Benutzerbild von Amelle

Die Euphorie vom Wochenende - also eher nach den Intervallen - relativierte sich dann am Sonntag. Ich hatte mich so darauf gefreut, mal wieder langsam richtig lange zu laufen. Zeit hatte ich jedenfalls genug, Lust drauf verspürte ich auch und das Wetter war ideal. Jedoch bereits auf den ersten 4 Kilometern merkte ich, dass das wohl nichts werden würde ...ich fühlte mich schlapp und müde, dabei hatte mir mindestens 13km vorgenommen, liebäugelte aber eher mit 16-17km.
Letztendlich quälte ich mich bis km 14,5 und war froh endlich zu Hause angekommen zu sein. Schrecklich, aber ich verbuchte es unter "solche Tage muss es auch mal geben, damit man die guten besser zu schätzen weiß".
Ich ließ mir nach dem Lauf ein heißes Bad ein und freute mich sehr darauf, weil ich jetzt plötzlich unheimlich fror. Im heißen Wasser bekam ich plötzlich Gänsehaut vom Haaransatz bis zu den Zehenspitzen. Merkwürdig.
Heute weiß ich leider, das war der Beginn meiner (heute so richtig) entfalteten Angina... Hals- und Kopfschmerzen,leichtes Fieber. Jetzt muss ich 5 Tage lang Antibiotika nehmen und darf nicht laufen. *heul*
Blöd ist auch,dass in 2 Wochen die Marathonstaffel ist! Ich hoffe, dass ich dann wieder fit sein werde zum mitlaufen, Bestzeiten kann man dann aber dort nicht erwarten.
Ich habe heute den ganzen Tag im Bett verbracht und vor mich hingedöst. Genau da gehe ich jetzt auch wieder hin. Laufen geht ja nicht, da kann ich auch schlafen ;-)und meinen Frust pflegen.

0

Extremchillen

Nimm's als zwangsverordnete Tapering-Pause. 2 Wochen vor dem Wettkampf kann man sowieso nicht mehr viel reißen, also kuriere dich richtig aus, sammel' Kräfte, damit du in 2 Wochen wieder richtig fit bist. Manchmal ist man nach einer Zwangspause sogar besser drauf als gedacht!

menno

du hast aber immer kaum daß es mal läuft wieder die Seuche an der Backe.
Ich wünsch dir gute Besserung, wir wsehen uns bei der Staffel

Der Tag geht zu Ende: Überdenke noch einmal, was er dir an Sorgen gebracht hat. Ein paar davon behalte, die anderen wirf weg! Calvin O. John

www.laufpark-stechlin.de
www.laufpark-stechlin.de

vielen dank...

... ihr Lieben!
Das sind genau die Worte, die ich hören wollte. Blogs mit der Überschrift "Hilfe jetzt hat mich die Erkältung erwischt, kann ich trotzdem laufen gehen??" gibt's ja zuhauf zur Zeit und ich muss gestehen,dass ich oft nur den Kopf darüber schütteln konnte, krank ist nämlich krank. Nun sitz' ich aber selber hier, mal davon abgesehen, dass mir das Laufen momentan keine Freude machen würde (siehe Sonntag),muss ich doch zugeben, dass mich das Rumgesitze und -geliege jetzt schon nervt, auch im Hinblick auf den bevorstehenden Wettkampf. Ich rechne aber schon, wann das Antibiotikumende ist und wie oft ich bis zum WK dann noch trainieren kann. Ist doch auch krank, oder?? Deshalb versuche ich jetzt vernünftig zu sein und Geduld zu haben. Ich werde mich mal Dingen zuwenden, die sonst immer zu kurz kommen ...
LG Amelle

liebe Amelle!

ist ja "schön", was man hier so nebenbei im blog erfährt! ich dachte jojo wär krank, weil er doch ende der vorigen woche schon nicht gut drauf war. so'n sch...!!! setz dich bloß nicht unter druck! mach ganz in ruhe! ich wünsch dir GUTE BESSERUNG und laß das köpfle nicht hängen.
gaaaanz liebe grüße - christiane

Daaaanke!!!!!!!!!!!

Jau,liebe mani pejuta, so schnell kann es gehen, eben war ich noch froh, dass es Jojo besser geht, da hat es prompt mich erwischt. Da ich ja ein Antibiotikum nehme,gehts mir schon viel besser als am Montag, auch wenn das vielleicht etwas trügerisch ist. Machen kann ich aber eh nix, außer abwarten, viel Ruhe, Medis nehmen und mich mit jogmap beschäftigen ;-)
Ich hoffe, dass wir uns Do oder Fr sehen, das entscheidet sich morgen. Spätestens Montag bin ich garantiert wieder da.
Dann reden wir über die Staffel. Ihr müßt nun alle etwas schneller laufen ;-)
LG und'n Drücka
Amelle

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links