Benutzerbild von Etu58

Hallo liebes TTB,

heute habe ich einen etwas längeren Lauf mit 6:30 - 6:45 geplant.

Startbedingungen: 4 Grad C, trocken, lange Lauftights, Top, langärml. Laufshirt, Laufjacke, Handschuhe
Startzeit: 8:30 Uhr
Start: GO-Fitnesscentrum, durchs Industriegebiet ins freie Feld. Dort musste ich schon gleich in der ersten Kurve mein Tempo runternehmen, weil teilweise eine geschlossene Schlammschicht auf dem Weg war, die glitschig und nass war.

Das passierte noch des öfteren, da die Bauern mit der Zuckerrübenernte beschäftigt waren und jede Menge Ackerschlamm auf die Wege gefahren wurde.
Danke meines guten treuen Freundes am Arm, wurde unbekanntes Terrain erkundet und überraschende Streckenführungen entde´ckt.

Wie gewohnt, waren nach 2 km die Hände warm, so dass die Handschuhe ausgezogen werden konnten. Nur leider war mir nach 4 km derart warm, daß mir klar wurde, dass entweder die Laufjacke falsch war und die Weste richtig gewesen wäre, oder das darunter zuviel war. Ich glaube, sobald noch Plusgrade herrschen, geht es bei mäßigem Wind mit Weste besser.Erfahrung ist, zu warm angezogen und der Puls geht ab.

Nachdem ich schneller als erwartet wieder auf dem Heimweg war, hatte zufällig eine Abkürzung gefunden, die nicht beabsichtigt war, kurvte ich noch ziellos im Industriegebiet rum und ärgerte mich ständig beim Straßenüberqueren und bei den Firmenausfahrten über die netten Autofahrer. Irgendwann ging ich dazu über, die Uhr anzuhalten bis ich gefahrlos weiterlaufen konnte, sonst hätte ich mir meine pace total versaut.

Ich war nachher so schön drin, ich hätte noch viele km laufen können, aber es hat dort keinen Spaß mehr gemacht und nach 17,2 km war ich zurück in meinem GO-Fitnesscentrum. Durchschn. Puls 159, max. P 175

Habe danach sehr gut gedehnt, weil der rechte Huf immer noch zieht. Der Schmerz verlagert sich langsam immer mehr noch oben in die Wade. Aber beim Laufen geht es erstaunlicherweise recht gut.

Anschließend habe ich mich zu einem gemütlichen Plausch mit meinen Jungs in der Sauna getroffen.

Wie so oft nach guten Läufen erwischt mich das runners high ganz schnell und alle müssen wieder meine flippige Laune aushalten.

So Freitag geht es dann weiter.

lg Ute

0

Leidige Laufkleidungsfrage

Hi Ute,
meine Laufkleidung bei den derzeitigen Tagestemperaturen 5-6° unterscheidet sich eigentlich nur in einem von der Laufkleidung bei 10-12°: den mitgeführten Handschuhen, die ich aber auch nach 2-3 Km ausziehe.
Ansonsten reichen mir zwei Lagen: was kurzärmeliges drunter, was langärmeliges drüber. Ich kann auch bei den derzeitigen Temperaturen noch mit kurzer Hose laufen, meine Beine sind da ziemlich unempfindlich, hauptsache Kopf und Hände sind geschützt.
Ein anderer Schnack wäre es allerdings wieder, wenn eisiger Nordwind herrschen würde, der aus 5° Lufttemperatur gefühlte -5° macht.
Tja, ist halt nicht die türkische Mittelmeerküste hier:-)
Gruß, Marco
You´ll never kleide alone

na ja da

der Weg ist das Ziel, gib nie auf
wäre es keine Frage,lieber Marco,
Bikini geht immer. Aber stell dir das mal vor. Ich laufe im Bikini durchs Feld. Bald wäre ich in der "Klatsche" gelandet.

Ja, das nächste mal kommen wieder die kurzen Hosen an und ein Kurzarmshirt drunter.
Man lernt eben nie aus.

lg
die Ute

Winter

Ich bin völlig begeistert von meinen letztjährigen Errungenschaften von RP, nämlich je ein Langsarmshirt mit Daumenloch und eins mit Stulpen. Drüberziehen und zurückklappen, wenn die Hände zu kalt werden. Ich hasse Handschuhe und weiß nie, wo ich sie hinstecken soll!

cool, was es alles gibt

der Weg ist das Ziel, gib nie auf
Hi Strider,

danke für die Info. Da muß ich mich mal umschauen. Obwohl die Handschuhe in die Jackentasche stecken ist kein Problem für mich.

hab nen schönen Tag
lg Ute

Tja...

Nach so einem Shirt mit Umklappärmeln such ich noch - bei meinen Affenarmen gehen halt die Daumenlöcher nicht (ich hatte mich immer gefragt, wozu diese Luftlöcher am Handgelenk gut sein sollen...). Ich laufe gerne in Radshirt/-Jacke, da gibt es Rückentaschen. Montag sind da dann auch meine Handschuhe nach 1 km drin verschwunden.

LDL mit durchschnittlichem Puls von 159

hi,

wenn du beim langsamen DL nen puls vpn 159 hast, wo schießt der denn bei schnellem Tempo hin?
Das wäre bei mir etwa die aerobe/anaerobe Schwelle!

Aber wenns Spaß macht, soll man ja ruhig weitermachen.

denn man weiter so.

lg ludwig

das lag an der zu warmen Kleidung

der Weg ist das Ziel, gib nie auf
Hi Ludwig,

ich schrieb doch schon, ich war zu warm an und dann passiert mir das.

Bei der niedrigen Geschwindigkeit habe ich auch normalerweise einen niedrigeren Puls.

Danke für den Hinweis

lg Ute

@ludwig

Ich sch.... hier mal klug:

Jeder Puls is anders.

Meiner ist auch relativ hoch, habe ihn bei einer Leistungsdiagnostik zu den einzelnen Laktatwerten bei bestimmten Geschwindigkeiten ermitteln lassen.

Grundaussage: Ein hoher Puls ist nicht von sich aus negativ zu bewerten.

Trotzdem ist er natürlich auch nur eine Orientierung, da viele äußere (Temperatur) und innere (Befinden, Stress) Einflüsse ihn verändern können.

Ist wie mit einem Navi, da sollte man auch anhalten, wenn statt einer Brücke nur fließendes Wasser vor einem ist. ;-)

Grüße

L.

Wer im Wald sitzt, sollte nicht so laut rufen!

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links