Benutzerbild von MagnumClassic

Gestern im Büro ist mir was seltsames passiert. Ich telefonierte mit einer an sich immer freundlichen Kollegin einer anderen Abteilung. Auch diesmal fand das Gespräch auf zunächst erfreulichem Niveau statt, als mich die Gute plötzlich so was von unvermittelt regelrecht zur Sau machte! Ja, es war eine Sache schief gegangen, doch was soll's, Shit happens. Dann spricht man eben darüber und guckt, dass man die Sache schnellstmöglichst in Ordnung bringt. Allerdings: ich hatte es offenbar mit einem klaren Fall einer Affektinkontinenz am anderen Ende der Leitung zu tun. Ganz ruhig, MC, ommh, lass' dich nicht auf dieses Niveau herunterziehen, befahl ich mir. Um mir energisch diesen Tonfall zu verbitten, war ich in diesem Moment viel zu perplex! Typisch für mich! ;-)) Ich mobilisierte all meine Kraft und setzte mit einem ausgesucht liebenswürdigen Ton das Gespräch fort, denn mit unflätigem Geschrei hat man noch nie zu Lösungen gefunden und außerdem: wenn du schon nicht deinen Gegner überzeugen kannst, dann verwirre ihn! ;-) Ich kam nicht umhin, zu vermuten, dass diese Kollegin, keine Läuferin sein kann, denn die heiße Luft, die sie durch die Leitung schickte, wollte einfach kein Ende nehmen. Ich sicherte ihr noch eine schnelle Aufklärung der Sache zu und beendete das Gespräch.

Ich war erst mal fertig. Wie man nur so sein kann, ist für mich völlig unverständlich. Mir fiel jedoch ein, dass dort ein richtiger "Weiberhaufen" sitzt. Es ist ja hinlänglich bekannt, dass da, wo mehr als 3 Frauen aufeinander hocken, der Nährboden für Zickenkriege bereitet ist. Zum Glück gibt's auch bei den Frauen solche und solche! Einer meiner Kollegen, der aus der Landwirtschaft kommt, meinte, dass das ja auch bei den Hühnern so sei. Wenn sein Onkel etwa hundert Hühner einkauft, nimmt er gleich ca. 6 Hähne dazu, nur dann ist Ruhe im Karton! Köstlich! ;-))

Wieder einmal mehr war ich dankbar für mein eigenes Büro und dafür, dass der Kollegenkreis in meiner Abteilung eher männlich ist! Meine Herren haben zwar mitunter auch so ihre Eigenarten, aber: die lassen mich ungestört mein Ding machen, bzw., wenn sie etwas von mir brauchen, finden sie immer den richtigen Ton.

Wie kann es auch anders sein - das heutige Läufchen und auch das gestrige Tanztraining - haben mir wieder sehr geholfen, wieder "herunter zu kommen"! Das ist eben das Schöne am Laufen, bzw. am Sport allgemein, dass man schnell eine gesunde Distanz zu manchen Dingen bekommt!

0

Zickenkrieg

habe ich täglich zuhause: vier Töchter ;-)
Kann deine Erfahrung nur bestätigen, weshalb ich (in der Regel) lieber mit Männern arbeite.
Den Begriff der Affektkontinenz muss ich mir merken ;-)

mensch, ärgere dich nicht!

liebe MC!
mir geht es oft genauso wie dir. sonst solch große klappe, verschlägt es mir bei soviel unvermittelter frechheit und aggression die sprache.
es begegnen einem im leben immer wieder (evtl. sogar immer öfter?) menschen, die sich einfach nicht beherrschen können.
ich finde, daß es auch etwas mit erziehung zu tun hat. es ist frech und unerzogen, so mit anderen menschen umzugehen.
folgendes hilft mir meist: ich hab mitleid mit denen. denn wer so um sich giftet, muß doch wirklich ein sch...leben haben. wer glücklich ist, strahlt das auch aus! im notfall: stell dir dein tobendes, gift und galle spuckendes gegenüber einfach mal nackt vor.
juti, du siehst, wir sind eh die besten!
LG christiane
p.s.: falls es dich weiter wurmt, geh doch zu der person noch mal hin und sag ihr, daß du möchtest, daß sie dich mit respekt behandelt, weil dies unter menschen einfach normal sein sollte. danach geht es dir dann garantiert besser.

toll das du den humor

behälst und diesen vorfall sachlich angehst. in unserem betrieb arbeiten nur männer, aber manchmal meine ich, dass ich im kindergarten bin und zicken sind dagegen nur harmlose kuscheltiere sind.

denke mir dann immer, jeder sollte das recht haben, mal dampf abzulassen, sollte sich aber bei seinen kollegen nachher entschuldigen.

sachlich über die probleme reden ist der einzig richtige weg.

laufen hilft dabei, um wieder runter zu kommen und seine gedanken zu ordnen.

schau bis bald

MAnchmal hat

man vielleichtbnur einmal einen schlechten Tag und bei Dir ist der Tropfen gewesen, der das Fass zum überlaufen gebracht hat.
Vielleicht reflektiert sie ihr Verhalten am WE und am Montag wird sie sich entschuldigen....

