Benutzerbild von ruth63

Nachdem es gestern schon länger wurde, sodass mein geplanter Lauf der Dunkelheit zum Opfer fiel, bahnt sich heute schon wieder so eine Katastrophe an.....; mein Tisch ist immer noch voll, der Chef legt laufend was dazu, und alles soll heute noch fertig werden, da er morgen nicht da sein wird.....

Somit muss ich jetzt wohl umplanen, die die geplante Strecke von heute kann ich im Dunkeln nicht laufen....; zum einen, weil zu dunkel, zum andren, weil mir das unheimlich ist.....

Also, mal nachdenken, was ich mir so selber basteln kann. Notfalls muss dann doch das Laufband herhalten.... Aber mich ärgerts....

Ruth

0

Stirnlampe / Lauffreundin?

Hallo Ruth!
Wie sieht es denn mit einer Stirnlampe aus? Anfangs war ich da auch skeptisch aber selbst die Aldi-Stirnlampe, die ich mir gekauft habe, hat mich wirklich überzeugt.

Vielleicht solltest du also mal gleich in den nächsten Aldi-Markt stiefeln und dich mit einer Stirnlampe heute abend auf die Runde begeben. Hast du nicht eine(n) Lauffreund(in), die dich bei den ersten Läufen begleiten könnte?

Michael der laufende Beamte

BMI von 22,7 ;-)

Hallo Ruth,

kommt mir irgendwie bekannt vor. Aber Stirnlampe hilft wirklich etwas oder Strecken abwandeln. Die sehen im Dunkeln auch anders aus, ergo ein ganz neues Laufgefühl.

lg
U

carpe diem-Nutze den Tag

Liebe Ruth...

...nicht so viel während der Arbeitszeit bloggen, dann klappt`s auch mit der Arbeit. Ausserdem solltest Du nicht uns, sondern Deinem Chef die Ohren volljammern :-)
Sorry, aber seit mani pejuta mich durchschaut hat, habe ich einen schlechten Ruf zu verlieren. Und als mein Buddy musst Du Dir schon ein dickes Fell wachsen lassen.
Für den Wechsel in einen nicht ganz so anstrengenden Beruf ist es wahrscheinlich zu spät. Sonst könnte ich Dir meinen empfehlen. Als Beamter brauchst Du als Ausgleich zur dienstlichen Anwesenheit dringend Bewegung. Und mein Chef lässt mich auch in Ruhe, solange ich ihn nicht wecke.

Bezüglich Stirnlampe fällt mir ein, dass Du doch schon eine hast (wenn ich mich nicht ganz täusche, wolltest Du die letzte Woche einweihen und berichten).

Bin gespannt, wie Du das heute deichselst. Bis nachher, glowi

@glowi

Kennst du das Beamten-Mikado?

Wer sich bewegt, hat verloren! ;-))

laufend fit und gut drauf!

@MC

Beamtenmikado bin ich ungekrönter Meister. Mein Motto:
Wer viel macht, macht viele Fehler.
Wer wenig macht, macht wenig Fehler.
Wer nichts macht, macht keine Fehler und
wer keine Fehler macht, wird unweigerlich befördert.

Eine gewisse Narrenfreiheit musst du von langer Hand planen! ;-)

Das kommt jetzt natürlich stark auf deinen Boss und auf eure Firmenabläufe an, bzw. wie glowi habe ich auch das Glück, im öffentlichen Dienst zu arbeiten, wo's im Vergleich zur freien Wirtschaft (kenne ich auch) wirklich locker zugeht! ;-)

Wenn du jedoch einen guten Draht zu deinem Boss hast, kannst du ihm ruhig so beiläufig immer wieder mal von deiner Lauferei erzählen, bzw. wie dir das Laufen gut tut, bzw. dass auch deine Arbeit dadurch viel besser von der Hand geht, usw. Das Ganze muss "natürlich" verpackt sein und darf nicht plump herüber kommen.

