Benutzerbild von anja-rennt

Besser spät als nie, also berichte ich hiermit wie es mir bei meinem 4ten Halbmarathon ergangen ist.

Verdammt wo ist eigendlich Kaltenkirchen???
Das liegt nördlich von Hamburg und man gelangt dorthin indem man der A7 nach Norden folgt.
Der Veranstalter ist Arne Frank, ein Mitglied des 100mc. Wie schon die Läufe am Öjendorfer See, so versprach auch dieser Wettkampf naturnah und familiär abzulaufen, wenn man das bei 260 Läufern noch sagen kann.

Wie auch schon in Braunschweig machte ich mir Sorgen um meinen Fuss, welcher schmerzte. Hab mir also im vorraus schon mal Voltaren geholt und den Fuss eingeschmiert. Das Wetter schien auf unserer Seite zu sein. Es war schon relativ kühl und die Sonne kam nur ganz kurz zum Vorschein aber wenigstens hat es nicht noch geregnet wie am Vortag.

Bin rechtzeitig in Kaltenkirchen eingetroffen, die Straßen Hamburgs waren um halb 8 noch wie leergefegt. Eine ausgeklügelte Ampelschaltung um diese Zeit bescherte mir eine Grünphase durch ganz Hamburg (Horn -> Altona). Habe die Stunde vor dem Lauf genutzt die Strecke unter Augenschein zu nehmen. Der Lauf fand am Baggersee statt, unweit der Autobahnabfahrt. Parkplätze, Duschen und Strom wurden vom Erlebnisbad (Holstentherme) geliefert. Die Strecke führte leider nicht um den See sondern durch ein kleines Waldstückchen neben dem See. Der Weg war streckenweise hügelig und es gab ein kleines Off-Road-Stück, wo der Weg super schmal war, teilweise glibschig und schön viele Wurzeln hatte. Also irgendwie schon anspruchsvoll - zumindest für mich.

Die Stimmung am Start war prima, es gab Musik und ein jeder versuchte in Bewegung zu bleiben an diesem kühlen Herbsttag. Nach einer Gedenkminute für Helmut Jung fiel der Startschuss und über 200 Läufer drängten sich aus dem Ziel/Start Bereich dem ersten Hügel entgegen.

Die erste Runde habe ich noch mit Elan absolviert zusammen mit meiner Arbeitskollegin Andrea. Aufgrund meiner Fussverletzung wollte ich aber vorsichtig sein. Zusätzlich steckte mir noch der Halbmarathon in Braunschweig in den Knochen, die Muskeln waren demnach schon nach der 2ten Runde (HM=5Runden) leicht müde. Nach 10 km hatte ich zwar noch eine recht gute Zeit aber ich hätte auch schon aufhören können, der Wettkampf bestand für mich lediglich nur noch darin diesen Lauf durchzustehen, mich über das gelbe und rote Herbstlaub zu freuen und meinen schmerzenden Fuss zu ignorieren bis zum Ziel. Dank Endorphine funktioniert das letztere auch ganz gut, wenn der Schmerz nicht von dumpf in ziehend und ins Bein ausstrahlend übergegangen wäre.

Also Zähne zusammenbeißen, nicht dran denken und weiterjoggeln. Ja so hab auch mal angefangen: mit joggeln, hehe. Die Wurzelstrecke würde ich auch gerne mal mit dem Mountainbike abfahren. Abgesehen vom Lärm der A7 und dem angerenzenden Schießverein kann man dieses Wäldchen als lauschig bezeichnen. Oh guck mal ein Eichhörnchen ... Kopfkino ...

Zum Glück für meinen Fuss ging auch dieser Lauf irgendwann nach 2:35 h zu Ende. Ich fühlte mich total ausgelaugt, durchgefroren und doch verschwitzt also ging es so schnell wie möglich unter die warme Dusche und danach durfte ich mir noch heiße Nudeln abholen um die Energietanks wieder so einigermaßen aufzufüllen.

Die Ergebnisse dieses Laufs sehen für mich wie folgt aus:
0. Erster in meiner Altersklasse W30!
1. Insgesamt war ich 4te von Hinten. Hinter mir waren noch Lothar vom 100 mc und 2 Walker :-) Macht ja nüscht 2:35 h für nen HM müssen ja auch mal sein.
2. Dafür war die Organisation prima, viel wird geboten für wenig Geld (10 € für den Lauf, Verpflegung, Duschen und Fotos und Medaille und Bejubelt werden ....). Vorgestern bekam ich einen großen Brief mit 2 recht großvormatigen Bildern und meiner Urkunde. Wirklich nett dieser Arne :-)
und 3. Jetzt ist erst mal Schluss mit lustig laufen: geplant sind 2 Wochen Laufpause.

