lang gemacht:-) (den konnte ich nicht auslassen)
Und wenn Du jetzt komplett mit ohne Haare läufst, bist Du ja noch viel windschnittiger;-)

Gruß, Marco
You´ll never daslebenisteinebaustelle alone

Würde...

...scheint klammheimlich Deine neue Lieblings-Lauffreundin geworden zu sein, oder? Wie gut, dass ich Euch bekannt gemacht habe...

Lass' uns ma neue Bestzeit laufen. Lass' uns ma am Anfang ruhig angehen. Lass' uns ma mit Würde loslaufen, zwischenlaufen und ankommen.

Ja, klingt gut. Baustellenressourcen hin oder her. Wird schon. Wird schön.

Und ich jez Bett, morgen muss ich durch die Dünen!

---
de nihilo nihil

Hi Buddy

... der Ehrgeizfrust, den Trainingskilometern hinterherhecheln, Zipperleins an unmöglichsten Stellen (sei froh und wachsam: du bist noch nicht ganz außer Gefecht!) - das alles ist mir wohl vertraut. Pass auf dich auf!

Und das scheint mir das Schöne am Ultralaufen: es ist alles viel geruhsamer. Je kürzer, desto hektischer.

Also, bleib ganz gelassen. Und wie mein eigener Blog heute zeigt, fällt dieser Rat auch in die Abteilung You always teach what you have to learn.

Leben ist Bewegung

Bloss nicht ueberbewerten!

Mensch, Rue!

Das ist ja mal peinlich, sich so mit Publikum und allem flach zu legen... Hoffentlich heilt alles gut ab und schau mal Deine Tetanus-Impfung nach!

Aber ich finde, Du solltest das nicht ueberbewerten. So Durchhaenger-Phasen kennen wir doch alle und es ist bestimmt auch nicht Deine erste, oder? Das wird schon wieder. Wie immer.

Ich hoff, dass Du Suderburg heute gut geschafft hast. Wahrscheinlich eh in 1:31:35, mehr so aus "Versehen". Sowas soll ja auch mal vorkommen. ;) Und wenn nicht, dann hoff ich, dass es wenigstens trotzdem Spass gemacht hat.

Ruh Dich mal schoen aus ein paar Tage und dann geht's wieder rund! :)

Viele Gruesse
Susanne

--
"As long as you keep making RFM (Relentless Forward Motion), you will finish."
- Stacey Page

Der Herr Tiefstapler...

...ach nee...Herr Nezzwerker...

Vielleicht kannste von so'ner Transuse wie mir noch wat lernen: Zeiten sind nicht alles, laufen kann auch einfach nur Spaß machen. Und spätestens wenn der Spaß auf der Strecke bleibt, sollte man mal gaaaanz tief in sich reinhören. Vielleicht haste dieses Jahr schon ein bisserl viel auf die Tube gedrückt? Und nächstes Jahr kommen noch genug Läufe, die Du mit denkwürdigen Zeiten gewuppt bekommst...dafür biste schließlich dat Rü... ;)

-----------------------------------------------------------
...gar nicht verrückt, ist auch nicht normal...

Impung ist gut...

...und peinlich ist mir ja selten was. Blöd fand ich nur, nicht danach mit den anderen schwimmen gehen zu können - das kommt nicht gut, wenn man eine Blutspur hinter sich herzieht... ;)

Abgesehen davon ist die Durchhängerphase beendet. 1:31:25 hebe ich mir fürs nächste Jahr auf, aber ich bin mehr als zufrieden...

Und ruhen - ja. Werd' ich. Zumindest ruhigern. Danke Dir.

---
de nihilo nihil

Spaß...

...wird überbewertet und Zeiten sind ja bei mir nicht Selbstzweck: Ich möchte einfach so schnell laufen können, dass ich locker mein aktives und knieschonendes "natürlich laufen" praktizieren kann - das geht halt erst ab einer gewissen Geschwindigkeit effizient.

Aber sonst: Schön, dass Du mir soviel zutraust - ich werde weiter an meiner Geduld üben und gaaaanz tief in mich reinhören. Wird schon.

Und dann habe ich ja noch nette Menschen, die mich aufbauen - dafür biste ja dat Tuffi. Die mit dem Spaß. :)

---
de nihilo nihil

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links