Andrerseits solltest du du parallel dazu auch mal länger bleiben, bzw. im Notfall auch mal außer der Reihe einspringen, was du ja offensichtlich ausgiebig tust. Ich habe bei meinen Vorgesetzten (egal ob öffentl. Dienst oder Industrie) die Erfahrung gemacht, dass ich mit dieser Vorleistung, meine Wünsche (früher gehen, laufen in der Mittagspause u.ä.) leichter äußern kann und auch abgesegnet bekomme.

Letzten Winter ist meine Cheffin ab und zu mal mitgekommen und war hinterher so richtig stolz, die Runde um die Stuttgarter Bärenseen geschafft zu haben! Einmal ging es sogar soweit, dass wir in einer Zeit, in der ich kaum zum Laufen kam, etwas aneinander geraten waren. Wir mussten uns damals so richtig zusammenraufen, was wir mittlerweile auch super geschafft haben! ;-) Im Zuge der damals temperamentvollen Auseinandersetzung meinte sie, ich solle jetzt (während der Arbeitszeit!!!- Duschmöglichkeiten sind zum Glück vorhanden) in den Wald und meine Runde drehen, denn mit mir sei es ansonsten ja nicht auszuhalten! Ich hatte mich natürlich nicht lange bitten lassen! ;-)))

Viel Erfolg beim "Verhandeln"!

LG

MC

laufend fit und gut drauf!

O.K.

Und wenn der Beamte stirbt, wird er nur noch umgebettet! :-))))

Aber lass' dir damit bitte, bitte noch ewig Zeit!

laufend fit und gut drauf!

@glowi: man muss ja auch mal Päuschen machen....

Nee, im Ernst, ich kann mich da bei meinem Chef überhaupt nicht beklagen!

Der findet es toll, wieviel ich laufen, habe ja auch schon vor einiger Zeit einige Leute zum Firmenlauf motiviert. Und der hatte noch nie ein Problem damit, wenn ich aus welchem Grund auch immer früher ging oder später kam....

Und in der Regel habe ich auch ganz normale und gute Arbeitszeiten, wo ich oft früher gehen kann, vorallem, wenn er nicht im Hause ist. Er pendelt, und ist meist nur Di, Mi,Do, im Hause. Dh Montags und Freitags habe ich da normalerweise kein Problem, um spätestens 16 Uhr auf der Piste zu sein....; da ist für mich aber selbstverständlich, dann Di, Mi, Do meine Arbeitszeit auch nach hinten auszudehnen, wenn denn Not am Mann ist. Und das ist halt diese Woche, weil er sogar nur Mi und Do im Hause war....

War halt nur grade diese Woche dumm, weil mein ganzer Plan aufgrund privater Dispositionen ein wenig anders war und ich gestern und heute mein Pensum aufholen wollte, da ich morgen verhindert bin....; aber was soll's!

Vielleicht mache ich heute dann mal ein Läufchen durch den Ort (allerdings ist der sehr hügelig), da ist Licht und ausserdem nehme ich die Lampe mit. (Hoffentlich begegnen mir nicht zu viele Leute die ich mich kennen)...

Und Glowi: nee , Beamter bin ich nicht, aber sagen wir mal: öffentlicher Dienst/Lehre. Nach 10 Jahren freier Wirtschaft, wo das Wort "Privatleben" und "Familie" und "Freizeit" Fremdwörter waren, bin ich froh, endlich einen Job zu haben, der mich recht gut meinen Sport mit einplanen lässt.....; vielleicht ist man schon fast zu verwöhnt.....

ruth

P.s. habe heute auch die Mittagspause ausfallen lassen, da konnte ich einiges an Zeit rausholen, weil es ruhig ist und niemand stört.....

Du kannst ruhig die Wahrheit sagen...

