Benutzerbild von sabasabi

Es fing so schön an. Ich war so gut drauf. Das Wetter spielte mit und heute war ich sogar nicht alleine unterwegs, alle naselang kam mir ein Läufer entgegen oder lief vor mir weg;). Ich fing langsam an, wie im Trance zu laufen. Da die Strecke schon in meinem Kopf mehrfach gespeichert war und ich also kaum noch darauf achten mußte, lief ich also so vor mich hin. Als ich dann auf dem Rückweg war an der Saale lief, passierte es. Schwups ein Stein unter den Blätter und mein linker Knöchel kippte nach außen. Autsch, ich also fünf sechs Schritte gehumpelt und Zähne zusammengebissen, bis der Schmerz nachließ und dann nach Hause gelaufen. Eine ausgiebige Dehnung durchgeführt und zur Vorsorge blaue Kinesiotapes auf den Knöchel geklebt. Da aber meine Sehen und alles was da unten ist schon total ausgeleiert ist (habe früher intensiv LA trainiert), werde ich wohl keine weiteren Probleme bekommen.

0

Google Links