Regen und Dunkelheit - ideal zum Laufen!

Erster Versuch mit Stirnlampe, zunächst durch die Stadt, dann um den unbeleuchteten See:

Stadt: Bringt recht wenig, man wird aber besser gesehen und auch recht häufig angespornt.

See: Absolut ausreichend hell. Toller Effekt im Nebel! Gewöhnungsbedürftiges Sichtfeld. Erschrockene Gassigeher und Hunde.

Voller Erfolg!

0

Stirnlampe

Ich lauf schon seid Jahren mit Stirnlampe und Leuchtweste, mache sie aber nur an wenn die Sichtverhältnisse es nicht ohne zulassen, bei entgegenkommenden Auto´s und Fahrrädern z.b. Unseren Laufhund versorge ich mit einem blinkenden Halsband. Klappt wirklich prima und dem Hund macht das Blinken auch nicht nerviös.
Ich denke Sicherheit geht bei dieser Jahreszeit vor.

2 Christbäume

einen auf 2 Beinen und den anderen auf vier Pfoten, da muß ich mtb0 zustimmen.
Adieda
Spindoc
Der mit dem Hund läuft!

Streulicht bei Nebel!

Ich bin heute abend auch wieder mit der Stirnlampe los; und trotzdem mal wieder voll in eine dicke fette Pfütze getrampelt. Das Streulicht im Lichtkegel bei Nebel macht den Weg nur noch grob abschätztbar. Trotzdem ist es mit einer Lampe sicherer; ich will jene in dieser Jahreszeit nicht mehr missen.

Gruß

Darkman

@darkman60...

...heißt es nicht "nomen est omen"? Bist also doch kein richtiger darkman, eher ein floodlightsman?!
Tut mir leid, ich kann nichts für meinen bitteren Humor ;-)
glowi

hatte meine Stirnlampen-Premiere

Hallöchen!
Sonntagabend gegen 18:00 hatte ich meine Premiere als Stirnlampenläufer.
Wir waren zu zweit unterwegs und sind dann auf die Waldrunde gegangen. Die Lampe habe ich dann aber erst eingeschaltet, als wir die beleuchteten Wege hinter uns hatten.
War schon aufregend, nur mit einer Stirnlampe bestückt durch den ziemlich dunklen Wald zu laufen. Bis auf ein Reh im Wald sind wir aber keinen weiteren Monstern begegnet.

Michael der laufende Beamte

BMI von 22,7 ;-)

ich laufe auch seit kurzem

ich laufe auch seit kurzem mit Stirnlampe.
ich finde das hat einfach was.
nachdem man nicht so weit sieht kann man auch schwer abschätzen wie weit es noch bis zum ende ist :-)

Und ja - man fühlt sich wie ein laufender Christbaum.
Kleiner Tipp - wenn wir draußen Dehnungsübungen macht - dann ausschalten. Außer man steht darauf, dass man von einen Schwarm an Flugtieren angefallen wird.

lg
sonja

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links