Adieda
Spindoc
Der mit dem Hund läuft!

Vielen Dank für eure lieben Worte!

Ja, ich finde auch, Gewitter reinigen die Luft, d.h., Dampf ablassen ist auch vollkommen o.k., denn Reinfressen bringt ja auch nichts. Es kommt eben auf das Wie an, denn jeder hat mal einen schlechten Tag, an dem alles, aber auch alles schief geht! ;-)

@strider: wie hältst du, bzw. dein armer Mann das nur aus? ;-)) Ich habe übrigens zwei Schwestern, ich kann dir voll nachfühlen! ;-)) Wahrscheinlich bin ich genau aus diesem Grund so allergisch gegen Zickenalarm! ;-)

@mani pejuta: den Nacktscanner gibt es übringes bei mir schon lange, denn ich halte es ähnlich wie du, nur dass ich mir meinen "Widersacher" morgens gleich nach dem Aufstehen vorstelle und kann mir dann oft ein Grinsen nicht mehr verkneifen, d.h. diese "Technik" hilft einem wirklich! ;-))

LG

MC

laufend fit und gut drauf!

3-Mädelhaus

hallo,

ja, ich weiss nicht, wer mehr zu bedauern ist: strider/Ulrike oder ihr Mann....

ich habe nur 1 Zicke zuhause, das reicht aber manchmal auch für 4.

Mein Papa hat 3 Töchter und 5 (!) Enkeltöchter, irgendwie klappt das bei uns nicht mit den Jungs.....

ruth

Oh ja.

Wenn mir das passiert, dass mich mein Gegenüber dermaßen überfährt, dass ich ihm oder ihr vor Perplexität nicht mehr Einhalt gebieten kann, frage ich mich danach immer, wie alt ich noch werden muss, bis ich das endlich kann.

Superfreundlich zu sein ist ein großartiger Ersatz - Glückwunsch dazu, dass das geklappt hat. Ich habe auch Leute in meinem Umfeld, die dazu tendieren, extrem laut zu werden und wenn es mir gelingt, spreche ich dann extrem leise. Wirkt. Da ich darauf vorbereitet bin, ist das aber auch leicht...

Und zum Glück sind wir ja "supergelaunte Intelligenzbestien" (aus einem historischen Blogtitel eines allseits bekannten Jogmappers) und wenn wir tatsächlich mal Abstand brauchen, haben wir ja unser bestes Hobby von allen... ;)

---
de nihilo nihil

Zickenkrieg


Ja, von Zickenkrieg versteh ich auch was, bin mit 3 Schwestern groß geworden, so ziemlich alle ein Alter.
Und heute ist es immer noch so, dass uns die eine oder andere tierisch auf den Geist geht. aber das wird dann gesagt, im freundlichen Ton und GUT ist.
Ich hab da vor kurzem in einer Frauenzeitschrift einen interessanten Artikel über Sport und die auswirkungen auf die Psyche gelesen. Zitat u.a. "Sport, so viel steht fest, weist den inneren und äußeren Horizont. Und macht uns reifer und klüger. Es bereichert unser Leben besonders wenn wir einen Gegenpol zum Alltag suchen"
Dieses hat deine ausgeflippte Kollegen wohl noch nicht erlebt.
Und da haben die anderen schon recht, der Ton macht die Musik.
Also, in diesem Sinne, einen schönen besinnlichen Feiertag
wünscht
Gabi

grins

hihi, ich habe auch 2 Schweschtern - und Zickenalarm hasse ich auch wie die Pest, drum habe ich mich selbstständig gemacht... Ach, und Zickenalarm ist nicht nur frauenspezifisch, wie aktuelle Fußball-Stars zeigen.

Da kann ich mir die Hände reiben

Also, Zitate aus meinen Blogtiteln kosten....mal schauen:muß ich mal kurz meine Gebührentabelle rausholen...
plus Titelzuschlag und Bearbeitung....oh ha!
Ich schick Dir dann ne Rechnung:-))).
You´ll never verletzurheberrechte alone

Und ich mir die Augen - vor Lachen! :-)))

Visuell-räumliches Gedächtnis? Jetzt ist mir endlich klar, warum es damals bei mir nach meinen Laufanfängen plötzlich so gut mit dem Einparken geklappt hat!

Vermutlich muss ich noch etwas mehr trainieren, so dass ich die Durchblutung des hinteren Klugscheißlappens meines Gehirns anregen und gezielt im Büro einsetzen kann! ;-))

laufend fit und gut drauf!

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links