...oder kontrolliert Dein Chef Deine Blogs?
Im Ernst ist die "Arbeit" für mich ein positiver Ausgleich zum Privatleben. Mit 5 Kids, davon 4 Mädels unter 7 Jahren und einer Gattin gesegnet, die das ganze griechische Temperament ihres Vaters geerbt hat, muss ich ja auch mal abschalten. Wenn es auf der Piste nicht klappt, dann muss eben das Büro herhalten. Und wenn das nicht ausreicht, dann habe ich ja immer noch Euch, an denen ich mich austoben kann.
;-)

die Erklärung

@glowi
Das erklärt einiges…

@ruth
Hört sich nach einer Sondersituation in dieser Woche an.
Habe manchmal ähnliche Probleme, nur leider liegt es in der Natur meiner Arbeit, dass da auch die Sonntage nicht verschont bleiben.

Meine Lösung hierfür war bisher immer der Lauf am Morgen. Da kann mir kein Termin reinrutschen und außerdem fühlst Du Dich an solchen Tagen eh unverwundbar, wenn Du Deinen Lauf schon vollbracht hast.

Weiterhin viel Erfolg und eine überschaubare Terminlandschaft

marcus

Laufen in Leipzig

Das ist die reine Wahrheit

ehrlich, viele beneiden mich um meinen Chef, wir haben ein prima Verhältnis (ich sehe dich schon grinsen), ich verstehe mich super mit seiner Frau, mein Mann versteht sich super mit ihm, ich kann echt nicht klagen....

Und ja, mir geht es ähnlich wie dir: ich mache meine Arbeit supergerne, habe viel Abwechslung, und ich kann mich irgendwie auch gut "entspannen". Wenn ich manchmal morgens völlig genervt bin, weil meine "Zicke" mal wieder nicht in die Hufe kam, dann fällt das von mir ab, sobald ich hier eintreffe....

Aber bei 4 Mädels biste ja echt nicht zu beneiden.....

ruth

@Markus: dann müsste ich ja noch früher aufstehen.....

.... und da ist es ja auch (noch) dunkel......

Habe ich mir schon so oft vorgenommen, Wecker früher stellen, aber das habe ich nie so geschafft.....

ruth

@glowi

Hallo glowi,

wart mal bis Deine 4 Mädels pubertiern ;-)
Dann wirst Du wehmütig daran zurückdenken, wie schön es früher (also jetzt) war!!!

Ich weiß auch, was Stress ist: zwar "nur" 2 Kinder (7w und 5m) aber dazu noch Mann mit Hobby und Vollzeit-Job und selbst einen theoretisch-30-Stunden-Job mit Dienstreisen.

Beim Ausruhen auf der Arbeit stört mich leider meistens das Telefon ;-)

Grüße, WWConny

Druck ich aus und hänge es

Druck ich aus und hänge es über meinen Schreibtisch! Ich meine das mit den vielen Fehler und den Aufstiegsmöglichkeiten.
Euren Bloguhrzeiten entnehme ich, dass ihr ganz entspannt am Arbeitsplatz sitzt und mal ein bißchen bei jogmap rumhampelt.

lauf im Dunklen

Jap, bin dann doch nicht so arg spät zuhause gewesen. Da ich aber bei der Waldstrecke ins Dunkle gekommen wäre, habe ich meinen Plan verändert: 3 x Körner gemahlen und Teige für Brot gerührt....; dann umgezogen, Stirnlampe an und losgetrabt...; war schon etwas seltsam, aber hat ganz gut geklappt, aber meine Lampe, als Test mal nur ne Billige vom Discounter, hat sehr schnell aufgegeben.....; grundsätzlich war sie schon sehr hilfreich....; jetzt werde ich mir wohl was "ordentliches" zulegen......;
zuhause waren die Teige gut gegangen, und nun ist inzwischen das 2. Brot im Ofen, danach kommen noch die Yogurthörnchen, das habe ich es geschafft.

ruth

Oh Mann

Ich dachte ich wäre mit meinen zweien schon gesegnet, aber Du mit 4 Mädels....mein aufrichtiges Beileid....
Renn Glowi...Renn........!!!!!!!!!!!!!
Adieda
Spindoc
Der mit dem Hund läuft!

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links