Benutzerbild von rigi86

Hey Community!

Habe da mal ne Frage! Habe mich nun, nachdem ich hin und wieder leichte Probleme mit Gelenken habe, auf Internetrecherche begeben, was Nahrungsergänzungsmittel betrifft. Bin da auf Produkte mit dem Namen, Glucoamin (Komplex aus Glucose und Amine) gestoßen, welche die Gelenksfunktion verbessern bzw vor Erkrankungen/Infektionen der Gelenke schützen. Habt ihr Erfahrungen mit solchen oder ähnlichen Produkten? Was macht ihr für gesunde Gelenke (außer nicht zu hart trainieren :-))

Greets

0

Schöner Laufen.

Hallo rigi86,

nachdem ich jahrelang Probleme mit meinen Knien hatte, die unter anderem in zwei Meniskus-OPs mündeten, arbeite ich seit Beginn des Jahres an meinem Laufstil.

Bei mir hilft's, Knie- und Hüftgelenksprobleme sind zu 98% weg - die letzten 2% liegen an zu hartem Training...

Mein Einstieg war ein 99-Euro-8-Termine-Laufkurs von natural-running.com. Dazu verschiedene flache, flexible Schuhe, Barfußlaufen, Querfeldein, viel Lauf-ABC: Ich habe jetzt Muskeln, von deren Existenz ich gar nix wusste und die stützen dort, wo meine Gelenke es brauchen.

Naja, und Umfänge halt langsam steigern - ich merke jetzt, nach Monaten, dass ich wohl zu schnell gesteigert habe.

Ob Nahrungsergänzungsmittel sowas auch leisten können, vermag ich nicht zu sagen. Nach monatelanger Internetrecherche und Befragung vieler Läufer habe ich für mich entschieden, dass ich das für Geldschneiderei halte und nicht mein Weg ist...

Alles Gute für die Gelenke,

---
de nihilo nihil

:-)

Also, sagen wir es mal so.. ich halte sowas für kein Wundermittel, aber als gute Unterstützung.. :-))

Ich zum Beispiel nehme Ackerschachtelhalm (v. Ultra Sports - siehe Greif) für Stabilität und Kraft für Sehnen, Bänder und Gelenke..

Jedenfalls schaden kann die Sache nicht, aber das muss jeder für sich entscheiden.. ;-)

Gruss Freedel

Nahrungsergänzungsmittel

Horrido,

ich habe eine 3-Wochen-Kur mit Ackerschachtelhalmkonzentrat gemacht, um das Bindegewebe zu stärken (enthält Kieselsäure, die über das Konzentrat gut vom Körper aufgenommen wird, im Gegensatz zu dem Krempel, den es in Apotheken gibt).

Danach habe ich angefangen, Vollkornreiswaffeln zu essen, um den Level zu halten. Die sind auch nicht teuer.

Von Nahrungsergänzungsmitteln solltest Du keine Wunder verlangen, sie können aber unterstützend wirken.

Saludos,
turbosnail

@turbosnail

Mmmmh, welches Level kann man denn durch Reiswaffeln halten?

Bei Reiswaffeln fallen mir nur viele Kohlenhydrate ein.. :-)) Es müssen ja nicht immer Nudeln oder Reis oder oder sein..

Jedenfalls sind Reiswaffeln nicht für eine Diät geeignet..Man sollte eben nicht nur auf das Fett achten.. :-)

Gruss Freedel

Lieber rigi86, zur weiteren

Lieber rigi86, zur weiteren Ergänzung der vielfältigen Tips: Bei mir haben Yoga, Dehnen (beides auch an lauffreien Tagen) und Einlagen geholfen. Außerdem moderates Steigern der Umfänge und des Tempos. Ergänzend nehme ich seit einiger Zeit Neukönigsförder Mineraltabletten und habe den Eindruck, dass sich dadurch meine Regenaration verbessert hat. Viel Spaß beim Laufen,Feuerblitz

Diät

Hallo Freedel,

mit Level halten meine ich nicht Gewicht, sondern die Kieselsäure, die auch in Vollkornreis enthalten ist und das Bindegewebe stärken soll.

In Ackerschachtelhalmkonzentrat ist natürlich mehr Kieselsäure enthalten. Deswegen habe ich auch vorher die dreiwöchige Kur damit gemacht (war allerdings auch nur ein Teelöffel täglich).

Danach reichte es, durch normale Ernährung (Vollkornreis) kieselsäure aufzunehmen.

Saludos,
turbosnail

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links