So, eine Woche hatte ich nun Pause, da ich mit Besuch aus Deutschland ( O Mann, ist das geil einfach Deutsch reden zu koenen!) die ganze Zeit durch Florenz gerannt bin und selbst wenn es zeittechnisch noch gegangen waere, ich hab am Abend echt nichts mehr gebraucht.

Gestern abend bin ich dann also frisch-froehlich zu meiner Aschenbahn auf dem Sportplatz getrabt um da hamstermaessig meine Runden zu drehen.
Im Vorfeld gab es allerdings noch ein Problem: das florentinische Wetter.
starker Dauerregen, windig, aber eben typisch fuer Florenz, mit 18 Grad ziemlich warm. Natuerlich habe ich mir dann unter meiner normalen Regenjacke eins weggeschwitzt, aber das ist die einzige wasserbestaendige Jacke mit Kapuze, die ich habe.

Eine Frage, die ich mir auch schon oefter gestellt habe: Warum zum Geier sind Laufjacken atmungsaktiv, windabweisend blablabla und dann laeuft mir aber das Wasser zum Kragen rein??
Ich glaub, ich kauf mir einfach so eine duenne 08/15 Regenjacke, die man auch in eine Tasche stopfen kann und die ich bei Bedarf dann rausholen kann.

Nun ja, die Lauferei war trotzdem angenehm, auch wenn man dank der hohen Luftfeuchtigkeit eigentlich staendig das Gefuehl hatte in der Sauna zu sein.
Hab gestern dann nach 57min und 9km Schluss gemacht und werde erst am Donnerstag wieder ueber 10km laufen.

Da solls uebrigens auch regnen.

0

Warmer Regen

Wenn der Regen so warm ist, braucht man eigentlich gar keine Jacke ;-)

cherry65

Jeder, der vor mir läuft, hat es sich verdient

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links