Durch die zunehmende Dunkelheit werde ich unter der Woche leider nicht mehr durch Feld und Flur laufen können. Da muss ich auf die Wochenenden warten. Ansonsten geht es halt mehr durch den Ort. Wenn es dann auch noch regnen sollte, habe ich auch da meine Ruhe vor neugierigen Blicken.
Das eine oder andere Mal gelingt es mir jetzt den Kilometer unter 10min zu laufen, ohne mich klapp vor dem Herzkasper zu fühlen. So langsam wird das was mit der Kondition.
Erkenntnis des Tages: Im Dunkeln laufen hat auch irgendwie seinen Reiz. Bin gespannt, wie es ist, wenn sich dabei noch die Luftfeuchtigkeit tropfenweise entlädt.


...und es läuft und läuft und läuft ...

0

Tja meine Damen Thora und SunRain...

...mit dem alleine Laufen ist es ja nun nichts mehr. Big brother is watching you! Denn in Gedanken laufen viele jogmaper immer mit Euch mit.
Ansonsten gebe ich SunRain vollkommen recht. Der Lauf im leichten Regen ist die Krönung. Du wirst überrascht sein Thora, wie schnell Du da laufen kannst. Dies kommt bei uns noch nicht so trainierten Joggern wahrscheinlich durch die Kühlungwirkung im Gesicht.

all for one ...

Genau das gefällt mir so an jogmap. In Gedanken läuft man immer mit all den schnellen und langsamen, kleinen und großen Läufern, Schönwetterfreaks und Regenfetischisten, Bekloppten und Normalos, Newcomern und alten Hasen, jungen Hüpfern und Rennalteisen. Hauptsache: laufen.
Das hat mir Mut gemacht meine Eindrücke und bescheidenen Erfolge regelmäßig zu blogen. Vielen Dank für die Unterstützung.
Ich bedaure nur noch, dass ich nicht früher in die Hufe gekommen bin.


...und es läuft und läuft und läuft ...

Bekloppt

Hi Thora,
Vielen Dank fürs Erwähnen der Bekloppten:-)
Und: besser spät bei Jogmap gelandet als nie!
Gruß, Marco
You´ll never laufenvereint alone

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links