Benutzerbild von MagnumClassic

Jetzt, wo die Uhren wieder anders ticken, muss ich meine Läufe etwas umorganisieren, indem ich auch mal gleich nach Büroschluss zu den Stuttgarter Bärenseen, der Exklave meines Laufreviers, rüberhusche. Heute war's also wieder soweit.

Sobald ich umgezogen war, regnete es, was das Zeug hielt. Mein Kollege fragte mich kopfschüttelnd, ob ich denn nun laufen oder schwimmen gehen möchte. Hmmm... ein etwas anderer Duathlon? Dass ich Regen-Fetischist bin, weiß er noch nicht! ;-))

Ich hatte die Seen nahezu für mich allein und sinnierte mal wieder über die M-Frage. Zwei Marathons standen zur Debatte - Zürich oder Hamburg. Normalerweise fackele ich bei Entscheidungen nicht besonders lange, da ich überwiegend intuitiv und aus dem Bauch entscheide.

Letztes Jahr war's so einfach. Meine Laufcracks zogen geschlossen nach HH, so dass alles klar war. Doch dieses Jahr liebäugelt Manti mit Zürich, unser Fossil, der bereits zum Hamburger Inventar gehört und somit schon eine feste Startnummer hat, wird natürlich wieder in HH starten, währenddessen Günti terminlich leider passen muss.

Mit anderen Worten, meine Lauffreunde kriege ich am 26.04.2009 ohnehin nicht unter einem Hut, egal wie ich mich entscheide. Hinzu kommt, dass ich zu Zürich ein sehr zwiespältiges Verhältnis habe. Letztes Jahr bin ich dort nämlich bei der Durchreise geblitzt worden und durfte für den Spaß 159 Euro berappen! Nicht nur dass in Züri die Gechwindigcheitsbechrenzungen sehrch verwirrend sind, sondern die sind sogar auf die deutschen Kilometerfresser in Form eines Bankchontos bei einer Charlsruher Bankch bestens eingestellt! Außerdem habe ich gehört, dass die Schweizer einem bei erheblichen Geschwindigkeitsüberschreitungen sogar in den Bau schicken! Ob das stimmt? Weiß nicht. Trotzdem mal lieber kein Risiko eingehen, evtl. stehe ich ja schon mit einem Bein in einem schweizer Gefängnis! ;-)) Ich sehe schon, ich muss erst noch meinen inneren Frieden mit der Schweiz finden! ;-))

Das einzige, was gegen HH spricht, ist, dass ich dort schon letztes Jahr gelaufen bin. Während mich nun der Regen mehr und mehr durchweichte, merkte ich, dass es mich einfach nach HH zieht, denn der Marathon war einfach nur klasse und außerdem habe ich noch eine Rechnung offen - das leidige Finisher-Shirt! Vor lauter Bammel, den Marathon doch nicht zu schaffen, hatte ich damals keines bestellt! Auch später bei E-Bay hatte ich keines ergattern können.

Mittlerweile hat mir meine "Regierung" (;-)) die Reisegenehmigung erteilt ;-)), doch er wird sich wohl - verständlicherweise - das stundenlange Herumstehen nicht antun. Inzwischen habe ich mich in HH angemeldet - und das Finisher-T-Shirt gleich mitbestellt!!! - und hier gleich in die Hamburg-Gruppe eingetragen.

Was ist das Ende vom Lied? Ich bin jetzt schon wieder total hibbelig!

0

Yippiee!

Juchu, die Invasion in Grün in Hamburg!!! Ich freu' mich!

Radar

Ich bin sicher, dass die Schweizer ihre Radaranlagen während des Laufs entlang der Marathonstrecke abschalten. Da hättest Du ganz unbesorgt Deinen Lauf abspulen können. :-).
Wie es diesbezüglich auf den Zufahrtsstrecken aussieht, würde ich keine Prognose wagen.

Auf jeden Fall viel Spaß im hohen Norden und bei der Vorbereitung dazu. Ich bin überzeugt, wir bekommen wieder einige interessante Blogs zu lesen.

cherry65

Jeder, der vor mir läuft, hat es sich verdient

Dabei wäre es ja...

