Benutzerbild von siruli

Nachdem ich mir ja vor drei Wochen die Hufe runiniert hatte (Schienbeinkantensyndrom oder wie das heisst, Überlastung halt an der Innenkante dies Schiennbeins), musste ich notgedrungen etwas pausieren.
Heute habe ich mich zum ersten mal wieder auf die "Piste" getraut. 2km in langsamen Tempo gingen ohne Probleme. Dann bin ich 2km "stramm" gegangen und danach noch ca. 500 Meter nach Hause getrabt. Bin so froh, dass mir nichts weh tut :) Die Gehpause habe ich mehr aus Vorsicht, nicht wegen tatsächlicher Schmerzen am Schienbein, eingelegt. Bei dem schönen Wetter wäre ich allerdings lieber weiter gelaufen...
Nächster "Lauf" ist für Mittwoch geplant. Wenn dann auch keine Beschwerden kommen, hoffe ich, am nächsten Wochenende mal wieder ne Stunde am Stück laufen gehen zu können... Irgendwie fehlt mir das...

0

Google Links