Benutzerbild von aussie2310

Moin zusammen,

vielleicht erinnern sich hier einige, dass ich monatelang mit schmerzenden A.-sehnen zu kämpfen hatte und nicht laufen konnte. Ich habe sogar die Krankenkasse gewechselt, damit ich Einlagen bekommen konnte, die ich angeblich brauchte.

Schnell mal der Stand: Die Probleme haben sich erledigt. Und zwar habe ich diese (priozeptiven) Einlagen noch nicht einmal bekommen. Ich hatte einige Monate normale Einlagen von Orthop. in den Schuhen, aber es tat sich nix. Geholfen hat (steht auch bei mir im Blog) diese Dehnungsübung, bei der man mit den Zehenspitzen auf einer Treppenstufe steht und abwechselnd runter- und hochdrückt. Den Link hab ich im Mom nicht, aber der ist hier sicher leicht zu finden.

Also, wer Probs hat mit den Sehnen, sollte diese Übung unbedingt mal ausprobieren. Schaden kann's ja nicht.

Viel Erfolg

Didi

schön dass es dir wieder

schön dass es dir wieder besser geht..

DEHNEN ist das a+o des laufens!!
fing bei mir auch so an, in meinen lehrmonaten!

dann regelmässiges dehnen nach jedem !! lauf..und es ging aufwärts, wurde schon des öfteren hier erwähnt.

hier dein link

gruss efjot

Vielen Dank efjot

1. Für die guten Wünsche und
2. für den Link.

Schönen Abend und bis bald in diesem Theater.

Didi

Dehen ist das A und O

Schön, dass Du wieder auf dem Damm bist, absolviere selbst keinen Lauf ohne anschließendem Dehen; hätte sonst Knieschmerzen ohne Ende. die Frage sind allerdings auxch noch die richtogen Übungen.
Gruß Schalk

Danke für den Link

Hallo, bin ganz neu hier und der Link paßt super zu meinem momentanen Problem. Ich werde das gleich ab morgen ausprobieren und hoffe, das ich bald wieder laufen kann. Ohne Joggen geht ja gar nicht...

Also Dir nochmal alles Gute und eine schöne Zeit !

Eine frage: Ich habe mir nun

Eine frage:
Ich habe mir nun so ein 25° brett gezimmert, nun verstehe ich aber nicht wie ich da die kniebeugen ausüben soll, dieses eine bild irritiert mich!
kann mir das nochmal jemand erklären? also für ganz dumme?
thx!

anbei der link zum Bericht:
http://www.eccentrictraining.com/resources/LAUFZEIT_10_2006+patellarsehne.pdf

Kniebeuge auf 25° brett

Hallo Dark_Alpha,
ich habe mir den betreffenden link einmal angesehen.
Also: Du gehst in eine Schrittstellung (Ausfallschritt), wobei der vordere Fuß auf dem 25° Brett aufliegt. Die Fußspitze zeigt nach unten (Ferse nach oben). Wichtig !! Dein Körpergewicht (Schwerpunkt) verlagerst du, durch nach vorn schieben der Hüfte möglichst ganz auf das vordere Bein, welches ja auf dem Brett steht. Jetzt führst du einbeinige Kniebeugen durch, so tief runter, wie es dir möglich ist. Das hintere Bein ist nahezu unbelastet und dient nur zum Balance halten. Wenn dir die Balance nicht reicht, mach die Übung so, dass du dich noch zusätzlich links o. rechts mit der Hand irgendwo festhalten kannst.
Noch eins: bleib während der Kniebeuge mit dem Rücken ganz gerade und weich nicht nach vorne aus.
Bei weiteren Unklarheiten melde dich einfach wieder. Dafür ist das Forum da.

Gruß Klaus
http://www.BeLi-Geschenkartikel.de

cool danke! habs kapiert

cool danke! habs kapiert *mit handfläche auf den kopf schlag*
Ich hoffe, dass es hilft:-)
mfg Dark Alpha

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links