Das ging ja mal voll daneben.......
Seit dem KölnHM konnte ich wegen Kid im Krankenhaus, viel Arbeit und sonstigem Streß kaum laufen gehen und ehrlich gesagt konnte ich mich nach 2 Wochen Pause auch kaum noch aufraffen. Und HEUTE war ich so richtig heiß auf ne Runde Dope und jetzt DAS!!!!!! Ich mußte auf meiner Hausstrecke nen Stück gehen! Das ist mir zuletzt mit ( ja ich weiß *mit* eh nicht laufen!) einer Bronchitis passiert und die Zeit war ne Katastrophe!!!!!!!!! So lange hab ich am Anfang meines Laufens für 6,5km gebraucht! Außerdem fehlt mir jetzt das runners high, weil ich das meistens erst nach 8km kriege, aber die waren heute trotz extremer Lauflust nicht drin!!! Kennt das jemand von euch und wie krieg ich das wieder weg?
Wünsche euch, daß es euch anders geht! Sabine

0

Kommt wieder

mach dir keine Sorgen! Kennt wohl jeder von uns hier; ich jedenfalls! 2 Wochen Pause scheinen einen um Meilen zurückzuwerfen und aller Anfang ist wieder schwer.
Einfach das nächste Läufchen in Angriff nehmen, du wirst sehen, es geht ganz schnell wieder besser!!! Und bleib beim Wohlfühllaufen, das Tempo kommt wieder ganz von alleine.

Gruß Ulrike

nicht verzweifeln

nicht verzweifeln sabine......:-))

die zwei wochen pause nach nach kölle werden deinem körper bestimmt auch gut getan haben, trotz stress ringsrum.
gönne deinem inneren auch mal ne pause, und wenn deine beine dich "nur" bis zu 8km tragen, egal. nimms locker.
dafür werden dich die kommenden läufe wieder in dein runners high tragen, bestimmt.
steigere deine läufe jetzt, und knüppel nicht gleich los.

viel erfolg und alles gute deinem kids

gruss efjot

hab mich auch gewundert

dass ich nach meinem zweiten Marathon (1998) und einer "kleinen" Pause von 9 Jahren nicht mehr so richtig aus dem Quark kam ;o) *hihi*. Nicht das ich gar keinen Sport gemacht hätte. Ich hab immer noch gedacht, dass ich noch laufen könnte, wenn ich es nur schaffen würde in den Wald zu gehen. Und als ich dann wieder anfing, und richtig froh war nach 6km mit schlotternden Beinen wieder in meiner Wohnung zu sein, und mein Puls 20min brauchte um wieder runter zu kommen musste auch ich realisieren, dass ich mal wieder was tun muss. Nun geht das alles wieder ganz gut, bin schon wieder einen halben gelaufen und den kleinen Triathlon in Köln, mit diesen komischen Längen. Alles safe. Ich lauf ür mich, ohne druck und gut ist. :o). Das hat ein ganzes jahr gedauert, länger als ich dachte. Viele Fehler wegen überschätzung und so, Entzündung des Schienbeins etc.
Das wird schon wieder, nur keinen Stress aufkommen lassen. Um den los zu werden laufen ja viele hier von uns

wird schon wieder

Hallo Sabine,

kann deine Verärgerung echt nachvollziehen, da es mir im Moment nicht viel anders geht.
Bin zurzeit beruflich stark eingespannt und finde kaum noch Zeit zum laufen, was mich ganz schön frusriert da ich mein wöchtenliches Pensum nicht geschafft bekomme.
Aber wie Gismo schon sagte: "Nur keinen Stress aufkommen lassen!" Ist zwar manchmal leichter gesagt als getan, aber ich muss ihm recht geben. Am Ende macht der Körper nicht mehr mit und "frau" hat genau das Gegenteil damit erreicht.

Also dann............ Kopf hoch! Es kommen auch wieder andere Zeiten ;-)

Danke@alle!

Danke ihr Lieben! Eigentlich weiß ich ja, daß ihr Recht habt, und ich hab mir das alles auch schon selber gesagt. Doch ihr wisst ja wie das so ist mit der Ungeduld. Aber aufgegeben wird nicht, denn ankommen ist alles! Woll?
Wünsche euch ein gutlaufendes WE! Sabine

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links