Benutzerbild von ruth63

Da läuft man voller Elan los, war sogar vorher noch auf dem Topf, und dann? Kaum 500 m gelaufen, meldet sich die Blase schon wieder......; erst habe ich versucht, sie zu ignorieren, aber das geht nicht lange....., dann habe ich Ausschau gehalten nach einer möglichen "Stelle", was gar nicht so einfach war, denn es kamen dauernd Leute. Aber irgendwann konnte ich mich doch dann ins Gebüsch schlagen......; länger hätte ich auch nicht warten können....; hach, danach gings doppelt so schnell.....;

vielleicht sollte ich in Zukunft wieder 1 Stunde vorher aufhören zu trinken.....

Aber jetzt muss ich sogar drüber lachen.....; wenn man mich gesehen hätte, da hätte manch einer seinen Spass gehabt.....

ruth

0

@sunrain...

...aha, habe mich schon lange gefragt, wie der Mais zu seiner Farbe kommt (der bitterböse glowi hat wieder zugeschlagen ;-).

Euch beiden Fetischisten-Damen kann ich es ja verraten...

...komme gerade rein und bin fast eineinhalb Stunden im strömenden Regen gelaufen. Habe die neuen von Marcus empfohlenen Strümpfe ausgibig getestet. Muss zugeben, die sind wirklich klasse. Auf Uschistümpfe werde ich also den Winter über verzichten. Wie das geht, weiss ich auch nicht, aber obwohl die Schuhe durchnässt sind, vermitteln die Strümpfe nach kurzer Zeit trockene Füße. Nachdem die Füße nun versorgt sind, geht die Suche weiter nach der richtigen Oberbekleidung. Morgen gehe ich mir die empfohlenen Jacken ansehen. Es lohnt sich wahrscheinlich doch, ein paar Euronen mehr anzulegen, sonst geht es einem wie dadarun oder mir bei unseren letzten Läufen: Mehr nass von aussen, als von innen.
P.S.: Für alle lieben Leser die hier nicht zwischen den Zeilen lesen können, es steht Euch frei bei den Regen-Fetischisten reinzusehen, dann klappt`s zwar noch nicht mit dem Nachbarn, aber zumindest bekommt ihr auch so tolle Tips, wie wir.

Gerne geschehen.....

Bei meinen Waldstrecken wäre das auch unproblematisch gewesen, eine STelle zu finden, weil dort viele Büsche sind und wenig Menschen. Aber an der STrecke an der Saar entlang sind halt kaum Bäume und Büsche, und unzählig viele Jogger, Radfahrer, Hundeausführer, etc. Da muss man echt suchen.....

Ist aber schön zu wissen, dass es andren auch so geht....

LG ruth

Das passiert mir....


das passiert mir auch oft, dass ich mich ins Gebüsch schlagen muss.
Aber letzte Woche ist uns doch was amüsantes passiert, meine Freundin und ich laufen in der Dunkelheit und sie muss plötzlich. Wir finden einen Platz wo mehrere LKW's parken und sie schlägt sich dort ins Gebüsch. In dem Augenblic, wo sie fertig ist, geht auf dem ganzen Gelände das Flutlicht an. Mein lieber Schwan, haben wir uns erschrocken. Mit erhöhtem Puls haben wir uns zügig auf den Heimweg gemacht!
Lieben Gruß
Gabi

Und da war sie wieder: die Sektanerblase

.. dabei habe ich heute im Büro extra schon frühzeitig aufgehört zu trinken, aber kaum war ich losgelaufen, meldete sich wieder das Bläschen....

Dumm nur, dass, trotz Waldstrecke, alles eingezäunt war, da war es gar nicht so einfach, ein Plätzchen zu finden.....

Jetzt laufe ich seit 18 Monaten, und noch nie hatte ich das Problem....; aber jetzt gleich 2 mal in einer woche....Komisch, komisch.

Oder ist es das Alter? vielleicht mal Granufink einnehmen?

ruth

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links