...gar nicht auszudenken gewesen, zu welchen Geschwindigkeiten Du in Zürich fähig gewesen wärst, wenn es beim letzten Mal schon dafür verwarnt wurdest. Allerdings wäre mir noch kein Fall bekannt geworden, in dem die Schweizer eine Läuferin wegen überhöhter Geschwindigkeit eingesperrt hätten, nicht mal bergab - und ich müsste es wissen, sitze sozusagen an der Informationsquelle ;-)

Von wegen Finisher-Shirt

Gib es zu, die schon jetzt illustre LäuferInnenschar in der HH-Jogmap-Gruppe hat letzendlich Deine Entscheidung beeinflußt. Was wäre solch ein Jogmap-Treffen auch ohne MC!
Gerade weil so viele JogmapperInnen dabei sind bin ich auch schon ziemlich hibbelig:-)
Gruß, Marco
You´ll never HH09isteinmuß alone

Yyyeeesss!

Wie fein, ich freu' mich.

Aber: Das Finisher-Shirt ist ein Fake. Das kriegt man schon vorher, brauch' man gar nicht mehr zu laufen... :)

---
de nihilo nihil

Sehr schön!

da freu isch misch...wenn ich mich zum vorherigen Treffen gemogelt kriege! ;)))

-----------------------------------------------------------
...gar nicht verrückt, ist auch nicht normal...

Klasse

dann sehen wir uns in Hamburg!!!

Durchschaut! ;-))

Euch alle endlich mal persönllich kennen zu lernen, ist natürlich ein klarer Anreiz, doch das musste ich ja nicht extra schreiben! ;-))

Was das T-Shirt angeht, finde ich es auch blöd, dass man es vorher bestellen muss! Vielmehr wäre ich dafür, wenn es erst nach tatsächlicher Beendigung des Marathons erhältlich wäre. Leider kann man sich im Leben nicht alles aussuchen! ;-))

You'll never hibbel alone! ;-))

LG

MC

laufend fit und gut drauf!

Na hallo!

Logo kommst du! MC hätte ein tolles Schild für km 42 zur Anfeuerung und ich kann mein Handtuch mitbringen...

Eine Entscheidung

...die Sie sicherlich niemals bereuen werden, werte Frau Classic :)

*hüstel*

...da haste jetzt was falsch verstanden... ich komm nur zum Futtern und Kennenlernen... oder hab ich das jetzt falsch verstanden und soll für Euch das Schild + Handtuch hochhalten? Das würd ich selbstverständlich auch machen... *gg*

-----------------------------------------------------------
...gar nicht verrückt, ist auch nicht normal...

Wer futtert...

Wer futtert und nicht läuft, ist geradezu moralisch verpflichtet, an der der Strecke anzufeuern!!! Das wär' ja noch schöner... ;-)

Kleingedruckte

Na toll, Tuffi
haste mal wieder das Kleingedruckte nicht gelesen?
§7d StGB, Absatz 42,195: Wer bei Jogmap-Partys vor Marathons futtert und kennenlernt ohne erwiesene Teilnahme an oben aufgeführtem Marathon, wird mit Anfeuern nicht unter 42 Km bestraft und muß bis zum letzten im Ziel ankommenden Jogmapper ausharren:-)
Gruß, Marco
You´ll never "bestraf" alone

Bei Nichteinhalten des Absatzes 42,195...

handelt es sich um eine Ordnungswidrigkeit gemäß § weißnichtmehr, die mit einer Massage aller Läuferbeine des Startblock G geahndet wird.

Meine liebe Tuffi, aus eigener Erfahrung weiß ich, dass der Startblock G nicht gerade klein ist! Dort stehen nämlich die Läufer, die unter 4 Stunden laufen wollen!

Du hast nun also die Wahl zwischen tausenden von verschwitzen Läuferbeinen oder einer vergleichsweise entspannten Anfeuerung am Streckenrand!

Also ran an die Pasta UND ran an die Strecke! ;-)

laufend fit und gut drauf!

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links