Mein Fuss hat gelitten und das zeigt er mir nun auch noch 2 Wochen später. Es scheint mittlerweile abzuklingen, dennoch werde ich keinen einzigen Laufschritt machen bevor ich nicht wieder absolut beschwerdefrei bin.
Diese Woche war ich statt Laufen oder jetzt ja Nichtlaufen mal schwimmen und ich muss sagen: Bewegung ist was tolles! Werd ich beibehalten.

Wie es mit meiner Laufplanung aussieht kann ich noch nicht sagen. Ich laufen meinen Marathon wenn er kommt und es muss ja nicht gleich Hamburg sein, ist mir viel zu stressig. Aber ich werde zusehen, dass ich wenigstens am Streckenrand jubeln werde, vielleicht ja Fotos schießen.

So nun hier noch traurige Nachricht an die Hamburger Bekloppten: Ich werde euch nächstes Jahr verlassen! Und für die schlechten News hier der Ausgleich: "anja-rennt" wird euch aus Oldenburg supporten. Wohnung ist schon gemietet, mit meinem Schatz zusammen - versteht sich. Harry hat schon eine Freundin gefunden. Gassi und Laufstrecken gibt es Hölle viele.

Wenn ich mich hier Ende des Jahres und Anfang nächsten Jahres nicht mehr so oft blicken lasse dann stecke ich im Bewerbungs- oder Umzugsstress oder bei diversen Chorauftritten.

Tralala, es grüß die Anja aus dem lauschigen Oldenburg!

0

Schön Anja

der Weg ist das Ziel, gib nie auf
Hi Anja,

gratuliere zum HM-Ergebnis. Vernünftig, wie du mit deiner Verletzung umgehst.
Ja und der ganze Stress, der jetzt noch kommt mit Umzug und so ist ja auch nicht ohne.

Ich wünsche dir viel Glück und freue mich, wieder mal von dir zu lesen.

lg Ute

Die Stimme aus dem Off!

Moin Anja,

danke für den Bericht. Ja, offensichtlich muss sowas auch mal sein. Hochachtung fürs Durchhalten.

Oldenburg? Das Oldenburg da hinter Bremen? Dascha ganz schön weit weg! Aber da gibt's bestimmt auch laufende Bekloppte und wenn nicht, müssen wir halt einen Tag früher planen... ;)

Tralala zurück,

---
de nihilo nihil

Traurig

Gratulation zum HM! Und traurig, dass es dich so weit weg verschlägt, aber wenn man aus Saarbrücken bei den Bekloppten mithalten kann, dann auch aus Oldenburg, oder???

Tralala...

Oh, ja, wenn du in HH an der Strecke stehst, fotografierst und dazu singst, das wäre fein!
Glückwunsch auch zum Treppchenplatz und dem Durchstehen des Laufs trotz maulendem Fuß!!!

Treppchenplatz?

na ja, ich war ja nur erster in meiner Altersklasse, weil man sich nur selbst schlecht überholen kann. In der Klasse W30 war ich wohl die einzige, die einen HM gelaufen ist ;-)

"Einszweidrei, im Sauseschritt // läuft die Zeit, wir laufen mit." Wilhelm Busch

weit weg?

Also Braunschweig ist meines Erachtens genauso weit von HH entfernt, wie Oldenburg. An der Internetverbindung bin ich natürlich immer noch genauso dicht.
Nun mal nicht gleich so traurig sein, dass ich umziehe. Dann habt ihr auch mal einen Grund eine weitere tolle Stadt kennen zu lernen bzw. zu erlaufen.

"Einszweidrei, im Sauseschritt // läuft die Zeit, wir laufen mit." Wilhelm Busch

treppchen...

Treppchenplatz ist Treppchenplatz - egal ob noch jemand mit draufsteht oder nicht :-) Das muss man feiern!

Selbstverständlich...

finden wir es schade, das du umziehst, aber Du hast selbstverständlich recht: Oldenburg ist ja nicht irgendein Nest im nördlichen Grönland, welches man nur 2 Monate im Jahr erreichen kann, wenn der Hafen eisfrei ist:-)
Auch von mir herzlichen Glückwunsch zum Treppchenplatz (völlig egal, wie viel Konkurrenz Du hierbei aus dem Weg räumen mußtest) und schnelle Generierung.
Dann fang ich schon mal an mich auf ein Bekloppten-Treffen in Oldenburg zufreuen:-)
Gruß, Marco
You´ll never ziehum alone

Konkurrenz?

Mannnnnohmannohmann sind wir bekloppt ...
Ab jetzt lauf ich immer so langsam, wenn ich nur mit mir selbst um die Wette rennen muss. Aber Vorsicht, dass ich mich nicht selbst aus dem Weg räume.

Fuss gehts schon wieder besser. Werde gleich mal im Stechschritt gassi gehen, mal schauen, was der doofe Fuss sagt.

Juhu, Oldentreffen! Da bin ich auch dabei :-) griiiiieeeeen

"Einszweidrei, im Sauseschritt // läuft die Zeit, wir laufen mit." Wilhelm Busch

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links